Montag, 2. Mai 2016

Es wird nach der ersten Nacht nicht besser ...

Ich hatte es aber auch nicht erwartet.
Welcher Volltrottel geht schon in ein Krankenhaus und erwartet,
daß man ihm hilft?
ICH.
Und dann noch ganz viele andere.
Gebrechen ohne Zahl, und, mit Verlaub.auch mit Kaffeeautomat.
Das gehört auch hierhin.

Kommentare:

  1. Hallo mein Lieber,
    ich war einige Zeit nicht online,
    jetzt muss ich mal genau nachlesen auf deinem
    Blog. Hoffe aber, es geht dir besser????
    Bis dahin
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Sadie, es hat in dieses Tagen und Nächten des Schmerzes auch eine Linderung gegeben:
    Beten und Dietrich Bonhoeffer: Von stillen Mächten ...

    AntwortenLöschen
  3. Ja, mit dem 'Kaffee-Trick' habe ich (m)einen Arzt (= den 'Kuchen-Dripp-Beduerftigen') wenigstens dann noch einmal f. mich alleine in mein Vorhang-Kabaeuschen bekommen.
    Ging so:
    Mir wurde ja schon vor Std. (= erste Blutabnahme-Versuch) von ihm gesagt, nix zu essen und zu trinken bis ich einen Chirurgen zu sehen bekaeme. Um dies zu beschleunigen, feixte ich G.2 an, sich doch bitte 'draussen in der weiten Welt des erweiterten KKH's' einen Kaffee zu besorgen. DIES ganz nach dem Motto wie beim Zigarettenrauchen: kaum zuendet(e) man sich im Restaurant nach laaanger Wartezeit Eine an, kommt das Essen eeendlich um die Ecke gebogen ;-) !
    Zu diesem (Kaffee-)Behufe, musste er erst einmal Mr. 'Kuchen-Dripp-Bed.' um die entsprechende Richtung fragen. Dieser sagte ziemlich laut hoerbar ca. "Kaffee ist erhaeltlich ..."! Worauf ich - mir gings' ( ausser sauer wg. der unsinnigen Herumhaengerei) ja gut - in hoechsten, aber ziemlich lauten 'Floetentoenen' hinausplaerrte "mir auch Einen, bitte (= Kaffee)."
    DANN fing ich Chestershire-Katzen-Style grinsend langsam zu zaehlen an waehrend ich den Vorhang hypnotisierte = ich kam nicht 'gemuetlich' zur Zahl 5 zu zaehlen, als der Vorhang auch schon schwungvoll vom 'Skinny-Knuelch' weggefetzt wurde und er mich anfunkelte, dass er mir doch verordnet haette, NIX zu essen und .... . Er vollendete den Satz NICHT komplett, weil er mich 'vollgrinsend' auf der Pritsche liegend sah und sich seinen Teil dachte = welchen ich ihm dann aber sagte, naemlich "Ach neee, auf DIEse Tour bekommt man doch tatsaechlich wieder einmal jemanden aus dem Haus zu sehen und sprechen?"

    LG, Gerlinde
    sich noch immer fragend, warum DIE sich das antaten, sich mit einem sichtbar gesunden und schon vorher bewiesen frechen Patienten herum zu aergern, welcher viiiiel zu wehrhaft war f. diese arme, gestresste Not-Aufnahmestelle = kopfschuettelschuettel.
    Ich haett' mich doch DERart schwungvoll hoeflich hinausgeschmissen und mir erklaert, dass beim naechsten Schmerzschub ich die Sani's rufen soll und dann wird's ernst - ohne Verhandlungen (und DANN sicher 'begeistert' den frechen Mund halten ^^)

    PS: nachgeguckt: "gute M...." und ja, DEM ging's echt auch nicht gut ^^!

    AntwortenLöschen