Dienstag, 27. Oktober 2015

Spinnen? Sex in der Dusche...

ACHTUNG! DIESER TEXT IST KEIN SYMBOL ZU MEINER SEXUALITÄT!

Natürlich gehe ich vollkommen nackt in die Dusche.
Vorher noch das Deckenfenster geöffnet, damit die frische Herbstluft auf mich niederfallen kann.
Kaum prallen die ersten Strahlen auf mich herab, da wandert mein Blick an die Decke.
Ja, Potzblitz, was ist das?
Dort spillern zwei Spinnen um die Wette, eine etwas größer, eine etwas kleiner.
Es sind diese Spinnen, die gelegentlich an der Decke oder in einer Ecke so spillerig herumhängen, dass man sie mit dem Staubwedel einfach so mitnimmt.
Aber nicht hier über mir in der Dusche!
Ich könnte ja jetzt einfach mit dem Strahl...
NEIN, kommt nicht in Frage.
Das ist doch eine Hochzeit, da geht man nicht dazwischen, da schaut man voller Andacht zu.
Gut, zwischendurch wird auch geduscht, das war ja der Sinn und der Zweck.
Dann geht das Paar auseinander, ruhig und wenig zappelnd.
Aber was ist das?
Kaum habe ich damit begonnen, mit dem Handtuch zu arbeiten, sind die beiden wieder bei der Sache.
Und es folgt die nächste Pause und die nächste Vögelei.
Ich weiss nicht, wie oft diese Spillerspinnen es miteinander treiben, aber so oft und so schnell hintereinander?
Mann, Mann, Mann - da bin ich platt.
Vollkommen entspannt gleite ich in die frische Wäsche.
Puuuhhh...

Kommentare:

  1. Ich denke, nackt zu duschen sollte die NORM sein. entspannt in die wäsche -danach- zu steigen hört sich sehr seltsam an----. Ich muß erstmal aus der Badewanne steigen und aufpassen, nicht zu auf den nassen Fliesen auszurutschen, wie passiert. Und da hatte ich auch keine Zeit oder Lust mehr aufzupassen, was Spinnen so spinnen- man muß gönne könne. Und LL- dieses "V"Wort zu nutzen, wenn Spinnen spinnen hat nichts mit deren Aktivitäten zu tun. Also, schweife nicht ab, wenn Du nakkisch inne dusche stehst -konzentriere Dich .

    AntwortenLöschen
  2. Na, all die Arme und Beine bei Spinnen. Das nennt man Umarmung. Uebrigens, es ist ja schon verblueffend, dass Spinnen angeblich NUR Beine haben. Wer hat das so entschieden ????
    So, LL, hat die Spinnerin den Spinnerich dann nach dem letzten Spinnenstoehner vertilgt ? So wie sich's gehoert bei denen ?
    Giselfrau; gute Beobachtung und gute Fragen. Ausser, LL laesst seine Umhuellungen auch mal dran, um gleichzeitig die Waesche/Reinigung zu erledigen. Uebertrag: So, ein schattiges Plaetzchen hast Du dir gesucht ? Ist bei mir einfacher; ich komm in ein altes Marmeladeglas oder bei Glatteis auf die Strasse.

    AntwortenLöschen
  3. Ach, Sepp- hier sind soooo viele Sendungen im Fernsehen, die über das "Ende" berichten und darüber, was hier passiert, wenn man nicht vorgesorgt hat-schriftlich- man muss wirklich was tun. Ich will ja noch nicht abtreten, Ich will aber auch kein "Theater" um mich, wenn ich weg bin, also, wird das festgelegt. Grüne Wiese ist ok. Diejenigen, die sich heute nicht um uns kümmern, werde ich später nicht vermissen. Aber, bis dahin, ham wa sicherlich noch Zeit. Und was ne Patientenverfügung anbetrifft- auch das, wird festgehalten, sonst hängen dich die Aasgeier in den Krankenhäusern aus Profit an sämtliche Geräte, die man sich vorstellen kann. Ich will das nicht. Die Zeiten haben sich wahrlich geändert, nicht zu unseren Gunsten. Ansonsten bin ich völlig klar im Kopf, ha, ha, ha. Und nun, kommst Du zu Wort!!!!!! Und den LL lassen wir duschen, bis er sich völlig entspannt in sein Badetuch wickelt.........

    AntwortenLöschen
  4. Na, Gisela, meine Anweisungen siund kurz und klar. Keine Debatten, kein Wenn und Aber. Ausserdem waer's mir ohnehin egal, weil ich dann der Streiterei nicht genuesslich beiwohnen kann. Ich bin ohnehin so ein Kandidat, den's ploetzlich umhaut und der dann gefunden wird, wenn das "Haus komisch riiecht".
    Und ja, die Zeiten haben sich geaendert und damit der Mensch. Und was man da so sieht ist ausserordentlich betrueblich. Um alles richtig zu beurteilen, muss man sich nur Darwin wieder vom Regal ziehen, richig interpretieren und voila ...alles wird glasklar. Man braucht da weder Psychologen noch Soziologen unr sicherlich auch keine Philosophen. Macchiavelli war da um einiges dichter dran ...ohne Darwin. Gut zu wissen , dass der Planet sich dann irgendwann wieder einmal runderneuert.
    Ciao

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,
    nachdem ich gerne nackt dusche und an diese Spinnen denke, werde
    ich jetzt täglich einen Blick an die Decke werfen, denn
    ich hasse Spinnen, das Aussehen, das Gekrabbel - igitt und dann
    noch als Paar - unvorstellbar.
    Ich hoffe du hast, sie danach doch recht sanft natürlich ;-) ins Freie befördert,
    wie auch immer?
    Lg und einen schönen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sadie,
      ich weiss ja nicht, was Spinnen denken, wenn sie und zuschauen müssen, aber ich bin ihnen sehr dankbar, dass sie uns danach nicht immer und sofort ins Freie befördern!
      Gisela, ja, ich weiss, Spinnen vögeln nicht, aber als was soll ich denn dann dieses Ineinanderverbürzeln bezeichnen???
      Gesponnen haben sie jedenfalls nicht!
      LG - Wolf

      Löschen
  6. Spinnen denken (sie) : Warum vertilgt " die Liebste " nicht ihren Wolf nachher ? Komische Menschen, denkt sie noch dazu und besorgt sich einen ueberdimensionalen Klatscher um dem Gebumse ein Ende zu machen. Spray haelt sie nicht fuer spinnlich.

    AntwortenLöschen
  7. Sepp, DEN Fleck machst Du aber weg, nicht die Spinne...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem Samstag Halloween ist, faellt mir dazu alles Moegliche ein.

      Löschen
  8. Aaaaahhhh, verstehe, Du gehst als Spinne, stimmts?
    Mann, Mann, Mann - denk an Deine Gesundheit!
    LG - Wolf, leicht besorgt...

    AntwortenLöschen
  9. ... in DIEser 'Form' heissen sie dann 'Kraken' und f. viele braucht es DAfuer kein Halloween und null Verkleidung ;-)
    Ansonsten heissen sie "Fischer", wenn sie mit einem Netz ueberm Arm durch die Gegend ziehen.

    LG, Gerlinde
    Ach ja Sepp: ich wuensch' Dir 'seeehr passende Opfer' - damit Du hinterher auch wiiirklich weisst, was 'Arbeit' ist ;-) !
    Viel Spass.
    Gleich mal gucken gehen, damit ich selbst dann auch f. meinen eigenen 'Krakerich' ausreichend 'Waffen' zur Verfuegung habe :-D
    Ansonsten hier: DAS Laeeeebaeeen - time after time !

    AntwortenLöschen
  10. @ Gisela:

    .. hast recht: warum irgendwas zuuu ernst nehmen !?!
    Habe soeben beschlossen meine eigenen Alters-Daten umzutauschen = DAmit werde ich instant 4 Jahre aelter als Du - DAS duerfte reichen!
    Ausserdem aus idiotischen Gruenden wohl meine eigene Ohren-Gebrauchsanweisung vergessen: hoch = Durchzug; unten zusammenbinden = nix geht hinein! Ritterruestung jetzt noch = Bingo!
    Ansonsten:

    a) S. Post 1.10.2015; Kommentar von mir dd. 3.10.2015.
    Grausam fuege ich hier noch hinzu, dass ein 'einstiger Nappi-Wrapper' mit klugen
    Informationen aaaller Art mal von einer - mM - erschreckend hohen Zahl von
    Ungeziefer sprach, welches wir wohl unbewusst im Schlafe, ahem, 'zu uns
    nehmen' = ich zaehle hier mal gleich die Leichen nach DIEsem Satz: Liebste;
    Sadie, mich DAmals = viiiiele ^^ !

    b)

    - neuer Holzleim
    - 8 Rollen Duct-Tape
    - 3er Set Stemmeisen
    - jede Menge Schleifpapier
    = DAS hat er nu davon, dass ich DAdurch ueberhaupt einen Baumarkt betreten musste (= gefaeeehrliche Sache fuer die CC ; vor allem wenn 'schutzlos unbegleitet den Versuchungen dort ausgeliefert' (= Doppel-Hut-Schwung f. diesen Satz erstmals einst von einer naehenden Bloggerfreundin zu hoeren, welche sich aus denselben Gruenden einen zwar wunderhuebschen aber wohl auch suendteuren Mantel kaufen MUSSTE = wir lach-ausredend benutzen hier DIEsen Satz ever since !)

    ... und auf kann's (wieder) gehen so wie dies LL's Liebste wohl auch gerne macht ;-)! Wobei ich sagen muss, dass ich eher f. Funktionsverbesserung existierender einmal beschlossener Sachen bin und nicht die Badewanne/Badezimmer auf den Balkon verlege (= aber seeeehr nett - speziell hier in Australien und darum hier oefter zu finden*!)

    LG und schoenes WE - wir haben hier 4 Tage, da 'The race that stops the** Nation' an ist mit seinem 'Fenster-Tag' dazwischen = selbst viiiiel am Rennen/unterwegs;
    Gerlinde




    *allerdings stuerzen hier die Balkone auch ab und zu 'eeetwas' ab (= seher toedlich mitunter) - aus div.'s Gruenden ZUsaetzlich zur Badewannen-Variante ^^ + ;-) !

    ** haben jetzt ".... two Nations" wohl daraus gemacht, sind aber wohl NOCH mehr, wenn ich mir die Teilnehmer so ansehe ^^ = und DANN 'schnief' sein, wenn der Pott evtl. nicht in der Heimat bleibt - tztztz = iiiijaaa, wo Geld ist, sind auch 'passende Motten'/neue Freunde usw. !

    AntwortenLöschen
  11. Gerlinde, wir haben hier jetzt den Two-Race-Day, d.h. die Liebste ist mit dem Staubsauger unterwegs und ich koche, koche, koche.
    1. Rouladen vom Rind, so groß wie Waldläufer-Schuhe.
    2. Entenkeulen mit Ofen-Aus. Kennste ja schon.
    3. Wachsweiche Eier. Wie immer.
    4. Hilde? Auf der Fensterbank - die Heizung ist ja an...
    LG - Wolf.

    AntwortenLöschen
  12. Also, zwischen Duct Tape, Schleifpapier und Rouladen werd' ich ganz wuerflig. Hoffe, dass niemand in der ganzen Verwirrung Stemmeisen und Holzleim in den Ofen schiebt , wachsweiche Entenkeulen serviert werden und sich Hilde in der Mikrowelle aufwaermt.
    Was soll's; ich geh' zum Chinesen. Da weiss ich dann wenigstens wovon mir schlecht wird.
    Ciao. Giovanni

    AntwortenLöschen
  13. Entenkeulen 'Ofen-Aus' kenne ich nicht; habe Deinen alten Blog nicht ausreichend Kopf gestellt - tat ich auch erst einmal in meinem Bloggerleben!
    Wenn's kein 'Wechstaben verbuchselt' ist, dann mir bitte erklaeren - notfalls hinterm Vorhang (= email) bitte/danke im voraus.

    Hilde: musste an sie gestern von Bhf's-Fahrt am Morgen denken, da ich leider eine 'matschig Gefahrene' Verwandte von ihr sah.
    Ich meine: eines der Tierchens an- oder ueberfahren, lass ich mir ja gerADE noch als grossen Ungluecksfall einleuchten. ABER: auf einer wenig frequentierten Strasse als Folgefahrers diese dann t-o-t-a-l zu Matsch fahren, fand ich schlimm. Ich hab's nicht einmal geschaft ueber den wirklich schon fast unkenntlichen und ausgedoerrten Pfannkuchen zu fahren ^^! Es war eine huebsche Weisse - ich sah sie oefter in der Gegend.
    Seufz: not for nothing hat mein Bruder die Katzen seiner Kinder immer 'Lucky' genannt! Ihn einmal fragend, ob die Fam. sich 'Englisch' jetzt eeetwas zu Herzen naehme, seit ich in Australien sitze, meinte er nur trocken ca. "Neee, aber DAS kann ich auch noch an Sprachkenntnissen diesbezgl. und jede Katze hier kann das gebrauchen; auch wenn wir sie durchnummerieren muessen mit diesem Namen! Ausserdem weiss ich auch noch an Sprachkuensten dass 'silly goose' immmer auf meine Schwester passt!"
    Gut, fein - nicht ganz falsch, aber an DEM Tag hatte ER etwas 'luck' noetig: er wurde von der 'silly goose' ordentlich an's Schienbein getreten und humpelte dann Richtung Voltaren*!

    LG, Gerlinde

    Ach ja, sie sind in umara 20 Jahren jetzt bei 'Lucky no. 8 ' ^^!


    * DER Helfer gegen aaalle Arten von Schmerzen - inkl. wohl gegen manche Maenner ;-) !

    AntwortenLöschen
  14. Sepp, hier gibt es weder Microwave noch Chinesen. Daher wissen wir immer, warum wir nach dem Essen seufzend aufstehen.

    Gerlinde, wie alt ist Dein Bruder? Wenn seine Katzen so alt geworden wären wie Hilde, dann müsste er jetzt um die Hundertzehn sein...
    Voltaren hilft nur äusserlich, Du hilfst mir immer innerlich.
    Ganz liebe Grüße - Wolf.

    AntwortenLöschen
  15. ... werde ich jetzt Mordabsichten bezichtigt ;-) ?
    Ich meine ja nur - obwohl 2 Moeglichkeiten hierzu: tod-gelacht oder -geflucht!

    @ Sepp:
    Habe gerade mein zweites austral. Haloween er-/ueberlebt = und nachdem ich leider TROTZ Deiner 'Warnung' geschlafen habe (= nicht mitgedacht/umgesetzt habe ^^) musste leider G.2's Suessigkeiten-Box 'leiden' (= schweeer! GsD f. mich: sie waren weder an Essiggurken noch an Leberkaese - oder Kaese ohne Leber drann - interessiert = lucky* me, dass Kinder sooo furchtbar 'straight forward' sind.)
    Bei meinem Ersten bei 'u/ersten Runde Australien' (v. umara 30 Jahren ?) war ich ja noch extrem hilflos und unwissend den Kindern ggueb. gestanden und habe dann hilfeheischend mal vorsichtshalber mir das bekannteste Nachbarkind-Gesicht naeher herangewunken und ratlos dieses dann gefragt, WAS ich denn jetzt machen muesste.
    He explained; I obliged; there was peace throughout the year (= Ausnahme: die Kaempfe um die Baseballs, welche sie mitunter UEBER die gesamte Garage in meinen backyard befoerderten und alle 5 Min. darum klingelten/bettelten ^^ + ;-) !).
    Bootcamp war Haloween-Gefahrenfrei, da die Entfernungen zwischen den Grundstuecken viiiiel zuuu weit und die einzelnen Einfahrten manchmal fast schon 'Drogeeda-Laengen' (= Buch 'Dornenvoegel').
    Apropos: gehe jetzt wieder zurueck zu 'Crocodile Dundee II' zum 'zigsten'. Konnte mich heute allerdings an einer speziellen Szene ueberhaupt nicht erfreuen sondern verfluechtigte mich vorsichtshalber (seufz) !

    LG, Gerlinde
    Quarter-Flattermann auf austral. Hausmann-Art (= BBQ) gemacht = 'machen lassen', da 'Maenner-Job' (selbst wenn meiner ohne den 'zweiten Stubbie'**davor stand), da es kam wie ich's vorhergesehen hatte: mittlerweile die zweite Woche ohne Backrohr inkl. schon eine Woche ohne Kochplatten = man kennt seine Pappenheimer: je mehr Leute in ein Projekt verwickelt - um so mehr kann auch schief gehen = Mist-Bingo ;-) !


    * trotz 'silly goose' = was wiederum eine in der Tierwelt gar nicht vorkommender Fall waere: 'stubborn donkey' getreten von 'silly goose' ;-) ! )

    ** Stubbie steht hier f. 0,333 l Flasche Bier UND f. Art von 'kurze Hosen'! Nachdem bei uns hier Bier mitunter schlecht wird, reden wir von den kurzen Hosen.

    AntwortenLöschen
  16. Gerlinde, kleine Springmaus, ich sehe Dich schon vor dem Stubbie stehen, die strammen Waden fest verankert im australischen Boden und in der Hand einen gegrillten halben Hahn, den Du freilaufend eingefangen hast.
    So bist Du und so wirst Du immer sein:
    Handfest und doch so zärtlich zugleich.
    LG - Wolf.

    AntwortenLöschen
  17. ... nicht mit der Rechten - die ist leider leicht unkontrollierbar = VORSICHT!

    ... der 'freigefangene Hahn' war zwar ein 'bio' one vom Supermarkt; Groessenordnung 'mittlerer Truthahn'*, aber ER hat ihn sich selbst eingebildet!!! Dies als Alternative, weil ich mich mit Haenden und Fuessen geweigert habe auswaerts essen zu gehen (= NUR wegen der fehlenden 'offiziellen Kochmoeglichkeit' ** - tztztz!!!)

    ... die besten Waden hatte einst 'mein' Klemptner, welcher auf bootcamp mir zur Seite stand. Dies seeehr zum Leidwesen des zum Freund gewordenen Carpenters.
    Letzterer verpflichtete mich gerade zu einem boring 'hold tight here' job, bei welchem ich aber genuesslich/gelangweilt aus dem naheliegendem Fenster dem Klemptner und dessen Sohn beim auf und ab Sausen zusehen konnte und die entsprechenden Waden damit auch. Hierzu entfleuchte mir dann ein bewundernder Pfiff und meinem Carpenter entfleuchte hierzu fast der Hammer und er meinte nur "Der ist zuuu alt fuer Dich !!!" Hierauf meinte ich dann nur strohtrocken ca. "Der Youngster ist aber EINdeutig zuuu 'gruen' f. mich !!!" Hierzu sah er mich dann boshaft grinsend*** an und ich meinte HIERzu dann nur "shut up, mate!"




    * so G.2's uebliche Brummelei = demnaechst wird er wohl Einen gratis heimschleppen mit der Behauptung von 'falscher Auszeichnung' (= triggert hier entweder gratis; den niedrigeren Preis oder sonstwas 'Strafen' = seine Dunstabzugshauben-Prall-Platten hat er tatsaechlich gratis bekommen und den anteiligen Verdienst-Ausfall-Check ueber $ 50 von einem anderen armen 'Firmen-Sch*ein' auch ^^)

    ** eigene Geschichte, welche G.&G.'s wieder mal ordentlich einander in die Haare brachte; vor allem weil 'Klein-G.' natuerlich wieder mal widerspenstig und disobedient war und NICHT tat, was 'Hoerrr G.2' vorschlug: zum wenigstens Wasser heiss machen einen sep. eigenen ansteckbaren Wasserkessel zu kaufen. WAS tat Gerlindchen kopfschuettelnd statt dieser ihr bloedsinnig erscheinenden Idee? Kaufte sich stattdessen ein sep. 2-er Set elektrischer Herdplatten. Toepfe habe ich schliesslich - nur die Gas-Platten und der Elektro-Backofen sind eben b.a.w. abgestoepselt worden.
    Guckt G.2 zu meinem Kauf noch 'kariert' und meint 'was DAS soll'; kam von mir glatt "vielseitiger; platzsparender zum spaeter in der Garage zu verstauen f. - typisch austral. Notfaelle (seufz); fast selber Preis = Bingo!" = sprachloser aber bewundernder G.2 = warum nicht gleich ;-) ?!
    Nur EIN Problem: sind DIE Dinger laaaangsam im Vergleich zu Gasbetriebenen = denen kann man ja 'die Schuhsohlen schon bald waehrend des Arbeitens aufdoppeln' - grmpf. Wiiiie ueberleben DAS nur andere Menschen ???
    Na ja: Lichtblick am Horizont !

    *** Sein Blick sagte ca. "MEIN Alter liegt genau dazwischen und passt :-D !"
    ... und DUUU liebes Wolferl brems Deine 'Pantersie/Wolfersie' bitte bzgl. weiteren 'hold tight here' job-ideen; sonst kriegste 'ne Schleife hineingeknotet von mir ;-) !!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  18. Gerlinde, ich bremse mich, aber beachte bitte die Bremsspur!!!!

    LG - s'Wolferl.

    AntwortenLöschen
  19. Gerlinde!!!! Hast du denn schon einmal beschrieben, wie und weshalb DUUUU in Australien gelandet bist. wenn ja, warum nicht. Wenn nein, dann aber mal los. Danke.Gisela

    AntwortenLöschen
  20. Gisela, es war ihr in München zu eng!!!
    Also, die Stadt, nicht die Beziehungen...
    LG - s'Wolferl.

    Heute? Tafelspitz mit Meerrettich, Reissdorf-Kölsch. War doch klar.
    Morgen? Rievkooche, Apfelmus und Reissdorf-Kölsch. War doch klar.

    AntwortenLöschen
  21. @ Gisela und von Wolf Erlaubnis f. 8-Tausender dankend voraussetzend:

    1.) kesse Antwort hierzu - obwohl sehr wohl wissend, was die Frage eigentlich richtig bedeuten soll: mit dem Flugzeug* ;-) !

    2.) Vor umara 30 Jahren bin ich meinem damaligen Verlobten (= verlobt per Tel., wo ER schon in Australien war) nachgelaufen = zum Entsetzen nicht nur der Familie!
    ER hatte damals einen 1-jaehrigen Dienstaufenthalt hier zu absolvieren und ich traute mehreren Sachen NICHT:


    2.a.) Seine Firma war notooorisch f. 'akademische Viertelstunden' von zu spaet kommen und ich hatte recht: es wurden dann letztendlich ca. 18 Monate statt 12 !

    2.b.) Wir hatten vorher 1 Jahr eines seeehr 'vorsichtige' Beziehung mit groesstmoeglicher Verheimlichung seiner Australien-Abordnung. Dies weil wir beide natuerlich zwar voll Bescheid wussten, aber DArum eben auch 'Spezial-Vorsichts-Sit.' hatten. Desweiteren verdaechtigte ich - zu recht, wie sich dann spaeter noch ausreichend frueh herausstellte - dass uns unsere lieben Freunde und Mitmenschen vor lauuuuter Ratschlaegen gegen eine solche Beziehung selbige gar nicht erst auf die Fuesse bringen haetten lassen!

    2.c.) G.2 ist ein workaholic und zudem eher ruhig bis schuechtern und per damals nur teurem Tel. und wohl irgendwann nur noch seehr sporadisch und langsam im Sande verlaufendem Brief-Verkehr, sah ich die Beziehung im Geiste sonst hopps gehen.
    ER war aber der BESTE, mit welchem man gut 'fetzen/streiten' konnte, OHNE dass die Welt/Beziehung daran zugrunde geht!!! Er kann DAS heute noch - obwohl natuerlich mit zunehmendem Alter die Nerven etwas duenner wurden = beidseitig; aber noch ausreichend vorhanden!

    3.) Wir gingen DAmals auch relativ gerne bzw. ueberzeugt wieder heim = an Auswanderung kein Gedanke. Im Gegenteil: ich sass im Sessel meiner Nachbarin (= spaeter dann 'Adoptiv-Mutter ohne legalen Sums') die Armlehen krampfhaft umklammernd und fast traenenden Auges ca. stottern "... dann werde ich eben mit denen daheim sterben!" DIES, da sie mir Australien als 'sicherer' schmackhaft machen wollte nach dem Chernobyl-Vorfall ^^!

    4.) Kaum 'daheim' = in der Tat schon am Flughafen, wo G.2 auf eine Untersuchung von fast bis UNTER die Haut dem entsprechem Herrn hoeflich aber mit 'Angebot von Folgen' ca. sagte "Was sie mit der Dame machen als ihrem eigenen Staatsangehoerigen, sei Ihnen wie auch deren Verteidigung dagegen ueberlassen, aber ICH bin Oesterreicher und nur auf Transit; sehen Sie darin also IRGENDwelche Rechte f. sich?"


    Von da an ging es in der Tat ca., so wie Wolf sagt, zielstrebig in die Richtung '... es war uns zu eng!' = nicht nur in Muenchen.
    Australien war mein erster laengerer Auslandsaufenthalt ueber Urlaubslaenge hinaus und damit konnte ich erstmals seine eigene Heimat mit einem anderen Blickwinkel besichtigen/vergleichen = sie schnitt leider nicht sehr gut dabei ab. Nachdem ich aber wirklich tausende von Eiden IN Australien schwor, WIE viel toller doch meine Heimat sei zu denen, sah ich es dann beim spaeter 'zweiten Anlauf' nur als richtig an, mich zu entschuldigen.

    - Fortsetzung folgt -





    AntwortenLöschen
  22. - Fortsetzung 2/2 -

    Zur 'zweiten Chance' kam es, nachdem SEIN frueherer Chef ihn - weiterhin - oefter mal fragte, 'OB er denn nicht vielleicht doch ....?'
    Dies wurde jahrelang von ihm abgelehnt; wohlwissend, dass dieser Chef ihm gleich 2 Jobs auf die Nase druecken wollte (= 2 fruehere Kollegen - ^^ - !!! damit ersetzen).
    Er hatte dann noch einige weitere andere Auslandsaufenthalte - kuerzerer Dauer.
    Jedoch zeichneten sich dann in der eigenen Firma 'unangenehme zukuenftige Richtungen'** ab, welche ihm nicht gefielen. Als dann also sein 'frueherer Chef' G.2 auf einer Dienstreise in Muenchen noch einmal anfragte und dies auch mit meiner Warnung an ihn bzgl. 'letzte beste legale Chancen-Grenze auf alle Faelle vor Alter 40 Jahre' zusammentraf, sagte er zu - und ich packte! Zu diesem Zeitpunkt waren wir ca. 7 Jahre wieder zurrueck in Deutschland*** und es vergingen nur wenige Tage, wo wir uns nicht in der einen oder anderen Form vergleichend mit Australien beschaeftigten: es hatte uns schon im Griff - auch wenn bei Gott nicht das 'gelobte, perfekte Land' hier und viiieles davon uns auch vorher schon bekannt war!

    Dies mal so als 'Kurz-Version', liebe Gisela. Wenn Du mehr wissen moechtest, dann lass Dir bitte von Wolf die email adresse geben. Notfalls koennen wir uns dann auch per Brief austauschen (= Wolferl; bitte/danke!)

    LG, Gerlinde



    * Wozu ich sagen muss, dass BEIDE moegliche Varianten mir Reisekrankheit-Unbil bereiten. Vorteil eines Flugzeuges zum Schiff: die Unbil ist schneller um ;-) ! Mit DIEsem Satz habe ich einst 'Junior's Vater' eine Truppe Flug-Tagestouristen von Melbourne Surrounds nach King Island (zwischen Australien und Tasmanien; ziiiemlich 'stuermisch Wasser und Wind umspielt' ) letztendlich wieder ins heimische Flugzeug bekommen zum Rueckflug.


    ** aaalle eingetroffen; inkl. ganz Europa mit Teilen davon 'infiziert' !

    ** finanziell gut gestellt; Haus und Lage dazu, wie hier nur seeehr schwierig Vergleichbares moeglich war = bootcamp (= das Haus/Grundstueck, welches wir bis vor wenigen Monaten bewohnten) war eine akzeptable Alternative - auch wenn (mM/uM) ungeeignet um dort friedlich alt zu werden. DIES aufgrund der hiesigen Natur, welche eindeutig maechtiger ist als alle Mensch'chens hier; geschweige denn nur wir Zweie gegen diese und der Koerper einfach Alterserscheinungen unterliegt und DAmit auch - siehe Vorkommentar - zuuu langsam/'Schuhsohlen aufdoppeln'. Dies eeeegal wie die Optik evtl. dies nicht zeigt: der Koerper nimmt sich seine Schwaechen unbarmherzig! Obwohl 'Alter' in generell natuerlich auch seine Vorteile hat = abSOlut nicht zu leugnen = 'discretion of the owner' ;-) !

    AntwortenLöschen
  23. Danke, Gerlinde, jetzt wissen Alle alles, wozu dann noch Deine e-Mail weitergeben...

    Jetzt: Frühstück mit wachsweichen Eiern, kennst mich ja!

    LG - Wolf.

    AntwortenLöschen
  24. ... oh nein, das ist noch lange nicht alles! Da ist naemlich noch ziemlich viel 'Laebaen' dazwischen mit all seinen Auf und Abs!
    Tue es halt nur, wenn Du auch darum gefragt wirst, bitte/danke - wohl ohnehin kaum passierend.

    Was die 'wachsweichen Eier' betrifft, musste ich bei diesen Langweilern von Elektro-Platten doch glatt blitzschnell mal 'ne Probe machen und stellte fest: keine meiner vorherigen 'Gas-Masse' passte.
    ... und wartend Daeumchen drehen tun wir nun auch (wieder) ;-)

    Danke, Wolf und noch einen wunderschoenen Sonntag f. Dich/Euch (= WE-Schicht )
    Ausserdem habe ich die Staubwolke Deiner Bremsspur noch hier in Australien gesehen = da fiehl sie aber kaum auf unter viiiielen anderen Staubwolken - sorry ;-)

    LG, Gerlinde
    mir jetzt den Steinstaub meiner selbstkreierten Staubwolke wegen 'Caesar-Stone' in Form schneiden, aus den Zaehnen waschen ^^!


    AntwortenLöschen
  25. Liebste Gerlinde, das Bild von den wachsweichen Eiern soll Dich den ganzen Tag begleiten, auch meine Bremsspur gründelt tief in Deinem Hirn, wohingegen die Liebste nur bewundernd murmelte:
    Wow, was für eine Bremsspur!
    Sie bat mich, das im Wohnzimmer noch einmal zu wiederholen, daher muss ich jetzt abbrechen...
    Kennst mich ja!
    LG - s' Wolferl.

    AntwortenLöschen
  26. Iiiijaaa, werde also zur Tarnung hier wieder Steinstaub knirschen.

    DIR liebster Wolf, wuerde ich jedoch - ausser 'Der Schleife' - gerne auch mal den Hintern DERart versohlen, dass Du mit Sicherheit auch in dieser Gegend zum 'Bremsspur-Macher' wirst.

    LG, Gerlinde
    Knie polsternd (PLUS*) - exxxtra f. Dich!

    * auch wirklich fuersorglicherweise guuut Durchhaenge-Platz f. 'Die Schleife' auf der dann anderen Seite schaffen ;-)



    AntwortenLöschen
  27. Danke für die kleine Schleife, Gerlinde, aber nun darfst Du sie auch wieder öffnen.
    Was danach passiert, darauf hast Du ja schon lange gewartet.
    Und das Beste: Dafür brauchst Du keine Kniepolster!!!
    Liebe Grüße - Wolf.

    AntwortenLöschen
  28. ... hatte auf 'groeeeessere Schleife' gehofft ;-) ;-) ;-)

    .... und flitz in Deckung

    ... darum jetzt erst (m)ein uebliches
    LG, Ger .....

    ... Himmel, aber schneell kannst'De sein Ó.ó - sogar durch die Leitung (autsch)

    AntwortenLöschen
  29. Die Schleife bewegt sich und ändert ihr Format, das weisst Du doch!!!

    Liebe Grüße - Wolf.

    AntwortenLöschen
  30. ... GsD - wenigstens auf DAS ist Verlass ;-) ( aus der 'Fast-Bewusssstlosigkeit
    Deiner Dachtl mich erholend = sind wohl aufgrund Deiner allg. Groesse AUCH 'passend' ;-) ?!)

    LG, Gerlinde
    nix (mehr) wissend, da seit ueber 30 Jahren in einer Hand; das weisst Du doch !!!
    ... um Verstaendnis heischender Schulter-Puffer !!!

    AntwortenLöschen
  31. Ja, Gerlinde, sind passend...
    Schulter-Puffer zurück!
    Liebe Grüße - Wolf.

    30 Jahre in einer Hand? Da bekommt man doch keine Luft mehr... *Lach*

    AntwortenLöschen
  32. Watt nehme ich denn jetzt- ne Beruhigungspille, ne Flasche Bier, Schnaps , ach nee, erstmal meine Lesebrille...... dann fange ich an-ETWAS vom Jerlinde zu lesen und versuche , zu verstehen. Mannnnnn- da habe ich die Geister gerufen , die ich dann lesen muss. Ansonsten , schöner , sonniger Montag. Melde mich wieder, wenn ich oder mein Gehirn nach diesem Gelese wieder beruhigt hat.!!!! -Übrigens, wo issen Sepp???

    AntwortenLöschen
  33. Sepp berbeitet sich auf Thanksgiving vor, er sucht nach nem Truthahn für Kleinhaushalte, nicht einfach...
    Ich bin gleich im Wald, Bäume zählen oder so...
    LG - Wolf.

    AntwortenLöschen
  34. In Köthen, Sepp, in Köthen - und dort hoffentlich nicht in Nöten.
    LG - s'Wolferl.

    AntwortenLöschen
  35. @ Gisela

    Hoer' einfach nach dem ersten Absatz auf - passt immmmer ;-) !
    Alles andere waer' ohnehin nur f. 'Spezial-Interessierte'

    @ LL
    'keine Luft' - wie denn: ist das bei DIR so?
    Meine scheint dann doch besser zu sein (auuutschhh; was trittst Du mich, wenn Du die bloede Vorgabe machst und ich dann nur weiterfolgern muss/kann?) ;-) :-D


    @ Sepp

    Hatte eher den Verdacht, dass Du im Spinnen-/Kraken-Kostuem dann irgendwie an den viiielen viiielen Aermelchens dann evtl. 'Handschellen' verpasst bekamst (= beim 'funny busyness'; kichermichschlapp: hoffentlich hat'Se nicht aaalles 'Herumhaengende' NUR mit Handschellen versehen :-D !)


    LG, Gerlinde
    alle bedient mit mir ;-) ? = Gutes Kind ich - denke an alle ;-)


    AntwortenLöschen
  36. Liebste Gerlinde, dreißig Jahre in einer Hand?
    Wann hätte ich dann jemals das Gefühl haben sollen, ich kann mal frei Baumeln lassen??? Siehste!!!!
    Jetzt? Wohlan, der Steiger kommt....
    LG - Wolf.

    AntwortenLöschen
  37. Ó.Ó wovon sprichst Du?
    Deffiniere 'baumeln', bitte!
    DAS koennen wir 2 alten Heiter hier doch immer und jederzeit - sogar in der Oeffentlichkeit. Baumeln ist bei mir: 'KEIN Zwang; Affektion KEIN Muss; Sex KEINE instant/lebenswichtige Notwendigkeit' .
    Lachhafterweise kommt's DAmit meist am ehesten dann zum 'Ueben zum Mardern' - so bald Gelegenheit !

    LG, Gerlinde
    = ich verknall' mich eigentlich auch fast nur 'mit dem Kopf voran' - und sogar ohne Augen - sorry. Nur wie's weitergeht ist mitunter seeeehr fraglich, da einfach auch verdammt gute Konkurrenz: G.2 !
    Es gibt aber - zugegebenerweise - manche Sorten Maenner, welche f. mich ab-so-lut nicht geeignet sind; DEnen bin ICH naemlich in Umkehr 'zuuu predictable'* und sie mir viiiel zu unzuverlaessig auch wenn vielleicht ansonsten das Praedikat 'exciting' !


    * Ich bin leider seeehr langweilig/durchschnittlich/normal; nur durchschnittlich huebsch und insgesamt wenig antoernend (= auch nicht an 'mehr Toern-Koennen' interessiert, da mir sonst nur die falsche Sorte Mann einbringend - s.o. !!!)

    D.h.:
    DU: DEINE Variante !
    ICH: meine Variante; bitte/danke!
    Kein Missions-Interesse - eeeegal, welche neuesten wissenschaftlichen Funde angefuehrt werden !

    AntwortenLöschen
  38. Baumeln, Gerlinde, das ist das völlig unabhänige Abhängen eines Gegenstandes in jede Richtung. Unsere Äpfel im Garten baumeln in jede Richtung, aber nähme ich sie in die Hand, dann wäre es Schluß mit baumeln.
    Stände ich jetzt neben Dir und würde Dich so anlächeln, wie ich es gerade mache, dann hätte G2 ein Problem, würde doch Dein Kopf auf meiner Hüfte baumeln.
    Nein, höher, an meiner Brust!
    Sei leicht verwurschtelt - Wolf. ;-))

    AntwortenLöschen
  39. @Gerlinde....Hanschellen fuer Mehrarmer und Mehrtentakler ist natuerlich eine grossartige idee. Aber nachdem da Haende fehlen, ist verlaessliche Anbringung ein Problem. Also, dann besser Knoten machen. Ein gut verknoteter Krake ist dann auch wesentlich platzsparender. Auf Politik uebertragen, gehoerten Handcshellen zum Pflichtkleidungsstueck fuer Politiker. Und die VW Fuehrungsriege.

    Allgmein und zum Thema. Ich versuche jetzt mal was zu finden, was nach oben baumelt. Dafuer gibt's ddann sicher irgendeinen Peis.

    Heute: Mit G'schmackigem und Habaneros gefuellte Tortillas. Dazu, an einer 1975 Flasche Seagram's schnuppern.

    AntwortenLöschen
  40. Bitte das Doppel D unten wegmachen und oben dranhaengen.

    AntwortenLöschen
  41. Wirklich nur schnuppern, Sepp?
    Was nach oben baumelt?
    Gerlinde wüsste einen Tip: Handstand...
    Saludos - Hasta la victoria siempre - Wolf.

    AntwortenLöschen
  42. Haut so nicht hin. Biite nochmals im Baumelbuch nachsehen. Im Grunde wuerde das Wort "baumeln" doch eigenlich von "Baum" abgeleitet, wonach dann "baumeln" oder "baeumeln" Bezug auf im Wald rumstehende Baeume nehmen wurde.
    "Schau mal, da baeumelt oder baumelt es wunderschoen"

    AntwortenLöschen
  43. Gut gegeben, Sepp, aber was machen wir mit den Füßen?
    Wenn irgendwo gefüßelt wird, dann sind wir beim Fußball oder beim Schwimmen, aber nicht beim Gehen.
    Ach, egal, ich lass jetzt die Seele baumeln, mit Chardonnay...
    LG - Wolf.

    AntwortenLöschen
  44. @ Sepp
    'Platzsparend' - geschenkt; aber Nervensparend - manche ;-) . Btw. zaehlen Kraken doch glatt so ziemlich zu den kluegsten Tieren dieses Planeten = die Originale
    sind gemeint, nicht die menschlichen Wanabe(e)s!
    Tortillas - auch erst kuerzlich gehabt, da hier gerade Avo(cado)-Zeit an ist.
    Wir nennen das immer 'mexikanisches Fondue' aufgrund des schmurgelnden Hackfleich-Topfes auf eben selbigem Rechaud und die weiteren Zutaten drumrum drapiert.
    Gibt dann immer Rueffel an mich, da ich 'Handmatscher'/-Wutzler bin und G.2 gesittet mit Messer und Gabel und die Tortilla einfach als 'Brotbeilage' sep. dazu isst.
    Selbst wenn er vor einer schon Gedrehten sitzen sollte: Messer und Gabel ^^! DAS ist eindeutig EINER der nervigeren Punkte von ihm (seufz); aber die Chancen hierzu kann man seeehr einfach gering halten ;-) !


    @ LL:
    Also nix fia uguat, aber wenn DU im rl nicht geeehoeeerig anders bist als hier auf Blog, dann wuerden

    a) wir uns gar nicht naeher kennen
    b) zum 'Verwuscheln' waere nicht einmal eine Chance des 'oberen Stockwerkes'.
    Vom 'Unteren' braeuchte Dir gar nicht erst zu traeumen, denn vermutlich haette ich Dich dazwischen schon laengst zum 'Kunst-Sammler' gemacht: a fine print of 5 fingers right in your face!
    ABER: zumindest haette bei Dir tatsaechlich sogar ICH Langweiler und Null-Beauty eine Chance (zusammen mit der mit Rock bekleideten Lockomotive - augenroll)!

    Geht Baeume zaehlen Jungs; in den Regen stelle ich Euch hiermit sowieso = also macht Euch dort wenigstens nuetzlich.

    LG, Gerlinde

    Btw. Einige Eukalyptus-Baeume, ebenso einige Weiden und auch sonst noch ein paar andere Baeume, haben ein baumelndes Gesamtbild.
    ... und passt bitte auf, wo ihr die 'one-eyed trouser snake' tatsaechlich baumeln lasst ohne wegen Erregung oeffentlichen Aergernisse dann Handschellen (ohne funny business) verpasst zu bekommen. HIER schlittern wir schliesslich auch schon oefter mal sehr knapp daran vorbei (grmpf = mag das aber ohnehin gar nicht gerne, wenn mir erklaert wird, was ich evtl. zu moegen habe !!!)

    AntwortenLöschen
  45. Gerlinde, danke für die klugen Hinweise.
    1. Ich verwurschle danach nicht mehr.
    2. Meine one-eyed-trouser-snake verschwindet gesittet in Zimmerlis.
    3. Wir beide im rl? Ständig rote Teppiche und Blitzlichtgewitter.
    LG - Wolf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abgesehen davon, dass ich keine Parties und/oder sonst. Menschen-Auflaeufe mag ...

      Wundert mich ohnehin, dass Du's immer wieder machst, obwohl Du dabei ja ohnehin meistens nur meinen besten bayerischen Spezial-Haarbesatz' erwischt ( Gruenmaennchen-Grins und ihn dabei in voller Pracht entgegenquellen sehend ;-) !)
      Glaube mir: Sex sells herzlich wenig an mich - denn mach' ich mir schon bedarfsgerecht!
      Bloedeln damit/darum - fein; G.2 hebt man mit einem vermeintlich 'besseren Sex-Angebot' nicht aus den Angeln - auf gar keinen Fall !!!

      Und glaube mir: wenn Du mich manchmal 'furien'oder 'over-relaxen' (= schlampen) sehen wuerdest, huelfe Dir nix auf der Welt um 'Mr. Snake' auch nur annaehernd auf Halbmast zu kriegen ^^!
      Ich bin KEIN Engel!

      LG, Gerlinde

      Löschen
  46. GG....einige Voelker Asien's und Suedamerika's haben die Frage des Futter fingerns grossartig geloest. Ebenso die Zubereitung in z.B. Bananenblaettern. Verschiedene Futter Einwickel Erfindungen sind einfach genial und reduzieren die Haeufigkeit der Geschirrspuelmechanismen.
    Mir tun schon wieder alle die leid, die nun Ende des Monat's Truthuehner in's Rohr schieben und die normalerweise verhasste Verwandtschaft verpflegen...'weil sich das halt an Thanksgiving so gehoert" . Man frisst sich voll, bekaempft dann Sodbrennen, die Damen verschwinden in der Kueche um ueber ihre Maenner zu reden und die Herren hocken auf dem Sofa und schaun sich Football an. Danach werden alle Gaeste gezwungen die Truthuhnueberbleibsel und ueberhaupt alle Bleibsel mit nach Hause zu nehmen. Das fuehrt dann dazu, dass alle bis Weihnachten Reste verwerten und auch Mitarbeiter mehr oder weniger dazu gezwungen werden, bei der Resteverwertung mitzumachen. Mit den Resten, die dann in den Mistkuebel wandern koennte man halb Afrika fuer 'nen Monat durchfuettern. Eigentlich muesste die ganze Welt den grossen Ruelpser hoeren, der da von Amerika kommt.
    Ja, das sind schon tolle Feiertage. Und so familienfreundlich. Peace !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sepp, genau so ISSES. Hier bestellt man freilaufenden Gänse, je größer umso besser. Flugenten, Erpel us.s.w. und so fort, dieses Weihnachtsfest besser und fetter im Topp als je zuvor. Kein Resteessen für uns- Reh, Rind und Schwein im Freezer , ebenso Fisch aus der Ostsee (Polen) datt wars. Und keine Familienfeten , die nach Stunden eklig werden könnten. All das schon erlebt und für abartig empfunden.

      Löschen
    2. Ne, 'Fress-Traditionen' kommen mir HIER schon gar nicht in die Tuete; zumal dann mitunter das a-b-s-o-l-u-t unpassende Wetter. Verstehe da die 'Brits-Bloodline' auch nicht ganz: nur knapp 2 Monate spaeter der (fast) selbe 'Kaese' noch einmal = oerks!
      Ja, um Dein Club-Buffet beneide ich Dich da schon eher. So lange Jazz nicht zuuu jazzig (= nicht zu portugiesisch 'fado-style' und/oder abgehackt) ist, laufe ich selbst vor dieser Sparte nicht immer weg! Klassik ist ertraeglich, so lange niemand mitjault - ausser einem Hund oder Herrenstimme(n).
      Die musikal. Begleitung ist es naemlich auch, welche mich oefter mal G.2's Drang nach 'Pattisserie' nachgeben laesst. Ich fand naemlich heraus, dass DERSELBE Laden (= gleiche Essprodukte !) mir in seinen eigenen separaten rundum Melbourne verstreuten Laeden absolut nicht 'sooo gut schmeckt', wie DER im Doncaster-Shopping-Centre.
      Dauerte mich ein Weilchen den Unterschied zu finden, zumal ich mit shoppen eigentlich auch herzlich wenig am Hut habe (ausser Ideen-Sammeln) Der Grund ist: wo die Patisserie Laurent sich dort befindet, steht genau eine Etage unterhalb ein Piano auf welchem eben gelegentich auch jemand (und sei's nur vorbeiziehende Kinder - manche verursachen durchaus Entzuecken statt 'saure Zitronen-Gesichter' ). So, jetzt haette DIEses Piano zwar selbst ein sehr 'Chicky-Micky-Food-Etablissement neben sich, aber die Akustik ist im Stockwerk drueber einfach auch besser = dann eben 'einfachere fare'

      LG, Gerlinde

      PS: Wofuer steht'n 'GG' heute, bitte?
      Egal, so lange Du 'Dear' nicht mit 'doppel e' schreibst und auch noch scharft schiesst ....

      Löschen
  47. Stimmt: Fressen, bis der Arzt kommt.
    Aber nicht bei uns.
    Wildschweinkeule, Tafelspitz und Flugentenkeulen.
    Das reicht.
    Und statt der Flugenten kann es auch Grünkohl mit Mettwurst geben...
    Horrido!

    AntwortenLöschen
  48. Flugenten ? "Hallo Papi, was essen wir denn heute "? "Keine Ahnung, das flog zu hoch als ich's geschossen habe".
    Nee, also dann hier schon Chlorantibiotikalauftruter, genannt "Butterball".
    Und ich....Thanksgiving im Dallas Country Club bei klassischer Musik und Jazz. Mit Freunden und ca. 100 M Buffet mit fast Allem was man sich wuenschen kann. Wie schoen waere es, wenn man sich da noch was mitnehmen koennte., Na ja, da ist dann immer noch 2016 und 17.

    AntwortenLöschen
  49. Wow, Sepp, wirklich mit Allem???
    Ich käme bei frischen Austern, Hummer und Langusten.
    Egal, in welcher Form, damit holst Du mich immer.
    Getränk? Taittinger Rosé, war ja klar...
    LG - Wolf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... haettest'De Dich am Montag bei uns hier miteinladen sollen:
      Prawns in Butter/Olivenoel-Gemisch in kleinen ofenfesten (gedeckelten) Toepfchens. Als Gewuerz nur Salz/Pfeffer und Knoblauch in 3 Varianten: ordentliche Portion gequetscht schon zum Mitkochen hinein; ebensolche Portion roh noch einmal dazu wenn Toepfchens auf den Tisch kommen; eeetliche geroestete Knoblauch-Broesel oben drueber.
      Steineppich = Petrasilie drueber und Baguette zum Tunken.
      Salat mit Zitronen-Marinade dazu = schneidet etwas besser durch's (gute) Fett!
      Wir hatten einen schoenen Weisswein aus NZ dazu (= sind meist irgendwie fruchtiger ?); auch wenn meiner - wie immer; selbst im Sommer - die 'Waermeflasche' abbekam :-o !
      DAnach goennten wir uns - vollwissend - jeder eine Riiiesentasse Espresso, FULL-Power, da wir sonst vor lauter Niedrigblutdruck unter den Tisch gerutscht waeren - ohne dort genuesslich 'Hausaufgaben' noch machen zu koennen ;-)

      LG, Gerlinde

      Löschen
  50. @ Gisela

    Machst Du Deine Bratenstuecke vom Wild eigentlich auch im Kochbeutel ?
    Ich habe damit bis jetzt die besten Ergebnisse erzielt. Auch wenn ich den 'Speckmantel' = eher '-Jaeckchen'* dann hinterher noch einmal separat begrillen muss, waehrend der restl. Braten evtl. nur noch etwas 'trocknet, so man 'weich' nicht ueberall verknusen kann.

    LG, Gerlinde


    * Streifen davon mit Koch-Schnur aufbinden. Dies jedoch nicht voll/rundum sondern auch nur 'streifig/in Bahnen. Just so, wie ich kuerzlich unser Lieblingsgesoeff im Urlaub verpackte: Slimline-Damenbinden gekauft und jede Flasche damit in Laengsbahnen beklebt und dann noch einmal in notfalls versau-bare Unterwaesche in eine Tuete und DAmit in den Koffer.

    Dies hat zwar G.2 sehr amuesiert, aber er stimmte meiner Erklaerung zu:
    a) es erschien mir auf 'freier Wildbahn' ausserhalb der Flughafen-Zollfreiheit billiger als mir dies vom Flughafen verklickert wurde = stimmte dann beim spaeteren check!
    b) diese das Zeugs sowieso oefter gar nicht haben.
    c) ich das teure Zeugs abgeben muss, wenn als Handgepaeck vom Duty Free dabei und evtl. Flugzeug-Detour-Probleme habe.
    Z.B.: Orig. Lande-Flughafen war - lt. Ticket - Melbourne. Die Airline oder sonst. Gegebenheiten erfordern aber uuuurploetzlich eine Aenderung mit Zwischenlandung vorher in Sydney. DAmit muesste ich dann - um die Zollfreiheit beizubehalten - von Sydney nach Melbourne mit dem Zug oder sonstwas fahren. Fliege ich dorthin weiter, habe ich meinen Zollfrei-Status verwirkt und zahle entweder (= meist nicht einmal akzeptiert ^^!) oder gebe das Zeug 'guetigst' beim Zollbeamten ab.
    Dies, da das eingecheckte Gross-Gepaeck wohl mitunter andere Routen fliegt oder sonstwie anderen 'Rechtslagen' untersteht ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerlinde, nein , no,keine Bratenbeutel , RÖMERTOPF; SCNELLKOCHTOPF; anbraten, brutzeln lassen . Viel Soße- und dann essen alle, nur ich habe keinen Hunger mehr. Nach öfterem Kosten, Abschmecken, vergeht mir der Hunger. Gerstern nach dem Kochen gab es für mich Kölner Flocken(Haferflocken mit Mich und nem Löffel Honig) Mein Mann hat sich vor Grauen geschüttelt. Mir ging es gut- er mußte nen Magenschnaps später nehmen, er hatte sich "überfressen". Ja, Pech gehabt.....!

      Löschen
  51. Gerlinde, Du bist und bleibst ein echter Tausendsassa, auch unterm Tisch!
    Immer den richtigen Hintergedanken im Handgepäck...
    Dreissig Jahre in Deiner Hand - ich darf garnicht dran denken!!!
    Liebe Grüße - Wolf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LL- watt soll das? kann ich wieder Deine Gedanken lesen? Ich denke, ja.....

      Löschen
  52. Trotz derzeitigem 'Depri-Loch' ordentliches Kopfkratz: irgendwas muss ich wohl - trotz aaaaller meiner Macken - wirklich auch 'richtig' machen, denn so wie DER (= G.2; 30 Jahre Leidender !!!) gefetzt ist (und dabei auch noch andere Wartende einfach knallhart als stoerend sich aus dem Weg gefegt hat ^^^^ = ihn noch niiie so erlebt !!!) am Flughafen zum Abholen als ich vom kuerzlichen Urlaub zurueck kam ...

    Mach' DU Dir aber keine Gedanken, denn DIR waere evtl. nur 30 Jahre langweilig mit mir gewesen. D.h.: Geschmaecker sind nun mal verschieden und mit seeehr Vielen kann ich eben absolut NICHT 'mithalten' = that's it - as cruel as it sounds: I've to face it !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    LG, Gerlinde

    Btw.: G.2 haette gerade DAS 'passende Armband' f. mich gefunden ^^ = stimmt!
    Habe ihm trotzdem verboten, es mir zu kaufen - auch wenn es ihn bei der Fa. Leatherman und/oder im Pilot-Shop e-Versand wieder mal in die guten Buecher gebracht haette! Sinnlos - wie wohl soooo Vieles (seuuuufz !!!)

    AntwortenLöschen
  53. Verstehe ich jetzt nicht, Gerlinde.
    Hat er, der G2, nun ein passendes Halsband gefunden oder ein Armband.
    Wenn ich früher für unsere Jagdhunde die passenden Halsbänder gekauft habe, dann ging ich in Köln zur Firma Kettner, auch eine Art Leatherman...
    Klär mich auf und ruf nicht an!
    LG - Wolf.

    AntwortenLöschen
  54. 2 mal Alarm. 1. Tornado Warning in der Gegend 2. Truthuhn Knappheit in den USA.
    Warnung # 2 ist natuerlich nicht unerheblich
    So, und nun schau ich mal nach draussen und schau' nach, ob's hier irgendwo wirbelt und Autos oder Daecher, Hunde, Katzen. Trampoline etc. herumfliegen.
    Ciai

    AntwortenLöschen
  55. :-D - o.k., versprochen: ich ruf' nicht mehr an! Es war aber auch zuuu peinlich Hilde-Kind ans Telefon zu bekommen und - time after time again - Verstaedigungsprobleme sogar mit IHR zu haben ;-) + :-o. Brummt sie immer noch?
    Ohjemine, wenn ich mir vorstelle, G.2 faende tatsaechlich Deine Tel. auf einer der unbarmherzig detailierten Monatsrechnungen ...

    Was DU evtl. als 'sinnvolles Kettchen' f. mich faendest, nennt man glaube ich landlaeufig 'Maulkorb' nicht Armreif, Halsband oder sonstwie. Stimmt's ?
    Das Problem waere aber schon - wie einst beim Z.-Blog - WIE das Ding an mich montiert zu bekommen ;-) ! Ausserdem wusste schon damals jemand nicht, wie Z. selbst denn ueberhaupt aus dem Jute-Sack kam, in welchem er mit anderen Maennern zur 'Pauschal-Strafe gemaess Sippenhaftung' immmmer zu stecken kaeme, um DIESE Behandlung gender-gerecht auch an den Damen der Schoepfung anzuwenden (= so wie ER sich das wuenschte/vorstellte ) = Geschwindigkeitsproblem, hey? Wer ist der Erste und versucht's = sich die Augen auskratzen zu lassen; die Finger gebissen zu bekommen und selbst noch/schon ausserhalb des eigenen Jute-Sacks Tritte zu bekommen?
    ... und DANN DAbei (miteinander rumkugeln im Kampf !) nicht auf 'bloede, gute andere Ideen' stattdessen zu kommen :-o + ;-) !

    Ich schick' Dir ein Foto von besagtem Leatherman Tread Stainless Steel Bracelet per email. JA, das Dingens waere frueher schon eine durchaus sinnvolle und von mir hochgeschaetzte Sache f. mich gewesen. Aber - auch wenn G.2 mir am WE meine niegelnagelneuen Stech-/Stemmeisen schon wieder abgeluchst hat und gestern die schnell aus meinem Fundus ihm gereichte Rolle Duct-Tape als vaaaage 'nicht Seine' identifiziert hat: in generell sollte er hier im neuen Haus schon selbst ausbaden was er selbst angeordnet hat, naemlich dass ICH keine 'Pumuckel-Basteleien' mehr hier machen sollte/braeuchte. Hierzu musste ich allerdings gestern schon - wieder einmal - schallend lachen, da es uns hier DERart geflutet hatte, dass ich mich fragte, warum eigentlich keine Anker bei australischen Haeusern als Standart-Ausruestung dabei sein brauchen (grmpf)
    ... und ich war am Retten was ich nur irgendwie retten konnte. Das viele Wasser von oben war - mir zumindest - angenehm kuehlend und Interesse-umlenkend nicht einmal unwillkommen; auch wenn die Nachbarn (+ G.2) noch immer fluchen.

    Stimmt die alte email adresse noch?

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  56. @ Sepp

    pass' lieber auf den eigenen Kragen auf, mate !!!
    ... und setz' Dir wenigstens einen Sturzhelm auf! Nach der alten Manier: aaalles Andere heilt meist einfacher und schneller als Verletzungen der Ruebe = alte Gebrauchsanweisung von mir bei Migraene-Attacken oder 'Fliegende-Untertassen-Tagen' (= zuuuu niedrigem Blutdruck).
    Einmal musste ich in meiner Not (= kein eiiinziger meiner Schutzhelme war griffbereit, da am 'falschen Wohnort' ^^!) sogar eine mit Tueten wattierte Plastik-Salat-Schuessel mir aufsetzen; also unternimm' was, bitte/danke!
    Nehme an, dass Du evtl. in den naechsten Tagen dann net-weise gar nicht hier mitspielen kannst, wenn's so dumm wie manchmal in Australien kommt - Mist :-o ?!
    Kopf hoch, Junge und Daumen (+ Zehen) f. Dich drueck!

    LG, Gerlinde

    PS: der Truthahn-Alarm ist vermutlich NUR die noetige 'Vorarbeit' um hoehere Preise zu erzielen. Haben sie bei uns hier oefter mal mit Eiern (vor allem kurz vor Ostern) und - seeehr miraculoeserweise - sind 'Punkt 1 Minute NACH Ostern' Eier im Ueberfluss vorhanden, so dass sie wieder mit den Preisen runterziehen muessen.
    ... ist wohl ein wenig wie mit den Benzin-Preisen: was TUN wir nicht alles um unseren heissgeliebten Kunden zu helfen - sogar die Preise puenktlich hoeher setzen an mehreren Feiertagen hintereinander ;-) !

    Ausserdem weisst Du hoffentlich, wie man ein Grundstueck - haaaalbwegs - tornado-safe macht, oder? In generell mal die angebliche Blitzschnell-Loesung: aaalles was im Garten leichtgewichtig und lose ist in den Swimming-Pool schmeissen = funktioniert nicht bei/mit mir = schau' mich jaaa nicht hierzu an (= ausserdem NICHT leichtgewichtig!) !

    AntwortenLöschen
  57. PS @ Wolf:
    Ich stelle mir gerade Folgendes vor:
    G.2 entdeckt 'unbekannte OS-Tel.-Nr.' auf der Rechnung, welche oefter mal auseinanderklabuesert werden muss in dienstlich und privat. 'Unbekannt' gehoert also weder ihm dienstlich zugeordnet, noch ist es eine ihm von mir 'Verwandtschaftliche'; Weiberfreundin-One
    + er kriegt mich nicht 'puenktlich' zum Fragen bzw. vermutet 'dienstlich; aber Zuordnung entfallen' und ruft darum dort an ( alles schon mal gehabt - nur GsD ohne auch nur annaehernder 'Wolf-Aehnlichkeit' )
    = Wo-ooolfff: Kreide futtern, bitte :-D !!! 2 Kilo ?!

    LG, Gerlinde



    AntwortenLöschen
  58. Sepp, folge Gerlindes Rat, schmeiß alles in den Pool! Alles, auch das Dach...

    Gerlinde: Die Mail kam an und ich bin glücklich. Alles glänzt und zeugt von Deinem guten Geschmack. Wunderbar.

    G2 am Telefon? Kein Problem, habe mich beim Finanzamt auch schon als meine Frau gemeldet. Kurze Pause auf der Gegenseite, dann gings weiter...

    LG - Wolf, in jeder Hinsicht sehr flexibel!

    AntwortenLöschen
  59. ... iiijaaa, schon gedacht: wie der Herr so das Gescherr oder umgekehrt: wie's Gescherr so der Herr (hicks*; von flexiblen Garten-/'Hosen-Schlaeuchen' als 'Gescherr' sprechend ;-) )
    Jetzt sei aber vorsichtig, sonst wird Hosen-Schlaeuche noch zur Vogelscheuche; voegelnden Schlaeuchen = aaach: hicks; basta - nix geht sich heute mehr mit Schlaeuchen egal welcher Art!

    LG, Gerlinde



    *Hatte die erste Weihnachtsfeier ^^, sah - in der Tat - 'rot' und G.2 hat mich darum 'beruhigt'/ruhig gestellt. Wenn man bedenkt, dass er sich DAS zu Beginn u/Beziehung aber absolut nicht getraut haette .....
    Schlechtes Zeichen ^^! Aber heute schien in generell nicht 'mein Tag' gewesen zu sein: an der Wursttheke im SuMa fraegt mich 'mein kleiner Inder' "What's up, sweetie pie - I'm refering to your looks ^^!" Aussser "ooops" Antwort verweigert! Der Andere hat mir - vor lauter 'I have to look after you' gleich mehrere Wurstzipfeln gratis in die Tuete mit hineingeworfen.
    ABER der endgueltige Absch(l)uss und Bestaetigung, dass ich heut' wohl wie die Kuh unterm Schwanz ausgesehen haben muss war, als am Zebrastreifen doch glatt jemand f. mich anhielt ^^ ^^ ^^ = manno fuehlte ich mich dadurch instant 150 Jahre alt !
    Finanzamt? Zeitweise 'Komoedienbuehne' ohne Eintritt zahlen zu muessen! Was glaubst Du, wie einst die Finanzbeamtin gelacht hatte, welcher ich zur Klaerung von ca. 'ab WANN gilt eine Ehe steuerlich als absetzbar?' dann ca. sagte "Danke, damit machen Sie mich zur fast Millionaerin!"
    Vorangegangen war ein abgelehnter Heiratsantrag von G.2 von mir, gegen welchen er 'Einspruch' erhob mit der verschuechterten Frage, ob ich denn stattdessen vor hatte mich von ihm zu trennen. Nachdem die Antwort hierzu ein "nicht wirklich; aber ich bin seeehr enttaeuscht und verletzt durch dich, da Du als typ. workaholic wieder mal privat wichtige basics vergessen hast: mich!"
    Unter viiiielen Argumenten seinerseits, weswegen wir DOCH noch vor dem damals bevorstehendem Jahreswechsel heiraten sollten, war auch der steuerliche Aspekt. Selbigen kontrollierte ich aber eben tel. nach s.o.!




    AntwortenLöschen
  60. @ Sepp:
    Dach NUR in den Pool werfen, wenn es sich um ein unter 3 Jahre altes Haus handelt!
    MM Grund f. ausgerechnet den juengsten Haeusern meist am ehesten das Dach wegwehen: die sog. Gang-Nails/Nagel-Platten, welche zuuur kurze Beiss-Zaehnchen zum Klammern haben und die paar wirklichen Haltenaegel dann ja auch noch per 'Gun' (= unverbogen, das nicht mehr wie frueher krumm und bucklig hineingehaemmert?) hineinkommen.
    Ab ca. 3 Jahren kann man schon mit einer gewissen 'Haltekraft' durch Rost hoffen.
    DANN muss man sich nur noch um die 'viiiel aelteren Daecher' sorgen, wo evtl. die Naegel schon wieder durchgerostet sind ;-) !

    Ach ja: f. alte Knochen im eigenen Koerper ist diese Regel leider ungueltig. D.h.: aufpassen ;-) !

    Hicks, Gerloende

    AntwortenLöschen
  61. Görlinde, Du wirst mit jedem Schluck nur besser.
    Ich bewöndere Döch!!!

    LG - s'Wölferl...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... heute wohl nicht, da voll mit lauuuter 'Paules' (seufz) ^^!
      Werde jetzt eine Schnell-Erholung versuchen, denn am Abend geht's zum 'Weiter-Katern'.
      Ist aber auch zuuu dumm: da laedt die Freundin zum runden Geburtstag ein und ich wundere mich 'welchen z. Kuckuck' (= sollten vorwaerts wie rueckwaerts mM weiiit entfernt sein) und sie sagt "50".
      Hierzu traf mich fast der Schlag, denn ich hatte sie immer f. wesentlich aelter als mich selbst gehalten, da sie zumindest auch weeesentlich vernuenftiger ist!
      Boy oh boy, Wolferl: unser beider kindisch/kindliche Bloedheit ge-/berechnet sind wir wohl beide wirklich auf dem besten Pfade in Richtung 'back to being like the children' mit zunehmendem Alter ;-) !!!
      Na ja, EIN Gutes hat dieser unser ausnahmsweise gemeinsame Pfad - wenn auch in unterschiedlichen Gegenden diesem entgegenschlitternd - wenigstens: schaffen wir es nicht uns jeee auf DIEsem (Erd)Ball zu treffen, so dann wenigstens einst im Himmel. Wie war das doch gleich mit 'Matthew 18'
      und den Kindern in den Himmel?
      I'm on my way; was heute aber weh tut sind sicher nicht die ersten wachsenden Fluegelspitzen ;-) !!!

      LG, Goerlinde

      Löschen
  62. Also, mein Rundherumgelaende wurde verschont. Aber es flogen ein paar Daecher und Lampenpfosten herum; also nichts was ich behalten wuerde, wenn's in meinem Garten landen wurde. Und in den Pool wird gar nix geschmissen; wozu gibt's Versicherung. Und wenn die ganze Bude zusammekracht, dann wird neu gebaut. Brauche ohnehin neue Boeden und Farbe an der Wand. Freitsg ist es nun und ich stelle mir vor es ist Samstag und werde mich entsprechend verhalten

    Truts kosten dieses Jahr 0.23 pro Pfund mehr. Ist mir aber egal, da die auf der Ranch gratis sind. Gobbelgobbel......booooom......goblllllllllllllll. Freilauf und alles nur Naturfutter. Durchtrainierte Muskelprotze.
    Ciao

    AntwortenLöschen
  63. Sepppppp, Du lebst noch - GsD und freudestrahlend Dich umaermeln !!!
    Alleine wuerde ich naemlich eh nicht mit LL 'fertig'. Die arme Gisela scheint mir - leider - noch immer nicht ausreichend zuverlaessig Net-Zugang zu haben = Kann da denn keiner was machen, bitte? Ich wusste wirklich nicht, dass 'austral. outback' sooo weit verbreitet ist ^^!

    Beim Fruehstueck musste ich heute schon an Dich denken (= aufgrund amerikan. Wohnsitz), da Australien und NZ beschlossener Weise (= Untertanen ungefragt = wie ueblich; grmpf) angeblich die Ersten sein sollen, welche 'Ausweislos' = papierlose Identititaet durch 'cloud only' haben sollen.
    Da DERlei meist in the United State of A Miracle gebrutzelt wird, musste ich also
    a) an Dich
    b) an einen wohl evtl. in DERlei Technik taetigen einstigen Bloggerfreund
    denken

    Ich hoffe also - schweren Herzens - seeehr, dass die Freunde/Fachkollegen von 'b' auch wirklich besser sind als deren auch frei herumjankernde Negativ-Konkurrenz*.
    Ansonsten wird's wenigstens einfach f. die Juristdiktion: aaalles was DAmit Schindluder treiben will/kann hat eindeutig dann einen australischen Wohnsitz = einfach zu finden, hey?
    Frage mich, warum wir dann kuerzlich 2 Maenner nur mit groooesstem Aufwand erst nach 8 (= ACHT !) Jahren 'Jagdzeit' von der Polizei hier 'gefunden' bekamen ^^!

    LG, Gerlinde
    (heute Haarekaemmen aus 0,50 m Entfernung ;-) !)


    * welche sich leider oefter mal als viiiel zuuu gut f. den vermeintlich 'positiven Restteil der Welt' herausstellt ^^ ^^ ^^ !!!

    AntwortenLöschen
  64. Sepp, wie kannst Du nur auf ein unbewaffnetes Tier schießen?
    Gobbel, gobbel, mein armer Turkey...

    Görlinde, dann musst Du aber auch 50 Zentimeter vom Spiegel Abstand halten, denn Deine Bewegungen sind ja ausladender als je zuvor.
    Und ich bin nicht da!!!
    So ein Scheiß auch...
    LG - Wolf.

    AntwortenLöschen
  65. GG...besten Dank fuer die Umarmung, die ich noch lebend erleben durfte. Fuer dieses Jahr ist nun wohl Schluss mit Wirblern. Dennoch, mit dem Monster "el Nino" im Pazifik weiss niemand so genau, was uns die kommenden Monate noch blueht. Jede Menge Wasser in verschiedenen Zustaenden' von fluessig bis gefroren. Ansonsten und im name des "Fortschritts" (?????) werden zukuenftig alle Babies gechipt und das wird naturelich dann mit Jaaaaanz tollen Vorteilen and das gemeine Volk verkauft. Future, here we come ! Schone gelesen ? Bargeld in Schweden bereits ein Fastvergehen und man muss mit Polizeibesuch rechnen wenn man mit Barem zahlt. Toll, wie ?

    LL. Seltsame Frage. Glaubst Du wirklich, dass noch wer auf die Jagd ginge, wenn sich das wilde Wild verteidigen koennte und Jaeger mit z.B. Hamburger- oder Damengeruch angelockt wuerden ? Hirsche mit AK47 und Truter mit Glocks ? Dann wurden unsere mutigsten Wildtoeter hier nur noch mit 'nem Abrams MBT auf Jagd gehen und die Luftwaffe anfordern. "Hirsch auf Zero Zero Tango Mike Niner Niner" "Target aquired" ................Boooooooooom. Natuerlich ist fraglich , ob dann 4beiniges oder 2flueliges noch essbar waere. Stroganoff oder Zuericher G'schnetzelts vielleicht. Komisch, warum hab' ich nun auf einmal Hunger ?
    Salu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachtrag, auch als PS ( nein nicht die) bekannt.
      Gisela wird verlaesslich herumbloggen, sobald Polen komplett verdrahtet ist.

      Löschen
    2. Och , nöööö. alles verdrahtet hier in Köthen. Allerdings nicht bei mir und dann muß ich altes Huhn doch mal ne Pause einlegen. Der Ehemann hat mir seine Grippe "übertragen" , vorher allerdings noch ne langstielige Rose überreicht!!!Somit war ich ab Mittwoch außer Gefecht. Neben allen Tabletten war eine schlechte dabei!!!da haben wir unseren verläßlichen Hausarzt angerufen -Hausbesuch- mein Herz hat geblubbert. Ohne Medikamente nun -alles eingependelt. Genug davon Ansonsten Frühlingswetter im November. Seltsam alles. Heute gibt es Rind vom Angus- Schwein von den Bunten Bentheimern alles zusammen mit ner Soße hmmmmm-nur ich, kann nicht essen. .Keinen Appetit. . Egal-und das für den Kölschen: janz ejal, janz ejal ob du huhn bist oder hahn.......u.s.w.

      Löschen
    3. Wie, wo, was , alles verdrahtet in Köthen.
      Angusrind mit Bunten Bentheimern - liebe Gisela, kann es sein, dass mehrere Pillen die Altersgrenze überschritten hatten?
      Ich mach mir Sorgen, Sorgen um Dich, denk nicht an Morgen, denk auch an Dich!!!
      LG - Wolf.

      Löschen
    4. LL Rind und Schwein als Braten- getrennt gebraten, dann aber doch in einem Topf gar gekocht. "Verdrahtet"-datt Jerlinde denkt doch, ich lebe in Polen.

      Löschen
    5. Nach welchem Rezept arbeitest Du denn???
      Der General hat ja wohl einen besonderen Geschmack!!!
      Na, kein Wunder bei der Frau, die bei jedem Schnee lang liegt...
      Küssjen - Wolf.

      Löschen
  66. Sepp, was ein Glück, dass die Tiere nicht bewaffnet sind...
    So ein Hühnerdepp macht am Morgen das Tor auf und schaut in 300 000 Kanonen, die alle auf ihn gerichtet sind.
    Schöne Vorstellung!!!

    Sajonara! Wolf.

    Im Fernsehen die polnische Botschafterin auf die Frage, weshalb ihr Land keine Flüchtlinge aufnimmt:
    Wir sind es nicht gewohnt, besucht zu werden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat sie das wirklich gesagt??? Könnte allerdings stimmen, denn das Verhältnis zu deuschen Touristen ist bei den Vermietern auch gestört. Geld nehmen sie gerne- sprechen können sie nicht mit uns, den" Touris." Mir ist es egal , ich brauche die nicht. eigentlich doch, denn einen Arzt haben wir nicht sprechen können, abgelehnt. Unser polnischer Dolmetscher hat uns das schriftlich bestätigt für unsere Versicherung, denn ich hatte mir Einiges bei dem Sturz verletzt und es hätte behandelt werden müssen. Leider ist es so, dass man auf Usedom, weinige km entfernt vom polnischen Urlaubsort die unverschämten Preise der DEUTSCHEN Hotels , Pensionen und Gaststätten nicht bezahlen kann oder will. Datt is it.Für alles andere hatten wir Versicherungen, die aber nicht bezahlen wollen-so sieht es inzwischen in Germany aus. Kassieren, ja-bezahlen , NEIN.

      Löschen
    2. Ja, Gisela, das hat sie so gesagt.
      Ich war platt über solchen Zynismus und musste daran denken, wieviele Euros schon nach Polen geflossen sind.
      Von der Luxuskarosserien ganz zu schweigen, die vom polischen Zoll selten aufgehalten werden...
      Gestohlen auf Bestellung!

      Löschen
    3. ... von den ....
      ... polnischem ...

      Löschen
  67. Ich fiel gerade beinahe ins Spaet-Stueck zu einer Bemerkung am TV, dass u/vormals Staatsoberhaupt ausnahmsweise NICHT an den sonst so gewoehnlichen politischen Stolperfallen gescheitert waere sondern an einem 'One Knight Stand' (= genannt: 'Philipp, der Nette of GB and now OZ as well' ;-) ?)
    Ansonsten:
    - kann man Polen ein paar Kabel spenden, damit DAS schneller geht?
    - es war ein Fehler, G.2 anzubieten, dass ER sich antueteln kann und ich dafuer heimfahre: die zwar sehr schoene (= da jugend-vertraute) 70er Musik war leider viiiiel zu laut = ich hassssse Musik (oder sonstiges) wenn die Dezibel-Staerke keine Unterhaltung mehr moeglich macht und das Venue aber auch - ausser der stark befahrenen Strasse draussen - keine ruhigen Rueckzugs- und Versteck-Ecken bietet, da DIEse Musik noch in den kleinsten Ort hinein 'ver-chipt' war. Hatte fast den Eindruck, DAS war der groesste Coup der Gastgeber, da aufgrund des ZUsaetzlichen Halles/Echos dadurch vermutlich keiner sich gerne dort aufhielt ;-) + ^^!
    Grimmig kichern musste ich ja, als G.2 - nach knapp 2 1/2 Std. - aufgab und heim wollte und DAbei zum ersten Male seit wir uns kennen (!!!) im Auto* KEINE Musik anschaltete. Konnte mir nur zuuu recht sein - zumal mich bei der Anreise ohnehin ein bloedes Lied von 'Smooth FM' gespielt mich fast in eine Heultierade warf (grrrmpf)
    Fuer die naechste Party nehme ich mir mal vorsichtshalber Ohrstoepsel UND Ohrenschuetzer/Muffs mit (grrrrmpf!)! Plus ich nehme wieder 'fluessige Schlafmittel' dort an: macht DERlei doch einiges ertraeglicher**.
    ... noch mit Halloween-Kostuem zu Besuch kommen, fand ich zwar auch nicht sehr angebracht, aber bitte; selbst wenn ich persoenlich derzeit 'Geister aller Art' versuche zu bekaempfen und wieder in nicht schmerzende Schranken zu kriegen (seufz)!

    Bzgl. 'bewaffnete Tiere': Crocodile Dundee I - das zurueckschiessende Roo ;-) ?

    Die von Sepp 'lebend erlebte Umarmung' betreffend = dachte eher, Du haettest Angst sie zu UEBERleben ^^! Ganz nach dem Motto: nicht nur Wirbelstuerme koennen gefaehrlich sein = das solltest Du doch wissen, oder?

    LG, Gerlinde
    Vertraegt einer von Euch Haareverwuschlers; upstairs? Ich noch immer nicht - auch wenn laengst ausgekatert. LL, die meisten Spiegel u/Hauses haben ohnehin mind. 50 cm Sicherheitsabstand von mir: der Kuechen-Splashback die Kuechenschraenke; in beiden Badezimmern die Spiegel auch eine Komode drunter/davor. Schlafzimmer hat 'walk-in' und darum keine verspiegelten Schranktueren. Im Naehzimmer ist ein Mobiler, welcher mit mir oefter mal auf Wanderschaft geht zu Foto-Shootings und/oder Kontrollen von Naehguetern bei 'Chirurgen-Licht' im Wohnraum. Letzterer ist wirklich DIE sonnengefluteste Raumkombination, welche ich jeee gesehen habe = dafuer auch fast kein Platz f. Moebel - zumindest nicht 'immer nur an der Wand lang', da fast keine dort existieren ^^ + ;-)


    * Seine wirklich treuherzige Aussage: ohne Musik kann er nicht beurteilen, ob das Auto technisch 'richtig tickt' = mM: Maennner - auuuuch Macken bei the bucket-load und hierzu ein 'Gerlinde' : "Murphy sprach's - nicht ohne Hohn - man ist einand' verdienter Lohn"

    ** Hierzu ein netter Spruch:
    Ich haette gerne die Ruhe und Gelassenheit eines Sessels: dieser muss schliesslich auch mit jeeedem Arsch zurecht kommen !

    AntwortenLöschen
  68. Liebste Gerlinde, Wort für Wort der wahre Genuss, sogar das Sprichwort aus dem letzten Sessel.
    Ich fühle mich Dir mehr verbunden als je zuvor.
    Darf ich Dein Sessel sein?
    Immerhin wollte Django Edwards einst der Fahrradsattel von Ursula Andress sein...
    LG - Wolf.

    AntwortenLöschen
  69. Liebster Wolf (nachdem Du wohl schon mind. 1 Pfd. Kreide verputzt hast ?),
    ;-) - Du musst da(nn) leider mit einem seeehr Grossen zurecht kommen; proportionsmaessig wie auch bloedheitsmaessig!
    Ueberleg' Dir das bitte wirklich gut; zumal 'Liebste' ja nun wirklich das glatte Gegenteil zu sein scheint !!!
    ... auf 'Dornen-Sessel' setze aber nicht mal ich Bloedian meine '5 Buchstaben' ;-) = Order zum wieder Einfahren; bitte/danke = Die Karawane zieht weiter - im Galopp = Order sollte also leicht moeglich sein ;-) !

    LG, Goerlinde

    AntwortenLöschen
  70. Liebste Gerlinde, keine Bange, Dich halte ich als Sessel ja schon lange aus, und was die Größe betrifft: Mann wächst mit der Aufgabe.
    Du kommst auf Sachen, die fallen mir in den kühnsten Träumen nicht ein, und ich träume sehr kühn!
    LG - Wolf.

    AntwortenLöschen
  71. ;-) - dass ich DICH mal ueberbieten koennte ... in egal was ....

    LG, Gerlinde

    PS:
    Wolf, bitte aufholen sonst kommst Du sogar mit mir altem Heiter noch ins Hintertreffen - nicht nur mit den juengeren Frauen und ihrer Devise von angebl. (= Deine Aussage!): "Nur die Harten kommen in den Garten" oder so aehnlich.

    Ausserdem: brauchst nicht so angeben, denn auch auf Dich koennte ich laaange und mit Sicherheit unnoetig warten, bis Du Dich zu mir nach Australien 'herueber machen' wuerdest = in 'meinen Garten' = aaalles nur viiiiel 'heisser Wind'; aber DAnach passen einem wenigstens manche Klamotten wieder besser, oder ;-) ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerlinde, sicher kannst Du die Sprüche vom LL noch nicht richtig deuten oder gar übersetzen. Du würdest Dich wundern- ich wundere mich nicht mehr.(lol) Diesen Mann kann niemand mehr ändern.
      Übrigens ist Sepp der Anständigere-niemals entgleitet ihm etwas , was wir nicht einordnen könnten. Ach, ich liebe ihn....... yes , I do.

      Löschen
    2. Das wusste ich, Gisela, dass Du den Sepp lieber hast, und zu Recht.
      Aber, um ehrlich zu sein, vom Gleiten verstehe ich eine Menge, das weisst Du auch...
      Ganz liebe Grüße - Wolf.

      Löschen
    3. Danke f. den Versuch mir die Augen zu oeffnen, aber ich bin ohnehin nur bloed und nicht blind. D.h.: macht Zwei 'PRO' Sepp !


      LG, Gerlinde

      Löschen
  72. Genau so, liebste Gerlinde, wir beiden in Australien - danach passen uns unsere Klamotten wie angegossen.
    Ich in Deinem Garten?
    Träume sind Schäume, Gerlinde, das sagte schon Ernst Jandl.
    Komme gerade aus dem Wald - 500 Gramm weniger auf der Waage.
    Das spricht eher für den Wald als für den Garten...
    LG - s'Wolferl.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja ich weiss: aaalles muss man selber machen - sogar die 'Garten-Arbeiten'.
      Na ja, NOCH 'denke' ich ja, d.h. bezgl. 'eigenem Ruebermachen'. Kann mir aber guuut die evtl. 'blauen Wunder' schon vorher vorstellen ;-) !
      Das mit den '500 Gramm' weniger kann ich bestaetigen aus eigenem frueheren 'Waldbesitz' = zwar nur 6.000 m2 als eigenen Garten und einer Hanglage, dass ich hierzu gernest immer wenigstens die Golfschuhe* anzog.
      Und ich kann Dir sagen: es ist hier am neuen Grundstueck eine Riiiesen-Umstelllung diesbzgl. und ich arbeite noch schwer daran, mein Gewicht darum anderweitig unter Kontrolle zu kriegen ^^!!! Guuut, die Dir einmal auf die Nase gebundenen 85 kg sind zwar frank erlogen, aber mir ist's trotzdem zuuu viel im Gegensatz zu frueher!
      Immerhin passte mir mein Hochzeitskostuem durch all die Jahre immer noch - jetzt nicht mehr 'soo toll' (grmpf)

      LG, Gerlinde


      * zu Gartenarbeit ausschliesslich benutzt, denn ansonsten winkte G.2 jegliche Einladungen zum 'netten Spaziergang, versaut durch kleine mistige Baelle' immer ab mit ca. dem Satz "No thanks, we're still having sex instead!"

      Löschen
  73. Ein Hochzeitskostüm passt wie die zweite Haut: Wächst einfach mit...

    Die Harten in den Garten? Immer, Gerlinde, immer, anders gehts nicht!

    LG - Wolfine.

    AntwortenLöschen
  74. ... da haett's aber meine Standesbeamtin ordentlich auf den Hintern gesetzt ;-) !
    ... uuuuuh und von meinem Trauzeugen haett' ich wohl noch eine Ohrfeige angeboten bekommen. Die Erste bot er mir ja an, weil ich

    a) Fuesse schwingend (= grosse, tiefe Polstersessel = 'stark im Nehmen' - prust) dort sass

    b) beim Passus der von der Standesbeamtin willkuerlich gewaehlten Rede (= wir hatten keine Wuensche - ausser 'nicht zuuu lange, bitte') bzgl. 'noetigen Freiraums in einer Ehe ...' leise applaudiert habe ^^!

    Als mich 'Hoerrr Trauzeuge' zur Raeson pfeiffen wollte, hob ich mal kurz meinen Finger vor seine Nase und wiess ihn in Umkehr zur Raeson: "MEINE Hochzeit - nicht Deine!"
    Die Standesbeamtin konnte sich nur mit Not ein Grinsen verbeissen; G.2 guckte konsterniert (auf BEIDE von uns); Trauzeuge Nr. 2 zuckte Richtung Nr. 1 nur die Schultern = Amen und weiter ging's im Takt der Standesbeamtin.
    ... und der einzige Zusatz-Gast - die Frau von G.2's Trauzeugen - kriegte sich kaum ein vor Lachen und bekam dann von allen von uns einen 'Mund-halten-Blick'.

    Yep, um ehrlich zu sein: wenn immer wir von 'normaleren Hochzeiten' hoeren/sehen, gibt's bei G. & G. ein begeistertes Hi5 = any time our way again =
    "Ja, ja, Himmel, ihr habt ja nur mit dem legalen Minimum geheiratet !!!?" meinte hierzu einst entsetzt ein schweizer Kollege von G.2.

    LG, Gerlinde

    Btw. Wolfine: gaaanz Deiner Meinung mit der Garten-Dekoration! Ins Bett mag ich grundsaetzlich was Kuscheliges oder zumindest seeehr Verkuscheltes! Hilde ;-) ?!
    Wir hatten heute uebrigens 34 Grad und mein Nachbarskater (= Der schwarze Ritter)
    lag ausnahmsweise UNTER der Hausbank statt oben drauf. Dabei auch noch DERart auseinandergestreckt, dass ich mal kurz naeher kam und guckte, ob er auch noch in seinem Pelz drinnen steckt, oder er diesen auszog und in kuehlere Ecken wanderte ^^.

    AntwortenLöschen
  75. Gerlinde, wir hatten hier gestern am 08. November zwanzig Grad und dann begann ich mich während des Spaziergangs auszuziehen.
    Später im Garten... sehr anstrengend....
    Einfach zu warm!
    LG - Wolf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, uns hat's dann von den 34 Grad den naechsten Tag auch wieder auf nur 15 Grad max. heruntergedonnert - mit 'Segen von oben'

      Löschen
  76. .... da beissen ja die Hunde ...
    Ich sags ja: Nur die Harten!

    AntwortenLöschen