Dienstag, 17. November 2015

Kuchen satt !!!

Wir machen uns auf den Weg zur Mitte der Gemeinde.
Dort befindet sich eine schöne Bäckerei mit Café.
Aber die eigentliche Überraschung zeigt sich in dem Ladenlokal vorher:
Endlich gibt es bei uns in der Gemeinde ein gutes Obst- und Gemüsegeschäft.
Wir halten kurz im Sauseschritt und Feldsalat wandert in die Tüte.
Und: Es gibt FRISCHEN Spinat. Mein Gott...
Weiter zum Café.
Das Angebot an Torten und Teilchen ist überschaubar, aber nett und freundlich.
Also, die dralle Bedienung. Nett und freundlich.
Herrentorte, Schwarzwälder Kirsch und Flockensahne landen auf den kleinen, unpraktischen Tischen. Na ja, besser als nix und sehr sauber.
Mein Kakao besteht tatsächlich aus Milch mit richtigem Kakaopulver.
Wo gibt es das noch?
Latte Macchiato - heiss und riesig.
Sogar der Bürgermeister ist zu Gast.
Typisch: Kaum sind wir mal draussen, schon steht die Prominenz herum.
Selbst Anita, die direkte Nachbarin, ist dort zu Gast.
Sie musste genau wie wir drei Kilometer weit fahren, um uns dort zu treffen...

Kommentare:

  1. -warum? ist irgendwas los. Feierlichkeiten jeglicher Art? Melden, bitte melden. Und sollen wir für den Kuchen sammeln gehen?
    Aber lustig ist er- der /DEIN Blog . Sollen wir Jerry rüber holen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gisela, ich wollte vom Paris-Thema fort, denn das Leben geht weiter.
      Und wenn Hollande sagt, sein Land befinde sich im Krieg, dann ist das einfach die falsche! Reaktion.
      Hol Jerry her, das kann nichts schaden. Falls er noch lebt...
      Liebe Grüße - Wolf.

      Löschen
  2. Jerry herholen ? Dann schiesst LL wieder Dauerfeuer an der Loeschtaste. Davon wuerde ich abraten....ernsthaft. Ausser man kann mit Sarkasmus und seltsamem Humor umgehen, ohne beleidigt zu sein. Hollande befindet sich im Krieg und ich befinde mich, von Obigem angestachelt, auf dem Weg, einen Herschey's Chocolate Cream Pie zu besorgen. Geht auch, obwohl's hier an richtigen Konditoreien mehr als nur mangelt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I wont do that. You are right about it. He is our friend -long time friend.

      Löschen
    2. Also gut, dann eben nicht.
      Ausserdem habe ich die Glock auch noch falsch geschrieben, der Ärger fängt schon an...

      Löschen
  3. Sepp, creampie, der Jerry ist doch wie die Clock, die neben meinem Bett liegt und nur auf den nächsten Besucher wartet.
    Lass ihn kommen: Salz in der Suppe...
    Und, bitte: Mach mich jetzt nicht mehr hungrig, BITTE NICHT MEHR !!!
    LG - Wolf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 2 Stuecke bereits eingeworfen; 4 sind noch uebrig. Ich muss mich und den inneren Pig Dog bekaempfen, sonst ist heute Abend 0 uebrig.
      Und wie geht's Euch sonst im bestens regierten Absurdistan ? Fussball nurmehr am Fernsehen ? Andere Veranstaltungen nur noch nach Roentgendurchleuchung an der Tuer ? Flugzeuge fahren nun nur noch ? 50% weniger Gluehweinverkauf beim Christkindlmarkt ? Politiker insgesamt sind ein eher armseeliges Voelkchen. Ist Intelligenz da eigentlich noch gefragt ? Hueben wie drueben.

      Löschen
  4. Seppei, ich mach auch der bildschönen Postfrau nur noch mit der Knarre in der Hand die Türe auf.
    Sagt sie: Ist das alles? Da habe ich aber schon ganz Anderes gesehn..."

    AntwortenLöschen
  5. Sepp. So isses.18.11.2015, 21:33:00

    Da muss die vorher bei mir vorbeigekommen sein. Sagt meine indianische Postlaeuferin auch immer.

    AntwortenLöschen
  6. .^.^ ^..^ ^.^.

    Ihr verflixt genuss-suechtigen 'Senioren': kaum laesst man Euch mal kurz aus den Augen und bespasst Euch nicht pktl. wie die Kleinkinder, schooon laufe ich hier Gefahr von 'facciamo zu la Baracka'* weil wohl wieder jeeeder von Euch das tyyyypisch stressige real-life-Seniorenleben** dem Bloggen vorzieht.
    Wolf, ich stehe gerade auf Deinen Zehen: sag' wenigstens 'Autsch', bitte!

    Aber, auch mich hat 'Das Läbän' (= NUR f. DICH, liebes Wolferl dieser 'Ae-Aufwand' da wirklich 'Baehhh' = 1/2 sorry !) im Griff:

    - Seit Dienstag beschaeftigt als Kummertante f. eine Freundin, welche sich in einen 'Net-Chap' verknallt hat und dabei ist fuer 'Mr. (toootal ^^!!!) Unbekannt' Ehe und Kinder zu verlassen = ich hoere hierzu - auch ohne seine 'Konsultation' - im Hinterstuebchen eines einstigen Bloggerfreundes Stimme von ca. 'Loboto-something ....' - grrrr mpf !
    - Ich bin mit o.g. Dame im nahegelegenen Shopping-Centre und sie zieht leicht angewidert die Schulter seitwaerts mit dem Satz "... seeehr 'bunt' hier, hey? Hast Du da keine Angst bzgl. eines 'Paris-Abklatsches' ?" Irritierte Antwort von mir "Aeeeh, da wuerden aber sooo viele 'Der Eigenen' be-/getroffen, dass dies aber wohl instant internen 'Krieg' bei denen geben koennte, oder?"
    - Zum 'Paris-Vorfall' ist mir zudem hier folgendes sehr Traenenruehrendes passiert:
    F.... (= weiblich, dunkelhaeutige Samoanerin) : entschuldigt sich bei mir f. den 'Paris-Vorfall'
    R.... + Frau (= beide Singhalesen; noch 'mehr pigmentiert' ): entschuldigen sich bei mir f. den 'Paris-Vorfall'
    G.... (Grieche = schaut genau so 'farblich-doof' aus wie ich selbst): entschuldigt sich bei mir f. den 'Paris-Vorfall'

    Meine Antwort hierzu war bei jedem ca. "Danke, aber ich bin nicht franzoesisch; aber warum die 'Entschuldigung' von Unschuldigen an einen Nichtbetroffenen?"
    Zusammengeraffte Erklaerung der Antworten ca. 'weil es DAmit immer eine Art Sippenhaftung von Dunkel-Pigmentiert vs. Bleichgesichtern gibt und wir nun mal mind. EIN Pigment dunkler sind und Du eben eher zum Sammelbegriff Bleichgesicht gehoerst'
    Frage von mir "... und G. (griechischer SuMa-Leiter) ? DER sieht doch 'farblich gleich-doof' aus wie ich, warum DER Kichernde Antwort von F. " He'd go through fire for you anyway just to get his occasional morning teaser from you"*** = Gerlinde haette ab dieser Bemerkung auch leicht zur 'hoeher pigmentierten' Riege von Menschen gepasst (= etwas Salat-Marinade dazu: evtl. gutschmeckender Salat in rot ;-) !!!)

    Ansonsten: man versucht sich an einfachen alltaeglichen Sachen selbst up-zu-cheeren, wie z.B.: sich kichernd erfreuen an bonbon-rosa-farbenen Beton-Fuessen eines 'temp-f' (= temporary fence an einer Baustelle auf dem Weg zum Bhf); Wachstumsbeobachtung am Spaghetti-Kuerbis; eine Ranke der Tomate namens 'Rapunzel' meinem Freund Wolf hier widmend; die Zucchini-Blueten schief angucken, da viiiele kleine 'No-Sees'**** leider nicht gut mit sich verhandeln lassen bzgl. einer 'Ausquartierung' zum dafuer 'ihr Apartmenthaus' verkochen/verbraten und einen enorm territorialen Kampf mit den Kleinst-Ameisen hier fuehrend da diese des Lesens nicht maechtig den Unterschied zwischen Mein und Deren einfach ignorieren und Spaeh-Truppen ins Haus schicken = Gerlinde mit 'Gewitterwolken' auf der Stirne !

    .... ach ja: und es ist aufgrund des unueblich fruehen Sommers absolut 'non-motivierend' sich zu Weihnachtsbaeckereien zu ueberwinden und sogar Kauf-Gut (= Aldi-Marzipan-Stollen) lockt wenig ^^!


    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 1. Chat Liebe....da fehlt's irgendwo. Armer Mensch.
      2. Entschuldigen Sie bitte, dass ich ihnen das Gefuehl gegeben habe, sich bei mir entschuldigen zu muessen.
      3. Orange Schalen gegen Ameisen auslegen , Diatomaceous Earth versprinkeln, oder Haus anzuenden.

      Löschen
    2. 1. Meine Rede. Habe ihr jetzt mal empfohlen, den Kerl erst einmal zu einem One-on-One mit Sichtkontakt Gespraech zu kriegen bevor sie ernsthafteren Unsinn weiterspinnt.
      Wetten, dass mein Vorschlag sicher zuuuufaellig niiiie moeglich sein wird?
      Ob sie ueberhaupt mit einem echten Menschen verhandelt/spricht oder nur mit einem gewieften Computer, der ausgetestet werden soll?
      Ob 'ach-so-verstaendiger-Fremdling-maennl.-Genders' nicht vielleicht eine Frau ist = waer' ja bald ein Wunderkind der Knabe ^^!
      Ob bei One-on-One dieselbe 'Verstaendigkeit' auch noch existiert?

      3. Orangen Schale? Hmmm, also Zitronenschale kann zumindest wohl nicht wirken, denn diese werden bei mir hier derzeit bei lebendigem Leibe von den kleinen Krittern am Baum schon angeknabbert = ich bin hochgradigst beleidigt mit denen ^^ ^^ ^^ !
      Diato -something: wohl bei uns landlaeufig als 'Ameisen-Sand' im Umlauf = muss ich 'Tantchen' und Inhaltsauflistung des Sandes mal abgleichen.
      'Haus abbrennen' erscheint mir die wirklich sicherste Methode - fragt sich nur wessen: deren oder meines ;-)


      Löschen
  7. - Fortsetzung 2/2 -

    Mit Waidmannsheil- und/oder 'Hals-und Beinbruch' Wuenschen an Sepp f. das bevorstehende WE. An Gisela: bitte keine Finger verletzen und DAmit sich hier heraushalten wollend ;-) ! Fuer Wolferl: kann Dir kein sooo gutes WE garantieren wie ich es Dir gerne wuenschen wuerde, da ich daheim bin und Dich evtl. hier 'aufmische' ;-) - jedoch bitte die besten Gruesse an 'Liebste' !
    LG's by the bucket load (plus heisses Wetter gefaellig ?), Gerlinde




    * bestes Mailaender-Italienisch = sind dort 'mentalitaetsmaessig' eher eine Mischung aus Deutsch/Schweizern und Italienern - auch wenn in seeehr 'variabler Prozentsatz-Zusammensetzung' jeder einzelnen Person ;-)

    ** alte schlechte Erfahrung von mir: ab DEM Moment, wo jemand aus dem Berufsleben ausscheidet muss man ca. 14 Tage Antragszeit beruecksichtigen um mit DEnen ueberhaupt zum Reden/Verhandeln zu kommen = Moeeensch, freue ich mich auch auf DIEse Zeit - eeendlich 'Aeeektschn' ;-) ??!

    *** Koennte was drann sein, denn als ich ihn einmal mit Einkaufskorb des eigenen Ladens in selbigen herumsuchen sah und hierzu ganz kess ca. meinte "G., what's for dinner, mate since you seem to select so veeery cautiously?" antwortete er 'umkehr-kess' ca. "Just say 'YES' and I'll storm matching isles and stop to collect single left over goods instantly! Meinen Mann fragte er einst beim einander vorstellen, ob ich immmmer 'so' sei und G.2 meinte hier mit erstauntem Seitenblick auf mich ca. "What's wrong with her despite the fact one should better go to bed armed with some sticky tape to get this across her mouth the moment she opens her eyes in the morning? YOU shouldn't complain since even I don't being married to her !?" George brachte allerdings mit seiner - auch wenn gelacht und spielerisch auf negativ gewunken - Antwort von "Ah yea, I'll envy you, mate!" G.2 etwas zum Stutzen = mich nicht: sortierte ich einfach - nach alter/oefterer Manier - in 'G.2 als Helden Bewunderten vs. Gerlinde-Kastastrophal' (= Augenroll = Neu? Nein!)


    **** seeehr seeehr kleine schwer sichtbare Insektchens, welche verdaechtigt sind einst EINE der sieben 'aegyptischen Plagen' gewesen zu sein und welche wir d.J. aufgrund u/ungewoehnlich frueh und 'gemischt-nass' (= tropisch at times ^^) sich auffuehrenden Sommers auch in unserer als 'klimatisch gemaessigt' geltenden Region hier ausnahmsweise unheimlich viiiele haben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waidmann's Dank. Im Truthuhnfalle jedoch nicht notwendig, da ich fuer Erlegung und Zubreietung eines Truters nicht zustaendig bin. Das ist wie immer Sache des Dallas' Country Club. Leer hinfahren und 3 Stunden spaeter total voll wieder zurueck.

      Zu Insekten: Siehe oben.

      Löschen
  8. Spezielles PS an die Kuchen- und Pie-Esser:

    Ich nehme an, KEINER von Euch Zweien haette etwas gegen den einstigen 'Diaet-Vorschlag' des Aviation-Mediziners meines Mannes von "How about more sex, G.2 ?"
    :-D :-D :-D

    ... wir 'treffen' uns also - nooootfalls - erst wieder ab Montag hier und ihr Zweie dann wohl fast nur noch auf dem 'Zahnfleisch' laufend vor lauter Bett-Sport aus 'figuerlichen Gesundheitsgruenden' ;-) ?!?

    ... uuuund flitz schnell weg ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. More sex ??? Vor oder nach dem Kuchen oder mitten drin ?

      Löschen
    2. ... erklaere Dich SOfort zum Hausarzt :-D :-D :-D
      Koennt' ich evtl. dazwischen ein paar Schnipps Kaese und/oder Essigguerkchen als 'Nachspeise' bekommen; bitte/danke?!

      Löschen
    3. In unserer Welt ist alles moeglich...aber auch einfach alles. Man muss nur wollen.

      Löschen
    4. Sepp-gut gebrüllt, Löwe..... ähhhh, Zwilling.

      Löschen
    5. Job bei der 'Augsburger Puppenkiste' gefaellig?
      Der dortige Loewe braucht sicher alle paar Jahre eine Runderneuerung ;-) !

      .... und Ritterruestung und safety shield on and up

      Liebste Gruesse an den geschaetzten Loewen hier von
      Oberfrechdachs mit 1/2 sorry und ebensolchem Kniefall

      Löschen
  9. Uffff, Gerlinde, ufffff...
    Soll ich Dir mal was sagen?
    Der Gemüsehändler hat frischen Spinat, jetzt weißte, an was ich denke!
    Salem Aleikum.
    Wolf.

    AntwortenLöschen
  10. :-D

    a) gelle, wer kann der kann

    b) great, da brauch' ich dann nicht mal 'nen Zahnarzt f. Dich = wenn Du sonst keine 'Sorgen hast ...

    c) soll ich Dir eine ganze (lebendige) Gans rueberreichen?
    Grund: 'special offer' - die sch. . . . t Dir dann auch alles schoen in Gruen; inkl. meinen Sermon

    LG, Gerlinde

    PS:
    Wie machst'De denn den Spinat, bitte? Schiess doch mal los = nicht der Gans vorgreifen und evtl. Buchstaben vertauschen; bitte/danke ;-) !!!

    AntwortenLöschen
  11. PPS:
    ... entnehme Deinen "ufffffs", dass Du - mal wieder tyyyypisch u/Wolferl - eigentlich lieber an Seppen's Post-Squaw denkst = eeeerwischt ?!!!

    AntwortenLöschen
  12. Liebste Gerlinde, den Spinat mache ich einfach mit einer angeschwitzten Zwiebel in Butter und in ganzen Blättern, die Stiele knicke ich vorher ab.
    Danach rufe ich MAHLZEIT und Du kommst an den Tisch.
    Ich: Und, wo ist die Gans???
    Du: Bin schon da...
    Küsse - der Wolf - aka - s'Wolferl.

    AntwortenLöschen
  13. Name meiner Squaw ist Ucan Tuch Um. Nur fuer die , die mehr wissen wollten. Oder auch nicht. Zurueck zum immer unterhaltsamen Vorwahlkampf. Ihr habt keine Ahnung, was ihr verpasst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-) - geschaetzte (und u/Sprache als passend unterlegt) Uebersetzung entweder:

      a) Laeuft dem Sepp die Tuere ein
      b) Du kannst Dich umgehauen fuehlen (= 'arabisch floraler' aber wie a) ;-) )

      Hast Du eine Ahnung, Sepp, was der Name 'uebersetzt' wirklich heissen koennte? Appeliere um Hilfe von wenigstens EINEN der Seppen, welche an Wochenenden da sich mitunter in Deinem Haus 'crowden' ;-) .

      Die Chocolat-Pie: wie isss'n so was zusammengestellt, wenn man es in Stuecke schneiden kann, bitte? Hast Du annaehernd eine Idee, bitte?
      Habe hierzulande ja erstmals in meinem Leben
      a) Spaghetti mit Schokoladen-Sauce kennengelernt
      b) eine Schokoladen-Calzone

      Löschen
    2. Pfffft. 1, Ucan hat 2 davon obwohl eine schon genug waere. Und das war mein letzter Beitrag in dieser Sache.

      2. Chocolate Pie ist Cream Pie und laesst sich entwder , da auf fester Cookie Crust stueckeln oder aber auch auswalzen. Kommt auf "davor, danach, oder mitten drin" an.

      Schokoladenudeln, lang Format ? Na ja. Mal was Neues. Hier halt, in Mexico Naehe , die bekannte , sehr scharfe/heisse Mole Sauce ueber Huehnchen . Echter "Kakau" drin. Das ist mal was.

      Löschen
    3. Yep, Kakao gibt gar manchen Fleisch-/Saucen-Rezepten mehr 'Tiefe'/Substanz wenn in Moderation gewaehlt und wirklich das 'ohne Zucker' Zeug = Echte!
      Habe ich mal via TV-Doku bzgl. einer echten brit. 'Schoko-Nut'/Neu-Charlie Wonka gelernt: Himmmmmel, war DER Kerl 'Schokolade-besessen' - ich bekam die Gaensehaut bei sooo viel Opferbereitschaft gen sein Ziel!

      Löschen
  14. Kann ich bitte noch eine kleine gequetschte Knoblauchzehe und eine Msp Muskatnuss in meine Portion haben, bitte/danke ?
    ... und vielleicht noch ein Kartoeffelchen und irgendeine 'Weich-Ei-Variante' dazu ?
    Sind wir eigentlich jetzt beide eingeladen: das Federvieh und ich Plapper-Vieh? Wirst Du auch mit beiden fertig, Wolferl?
    Weisst Du, immerhin habe ich kuerzlich mein Blogger-Profil vorsichtshalber nachgebessert mit 'Warnschild', damit nicht noch einmal irgend so ein 'armes Schwein' von Blogger - so wie Du - auf mich 'hereinfaellt' (schniffffff)

    LG, Gerlinde

    Machte kuerzlich einen Salat mit zerpfluecktem Ziegenkaese und nicht-zu-Matsch-gekochten roten Rabarber-Stuecken (mit Honig kurz abgebraten) auf Eichblatt- (oder Baby-Ruccola) Salat drauf und geroestete Walnuesse obendrauf. Dazu eine 'relativ kesse' Marinade aus dem Saft des gebratenem Rabarbers, zusaetzlichen Honig, 2 Tl. Dijon-S. normal, 2 El. Balsamic-rot, 2 El Oliven-Oel,
    KEIN Salz nur Pfeffer = war Yumm !
    Btw.: dies ist nicht auf meinem eigenen Mist gewachsen, sondern aus einem Multi-Kulti-monatl. Supermarkt-Heft von hier.
    Dieses 'Heft' (Coles, October 2015) wird wohl zur Art 'Heiligem Kochbuch' des Sommers hier werden. Sogar meine Freundin hat sich kuerzlich fast das ganze Heft 'weg-photographiert'.


    ... heute: Kunefe zum Nachmittags-Kaffee; muss ich mir allerdings selber machen, da 'La Tuerke' seit August auf sein Liefer-Schiff von drueben wartet ^^! Verdaechtige: vorherige Rechnung nicht bezahlt ;-).



    AntwortenLöschen
  15. Gerlinderl, die gequetschte Knoblauchzehe tat weh, ich habe es einfach körperlich empfunden.
    Ja, ich bin sehr sensibel, wenn es ums Quetschen geht...
    Was, bitte, ist KUNEFE ????
    Klär mich auf, kleine Maus, dein Klaus - ähm - das Wolferl!

    AntwortenLöschen

  16. Kunefe ist ein tuerkischer - mM - 'Schnellkuchen'. Selbiger besteht aus in Linguine-Baender (oder besser: Zwischenbreite zwischen Spaghetti und Linguini) geschnittenem 'Fillo-Pastry' (= gaaaanz duenn gezogener Strudelteig ?), welchen es hier abgepackt in ca. 400 g zusammengefaltet zu einer 'Nur-wie-Alufolien-Packung-aussehend' gibt und aus 'Millionen' von feinen Lagen besteht, welche seeehr bruechig und trotzdem aussergewoehnlich haltbar f. ihre Feinheit sind = iiijaaa, ich seh den vermeintlichen Widerspruch f. Dich - such' aber mal danach (= Kuehltheke; nicht einmal Gefrier-Schraenke !)
    Davon nimmst'De mal 1/3 des Packens und schneidest ihn in o.g. Linguini. Von DIEsen wird die Haelfte in 'Schoen/Edel-Kuddelmuddel' in eine nichtklebende Pfanne gegeben (mit Mischung aus neutralem Oel und Butter - 'satt'; nicht nur Kleks ;-) )
    Dann kommt auf diese leicht in die Pfanne flach gedetschten 'Falsch-Nudeln' eine Mischung aus viiiiel zerrupftem Mozzarella und Ricotta-Kaese (500 g - gerne!). Ich habe - leider - keine zusaetzlichen Zuckerzugaben vorgenommen; wuerde aber sagen: gieb ihm! Dafuer habe ich Zitronenschale seeehr fein hineingeraspelt (= schon bevor die Kaesemischung auf die 'Falsch-Nudeln' kam und damit noch guuut zu mischen war) Die zweite Haelfte der 'Falsch-Nudeln' drauf und auch eeetwas plaetten.
    Den ganzen Summs also erst einmal auf der ersten Seite guuut braeunen (= unter 'Den Rock gucken' erlaubt/noetig = wird Dir gefallen ;-)!) und dann bei gewuenschter schoener Braeune umkippen in eine zweite aehnlich grosse Pfanne selbiger Nichtklebrigkeit. Die Tuerken selbst scheinen hierfuer zwei leichgewichtige 'Blechteller' von ca. nur 20 cm Durchmesser zu nehmen (so ein *ou-t*be clip = musste hierzu selbst wutentbrant auch 'Tantchen' befragen, aber mit der hast Du's ja nicht sehr - seufz).
    Hat also die nunmehr gekippte zweite Haelfte AUCH gewuenschte Braeune, dann auf einen leicht groesseren Teller mit etwas Rand kippen oder rutschen und den VORher gemachten eingedickten Sirup aus aaallem was klebt (ausser Klebstoff) druebergiessen so dass das Zeug auch darin schwimmt ohne aber die oberste Decke zu fluten: Honig, Zucker (div.'s Varianten) plus Wuerzmitteln wie eeetwas Zimt, Rosenwasser oder 'verdeutscht': gschmackigen Honig.
    Oben drauf gibt's dann noch gehackte und leicht geroestete Pistazien (koennen auch schon in die Kaesemischung hinein).
    Das Ganze warm servieren zu 'guuutem starken Kaffee' (= Schneide-Staerke: 5-Star ;-) = mM; da kein Leberkaese ^^ + ;-) !) Hat's aber heute 'gebraucht' nach aaall dem Mit-ihr-Leiden von 'armer Frau' mit CCV ('Chat-Chap-Verliebtheit') = Himmel hab' ich selbst hierzu 'diverse Bauchschmerzen'; gelllllllle Wolferl ;-) !

    - Fortsetzung folgt -


    AntwortenLöschen
  17. - Fortsetzung 2/2 -

    Nachdem das Ganze in 'etwas Koordinations-Arbeit' ausartet, werde ich naechstens besser auch die sonst mir - wenn mit Schiff mir kaeuflich geliefert - existierende Variante der tiefgekuehlten Vorbereitung anwenden: 'Roh-Falsch-Nudeln' flachdetschen in mit Klarsichtfolie ausgelegter Form; mit gewuenschter Kaesemischung auslegen und leicht einebnen; zweite Haelfte 'Falsch-Nudeln' drauf; einebnen; Folie ueber das Ganze zusammenschlagen und entweder samt Form oder rausgekippt auf sonst. flachen Untergrund gelagert eingefrieren.
    Bei Bedarf leicht (= 1/2 Std.?) antauen lassen und dann einfach leicht langsameren und verlaengerten Bratpfannen-Vorgang vornehmen.
    Mir/uns schmeckt's - und 'Das Schiff' kann uns ab sofort gestohlen bleiben (grmpf = wieder etwas Zusatzarbeit 'gewonnen' )
    Tuerkische Nachbarn danach befragen erlaubt; nehme an, dass es 'Familien-Rezept-Varianten' by the bucket load gibt = echt jetzt: auch DIEse wissen sehr wohl, wie man mit guuuten Dingen, aehem, 'solide Koerperbauweise' erzielt :-D !

    Hear you later 'Klaus'; mit liebsten Gruessen: Deine Maus*
    Btw.: gequetschte Knoblauchzehe bringe sogar ich Gartenzwerg mit Begeisterung hin = manchmal hat sie sogar einen Namen (= sorry; Deiner war auch schon mal dabei = gaaanz leise ;-) !) Ansonsten koennte wohl fast niiiemand druckempfindlicher als ich sein: werde vom scharf Angucken von blaufleckig = oefter mal Aerger mit besorgtem G.2**. Noch dazu wo's mir eigentlich selten dann auch wirklich weh tut = ich also gar nichts merke und damit wirklich selten weiss, WOvon!

    * auch wenn ich in den Deli-Laeden bei schwer abschaetzbaren exakten Mengenangaben und darum mich meist auf 'umara 100 g' (mit entsprechend 'variierend' anzeigender Handbewegung anzeigend) versuche beidseitig Flexibilitaet zu genehmigen und bei 'aehem mehr' dann schon mal einfach generoes dann sage "well, I'll take it and reduce the next order load instead since we tend to have 'huuuge mice' in our household!"
    In der Zwischenzeit haben wir uns in manchen Laeden - wenn fruehmorgens gerade keine weiteren Kunden in der Naehe sind - auf gelegentliche 'Steigerungen' auf Rattengroesse verbal herumgespielt. Ranesh feixt mich dann schon mal 'nach Schwanz-Laenge' an der Racker (Augenroll)

    ** mitunter aber wohl meeehr Angst, ich koennte die blauen Flecken mal gegen ihn verwenden und behaupten '... hat ER getan! Mir wehweh getan ...' = DERzeitig grooosses Kampfthema in Australien: Domestics ^^!

    AntwortenLöschen
  18. Jerrlinde...also, da kommt man ja ohne Sekretaerin mit dem Antworten gar nicht mehr nach. Ich lass jetzt lesen und die wichtigen Saetze mit Jelb heileiten.

    Ansonsten Mal eine Frage fuer Tierpsychologen. Wie fuiehlt sich das Schwein, wenn es weiss, dass es von hunderten von Millionen Menschen ganz einfach abgelehnt wird ? Bleibende seelische Schaeden, die auch zu Selbstmord fuehren koennen ?

    AntwortenLöschen
  19. Sepp - das Schwein freut sich nen Ast, ist doch klar.

    Görlindchen, das, was Du da beschreibst, nennt sich hier Baklava und man kauft es fertig beim sehr guten Türken. Mein Lieblingsgepäck, je Gepäck, denn anschliessend haben die Nabelringe eine neue Umlaufbahn...

    Bussi für Euch - s'Wolferl.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Gute Tuerken" sind die, die nicht mitten in Koeln nationalistische Demonstrationen abhalten. Richtig ?

      Löschen
  20. Ich kann gar nicht alles lesen- zu viel des Guten. Jerlinde, mach es doch kurz und schmerzlos. Große Geschichten-aber-kurz gehalten.Mein Kopf und auch das darin lebende Gehirn sagt . "Ohhhhhh Nooooooh.

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Gisela, Squaw, da haben schon ganz andere nach gebettelt, sogar der Papst hat mich aus Castellgandolfo angerufen:
    Keine Schangse!
    Im Gegenteil, sie kontert dann mit Teil drei und Teil vier und einem Anhang auf Farsi.

    AntwortenLöschen
  22. DAS, lieber Sepp, nenne ich: wenn Demokratie aus der 'Kurve der Geraden' hinausschlittert und zur Diktatur wird !
    Folgen? Various - as we know! LL liegt nicht falsch mit seiner Beschreibung von Folgen bei mir ;-) !

    Thinking-Cap gefaellig?

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  23. Thinking cap delivered:

    Wisst Ihr: fomo* auf der Seite 'fauler Leser' ist keine Berechtigung mein eigenes Recht passend auf ihre Lesefaulheit zusammen zu zwingen. Auch ich muss(te) mich entscheiden, auf WIEvielen (Blog) 'Hochzeiten' ich tanzen oder herumstreiten kann/will; heisst: was ich alles wirklich wissen/lesen kann/will wenn eigentlich schon real life too demanding.
    Ausserdem gilt, dass die Zahl DERer welchen ich die Wirkung des nachfolgenden Eleanor Roosevelt Spruches genehmige - logisch - stark limitiert ist. Die Meisten davon haben sich dies seeehr schwer und bitter 'verdienen' muessen:

    „Niemand kann dir, ohne deine Zustimmung, das Gefühl geben, minderwertig zu sein.“

    Ansonsten nage ich noch immer etwas an Sepp's Satz bzgl. des 'ungeliebten Schweines' herum = ich kenne keine! Ich will nur weitere Leidende - so wie ihr Dreie hier - vermeiden, welche da einfach versehentlich mit mir Stur-Schaedel von 'Anspruch-auf-Beibehaltung-des-eigenen-Ichs-vertreten' zusammen kamen. Sprich: Wer sich jetzt nicht vorher schlau macht ueber mein Profile mit entsprechender Warnung, hat jeeedes Jammer-Recht verloren! IHR Dreie seid somit die Letzten, denen ich dieses zugestehe = could probably keep us busy and entertained at once till falling into 'The Box' ;-) .

    Wolferl :' Das Thema' wurde mit ihm - mM - ausreichend 'bearbeitet' . Er mag zwar weder 'Das Eine' - mag aber die Alternative (= ich 'raeum' mich auf'/bleib weg) auch nicht. Im Ausgleich: ich haette IHN auch gerne 'anders' = kriege ich auch nicht bzw. nur marginal 'gebessert'. Wir flirten uns an - wir fegen uns auch gelegentlich nieder. Er macht sich zwar sicher nie nach Australien herueber, aber es koennte durchaus sein, dass ich bei einer Reise nach Bora Bora** dann viiiielleicht doch mal einen Abstecher zu Ihm und seiner Liebsten auf 'nen Kaffee mache.
    Leider muss er sich dabei temporaer dann doch auch mit G.2 'vertollerieren' = 1/2 sorry, Wolferl.

    Gisela: sagt mir spassig die Meinung; akzeptiert Kontra und die Welt geht auch mit ihr sehr angenehm weiter - ohne einander zu verbiegen, zusaetzlich zu erziehen*** oder gar umzubringen = ich mag SIE!

    Sepp: Auch wenn Du mein (wissentlich !!!) angeblich erster AELTERER Zwilling bist, heisst das nicht, dass ich Dich nicht mag !!! Die mir eiiiinst 'zuuu Luftigen' befanden sich alle um die Alterskategorie 'umara 20 Jahre' = und DERen 'Reifung' konnte ich als offiziell damals 'partnersuchende Gleichaltrige' (aber nicht an deren 'Unreife' interessiert) NICHT abwarten! Heisst also nicht, dass die 'aeltere Riege' (bzw. evtl. sogar die mittlerweile - hooooffentlich ;-) - eeetwas Gereifteren von frueher) bei mir noch diesselbe Aversion von frueher triggert. Ich schaetze, es bestuende da evtl. das gegenteilige Uebel: ich waere DEnen evtl. 'zuuu luftig und bloed'; d.h., zu wenig 'Substanz zwischen den Ohren'. Schliesslich hat mein Prinzessinnen-Dasein auch seine Nachteile: wenig Einschraenkungen und Anpassung an Andere noetig, welche evtl. sonst im tgl. Berufsleben f. mich aber wichtig genug waeren mich selbst anpassen zu wollen oder wegen des Geldes 'zu muessen' = DIES zumindest mM und DArum auch immer meine Aussage "Prinzessin als Job" !
    Meine 'Klappe' ist nur schwer klein zu kriegen - per schuetzendem/versteckendem Computer dazwischen fast gar nicht. Da sieht dann ja auch keiner, dass ich evtl. DOCH auch be-/getroffen bin; traurig und/oder verzweifelt sogar heule. DA heisst's bei mir eigentlich immer - zumindest ueber kurz oder laenger: The Show must go on - und das ist bloggen leider doch seeehr haeufig (= da hierbei - mM und Feststellung gemaess ^^ - mitunter auch die groessten Maerchen aufgetischt werden)


    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Antraege gab's genug, wurden aber alle ausnahmslos abgeschmettert. Ich bin da aeusserst pingelig ! Kann's mir auch leisten. Da waren sogar Damen dabei, die bereits andeuteten, "wieviel" sie mit in eine Verbindung bringen wuerde. Das hoechtst Gebot war 280 Mio und ich haette nun 'nen Bentley in der Garage stehen; ihren. Pfffft ! The show goes on.

      Löschen
    2. Mist, habe gerade meine Taschengeld-Box untersucht: reicht weder hinten noch vorne als Konkurrenz-Angebot.
      Leider waren im letzten Urlaub die 'Juengelchen' ein wenig kostspielig = Du weisst schon: wenn's umgekehrt proportional wird mit Alter der Dame vs. Beauty des jungen Mannes (seufz)
      Dabei hatten wir bei uns hier im Haushalt erst kuerzlich wieder G.2's Angst um mich in Zusammenhang mit flirtenden juengeren Maennern besprochen.
      Hierzu konnte ich zu seiner Angst nur zustimmen: Ich auch - was DIE f. Ansprueche haben koennen !

      LG, Du Traum meiner schlaflosen Naechte
      (mit dann Kamillentee drauf gekippt ;-) )
      Gerlinde

      Löschen
    3. PS:
      Sagst Du mir bitte Bescheid, wenn bei Dir die Preise mal fallen - aber 'Der Rest' noch nicht?

      Löschen
    4. Wie sagt man da ? Preislos. Bedeutet mir alles nichts. Wie bei der edlen Malerei. All zu haeufig kostet der Rahmen mehr als das Bild. Und so troestet man sich mit dem "Gesamteindruck" auch wenn der Rahmen eigentlich nur minimalen Heizwert hat.

      Löschen
    5. :-D :-D :-D - genau DAfuer (meinen abschaetzenden Blick auf einige wunderschoene Bilderrahmen - statt gar manches mir nichtsbedeutende Bild drinnen :-o ) haette ich einst im Smithonian fast eine Ohrfeige von meiner mich begleitenden Freundin bekommen.
      Mein Fehler war aber auch, DIES ausgerechnet halblaut vor mich hinzubrummeln, statt einfach vermeintliche andaechtige Bewunderung durch Schweigen vorzugeben ^^!
      ... und 'Parapet' konnte mir dann aber auch niiiemand erklaeren/uebersetzen dort drinnen unter aaaall der 'zig al(d)oofen bewundernden Kunstverstaendigen' (grmpf; Woeeeerterbuch - echtes, ohne Beine - musste ich doch glatt hierfuer mir zu Hilfe nehmen ^^!)
      GsD hatten die dann dort doch noch Interessanteres in Peto - grmpf!
      Sie verzeiht mir DAS aber bis heute noch nicht :-o !
      ... auch nicht meine adhoc gestartete Umfrage bzgl. 'Parapet' = "Das macht man nicht, Gerlinde !!!"
      Mir wurscht was MAN macht, ich weiss was ICH will (meistens ;-) !)
      ... und es niiiiemand an der Frage gestorben; sie erschien mir nicht 'oeffentl. Aergernis-erregend' und auch nicht ausserhalb des Gesetzes = So WHAT?

      Nicht dass ich mir 'Die alten Schinken' nicht MANCHmal gerne ansehe, aber das Gedoens drumrum ist mir mitunter zu viel. Ist mM wie beim Steinmetzen/Schnitzen/Toepfern: man macht sooo viel weg, bis dass es z.B. nach Loewe aussieht. Dies im 'Wegnehm-Arbeits-Fall' um so vorsichtiger, da kaum wieder dazuzufuegen ist = Manche sind halt begabter dafuer als Andere \../
      ... und glaube mir: wenn Du EINMAL Flora oder Fauna-Vorgaben zu 'kopie-toepfern' versucht hast, dann siehst'De seeehr schnell und noch laaange bevor da schon Farbe drann ist, dass die Taube eher wie'n Adler aussieht und Du 'doktorst' brummelnd dann sooo lange herum, bis der Baaaatz endlich passt - oder machst 'schwerere geknuellte Abfall-Baelle'. Selbige kleben dann zwar eindeutig besser an der Wand als geknuellte Papier-Baelle, schaffen aber auch 'etwas Arbeit' beim Beseitigungsversuch ;-)

      LG, der gestaendige Doch-meist-Kunstbanause




      Löschen
  24. - Fortsetzung 2/2 -

    Sort of 'highlighten' tue ich die Sachen zu welchen ich gerne eine Antwort haette meist selbst indem ich mich in Erinnerung bringe und offen sage, dass '...da noch eine Frage offen ist ...' = ich koennte zwar 'Referenzen' f. dieses meines Tun's bringen, hiesse aber auch verpetzen - wozu ich mich aber nicht sooo gerne 'einladen' lasse; sorry!

    Ich kenne die 'asbach-uralt-Regel' sehr wohl: tun kann man eigentlich aaalles - wenn man gewillt ist die Konsequenzen hierzu zu ertragen (seufz) = Bin ich!


    LG, Gerlinde



    * fear of missing out = mein 'Senf' muss nicht gelesen werden!

    ** dann schon 'naeher' bei ihm drueben ;-)

    *** wird ohnehin nur dem Mann an meiner Seite zugestanden; funktioniert aber auch meist nur temporaer und bedarf auch hier 'staendiger Erinnerungen' - nach BEIDEN Seiten ^^ ! Jedoch ist 'The Incentive' hierbei die Motivation = wir 'zahlen' beide einander mit ziemlich intensivem 'Lebenslaenglich' dafuer und daran war - bis dato - noch nicht sehr stark zu ruetteln.

    AntwortenLöschen
  25. Keine Zeit zum Lesen, Gerlinde, bin schon auf nach Bora Bora, den G2 kannste dort in der besten Bar abgeben, ich bin auf dem Weg ins beste Hotel dort.
    Kaffee oder Taittinger Rosé. Ich habe dort das Penthouse gemietet, das wirst Du ja wohl finden...
    Ich warte in Zimmerlis. Dein Wolf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 1) G.2 eignet sich nicht als 'Hemingway' = in keiner der mir bekannten 2 dominanten 'Eigenschaften'.
      ABER: man kann ihn trotzdem ab und an als solchen aber mit 'doppel m' nennen ;-) .

      2) Gerlinde: muss dafuer noch ihr Franzoesisch ooordentlich aufpeppen - beide 'Varianten' !

      Ansonsten: habe vermutlich vor lauter knackige junge Maenner am Strand anhimmeln keine Zeit Dich im Penthaus zu besuchen. Darf's doch lieber 'Koelner Umgebung' sein oder reihst Du Dich einfach unter die o.g. Knackwuerstchen ein? Mehr 'treatment' gibt's eh nicht, da in meinem Alter auf die Kuerze der Zeit gleich 2 Sachen lernen schon schwieriger wird: ich werde mich also lieber auf die franz. Sprachkuenste konzentrieren, denn verhungern tue ich hoeeeechst ungern (= den 'Rest' kann ich notfalls ersetzen ;-) )

      LG, Gerlinde
      (und notfalls ist da immer noch ein juengerer Blogbesitzer, welcher als 'Lehrer' f. 'franz. non-sprachlich' uuunheimlich gut sein muesste. Zumindest aufgrund (s)eines einstigen Gemeckers bzgl. 'was Frauen NICHT gut genug koennen' = ergo: ER um so besser wohl koennen muesste ;-) ?
      Vertrauter ist mir selbiger auch mehr = I'd trust him more! )





      Löschen
    2. Zeit fuer euch beide, Bilder auszutauschen. Mit Notenvergabe. Ich stehe als unabhaengiger, parteiloser Schiedsrichet zure Verfuegung.

      Löschen
  26. "Gerlinde von janz weit wech:" Ich kann schön quasseln-stört meinen sehr ruhigen Mann manches mal . Nun, er wollte mich -muß er mit auskommen.
    Aber , hält Dein Mann das aus-oder holt er Duct-tape aus der Schublade. Es muß doch einen Grund geben, warum Du uns soooo zudröhnst. (lol) Ist aber nicht schlimm, denn ich lese nur sooooo lange, bis ich dann nur noch ein Bier brauche,um zu überleben.. Ansonsten , mach ruhig weiter, denn Du bist nicht zu bremsen. Viele Grüße -mit leichtem Schneefall am Totensonntag .Gisela

    AntwortenLöschen
  27. Tja, es gibt in der Tat 'Staerkere im Nehmen' als ihr 'Jammerlappen' hier ;-) !
    ... aber mir glaubt ja immer keiner, sondern nimmt meist nur 'Das Mass der eigenen Stiefel'

    LG, Gerlinde
    Faellt mir wieder ein: Rom, Rom, Rom zum dankbaren Kerzen Anzuenden ....

    AntwortenLöschen
  28. Mei oh mei, ist das Arbeiten heute beschwerlich mit (m)einer Fussbehinderung.
    ... und DAS Ganze NUR, weil ich zu G.2's gestrigem Photo-Fund bzgl. u/einstigen GB-Reise und das hohe Himmelbett auf dem Bild angrinsend - so wie einst auch schon - kommentiert habe mit ca. "Tja, DAS war eine Kletterei f. mich Zwerg um ueberhaupt IN dieses Bett zu gelangen!" G.2 erinnerte sich dann noch, dass ich dies tatsaechlich NUR schaffte, indem er mir die Hand hilfreich schon von dort drinnen reichte (= sich dabei aber fast selbst totlachte = ich auch !!!) Fuer meinen Fortsetzungs-Kommentar bekam ich allerdings DIESmal einen ab-so-lut 'voltarengueltigen Schienbeintritt' "Bei einer naechtl. Pinkel-Tour haette ich dann vorm Bett stehend jammern muessen 'Oh Runzel*, oh Runzel, lass doch Deine Hand** mir wieder runter!' "
    Tja, wie sich doch die Zeiten aendern: 'rumkugeln vs. Fusstritt (seufz) = GsD ist EINES wenigstens verlaesslich: V*ltaren (angeblich auch gegen manche Maenner hilfreich ;-) !)

    LG, Gerlinde
    ... und Ihr Weihmuetzen habt dann auch noch unguenstigerweise 'Schlafnachten' und koennt' mir keine Trost-Gschichteln erzaehlen, weil Ihr ja gerade beim Muetzen seid und die Sahara per Schnarchen wieder mal leer-saegt (seufz)


    * hatten damals ja schon u/Ersten Runzeln/Falten ;-)

    ** Vollhaarbesatz habe ich bei ihm ja nie erlebt (= GsD; haett' bei dem 'vermeintlichen Snob' doch glatt kehrtmarsch gemacht, als ich mir Bilder aus 'einst Vollhaar' so ansah ^^)

    AntwortenLöschen
  29. Gerline, Boramäuschen, in meiner Vollhaarzeit hättest Du dich in den nächsten Fliecher gesetzt und wärst nach Frankfurt am Main gedüst. Dort angekommen wärste aber nicht die Erste gewesen, hättste schon was warten müssen...
    Hihihi...
    LG - s'Wolferl.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... haettest's dann wohl handhaben muessen wie einst eine Boden-Flughafen-Angestellte beim Einchecken eines verspaeteten Flugzeuges und vielen aufgebrachten wartenden Passagieren:

      Einer der Passagiere boxt sich nach vorne an den Schalter - entlang an der wartenden/quengelnden Schlange - und baut sich vor der Angestelllten auf mit den Worten " Ich verlange SOfort Vorzugsbehandlung - mir steht das schliesslich zu!" Die Angestellte meint hierzu hoeflichst "Es tut mir extrem leid, aber aufgrund der Geschehnisse muss ich Sie bitten Geduld zu haben - so wie die Anderen - und sich in die Warteschlange einzureihen bitte." Hierzu donnert der 'Besser-Passagier' sie an mit dem Satz " Jaaa, wissen Sie nicht WER ich bin, Sie bloede Kuh?" Hierauf ergreift die Angestellte das Microphon zu folgender Durchsage "Bitte um Aufmerksamkeit; wir haben hier einen Passagier, welcher sich wohl nicht mehr seines Namens erinnern kann. Wir bitten um hilfreiche Mitteilung zur Klaerung und Weiterfuehrung dieses Falles an Schalter YX bitte."
      Wutschnaubend bruellt der 'Spezial-Passagier' hierzu "Fuck you - Du bloede Kuh"
      ... ohne auch nur eine Wimper zu zucken oder eine Sekunde zu zoegern sagte hierauf die Angestellte "Auch HIERzu muessen Sie sich leider gedulden und in die Warteschlange einfuegen!"

      LG, Gerlinde
      ... ich koennte eeetwas boxen, da nur mit Bruedern aufgewachsen und auch ansonsten dadurch ueberwiegend von Jungs umgeben = guess WER ich waere, liebe 'maennl. Flughafen-Biene-ohne-Flughafen-aber-trotzdem-in-Ffm' ;-) ?!

      Löschen
    2. Schlechte Airline, die nicht von vorneherein eine separaten Schalter fuer Spezielle hat. Mir ist das egal, ich werde im Club eingecheckt und muss mich mit Schlange stehen nicht beschaeftigen. Das Leben eines Vielflueglers.

      Löschen
    3. Uebrigens, der Unterschied ziwschen einer Schlange und 'ner Autoschlange ist, dass bei 'ner Autoschlange das Ar....loch vorne ist.

      Löschen
    4. Good one; klingt ein wenig wie die Antwort zur Frage 'wie man in einer Irren-Anstalt die In-Mates von den Aerzten unterscheidet'.
      Nicht gewusst? Bei den Einen sind die Schuerzen vorne geknoepft und bei den Anderen hinten.

      LG, Gerlinde
      ... sich heute auch wieder mal oooordentlich verrenken muessen um die doofe Knopfleiste zu erreichen ;-)

      Löschen
  30. @ Gisela - in Beantwortung ihrer Frage:

    Also Gisela, spinnen wir mal in derselben Rille weiter wie einst Sepp:

    a) Passend zur Fiction now/Future later: Ich bin vom Staat beauftragt arme Rentner etwas frueher ins Jenseits zu befoerdern durch entweder

    aa) sie tod-quasseln
    ab) sie zum sich tod-lachen zu coaxen

    und dadurch das Saeckel besser gefuellt zu halten, da 'Soylent Green' eben noch nicht chic/in/erlaubt ist.



    b) Passend zu Wolferl's Glauben von 'Sex sells': Ich fische mir per bloggen nette Maenner schon laaaange vorneweg heraus, welche ich dann EVENTUELL nach Strich und Faden vernasche, wenn ich dann mal aufgrund meiner haeufigen und begeisterten Reisetouren in deren Gegend sein sollte. Sprich: ich lasse mir Fotos von denen schicken und waehle mir dann den mir am besten zur Nase Stehenden aus (ist f. mich dann fast ein wenig wie 'Auswahl-vom-Katalog' ) ! DAmit erspare ich mir in den jeweiligen Gegenden teure 'Spezialisten-Kosten', denn ich erziehe die Jungs ja per Blog schon laaange vorher mit div.'s schoenen Luegen auf 'riiiiesige, freudige Erwartung' WENN ich dann mal bei denen aufkreuze*!
    Du weisst: so ein wenig wie das fruehere 'Seemanns-Leben' auf mittlerweile gendergleichberechtigt und landfaehig gemacht f. moderne Berufs-Nomaden. Denn: eeetwas 'Warmes' braucht der Mensch schliesslich auch in der Fremde - und sei's nur temporaer; aber wenigstens kostenguenstiger dadurch!
    Eines ist leider immer etwas dumm: Bis sie 'reif' sind und sich eine Reise zu denen auch lohnt, kann man sich wirklich arg anstrengen mit den noetigen 'Maerchen-Erzaehlungen' .
    Ein weiteres Uebel ist, dass es f. Maenner (= zu deren Auswahl/Praesentation hilfreich einem beistehend - ausser den selbstgesammelten/erbettelten Photos) leider keine durch das Hobby sich bietende 'Zuuufaelligkeits-Ansichts-Ansammlung' gibt, wie dies f. Frauen so schoen der Fall ist um sich unauffaellig auffaellig zu praesentieren.
    Darum ist hierbei in generell auch viiiel Diplomatie noetig von 'sich-nicht-erwischen-lassen' und damit jaaa keine nachvollziehbaren/belegbaren Beweise irgendwelcher sonst. vorheriger Kontakte - ausser harmlos bloggen - auch nur irgendwie und -wo hinterlaessen bleiben. Du weisst schon: doof Net - vergisst nix!

    Und nun weisst Du auch, WArum ich hier in Australien sooo 'geschuetzt' vor umgekehrter Anwendung bin: zuuu teuer und nix garantiert, da - wie heisst das ca. - auch ein bockiges Etwas. Dies vermehrt, da ich bei meiner Psychologen-Freundin immer ueber entsprechend mueeeehseelige Heilungs-Geschichten hoere ueber Betroffene nach derlei Erfahrungen. Ausserdem hat kaumst jemand aus D. hier in Australien geschaeftlich zu tun/Ausrede.


    c) Ich bin staatl. Diaet-Beauftragter:
    Schnellst-Diaet durch Loch in den Bauch quasseln

    ... und sooo lebst's sich ganz gut und man kann sich Mann und gelegentlichen Liebhaber leisten!
    Ach ja: im 'Untergeschoss' bin ich aus stainless steel; im Kopf eiskalt und dazwischen herzlos = Bingo!

    Liebste Gruesse meine Liebe,
    Gerlinde
    ... erzaehlst DU mir jetzt warum DU blogst, bitte/danke?!



    * tough luck for me: gelegentlich ist schon der Ein oder Andere NICHT 'einsatzfaehig', weil er erschrickt ueber meine Haesslichkeit bei einem ersten und dann die Wahrheit (ohne Fotoshoppen) aufdeckendem Treffen (seufz)!

    AntwortenLöschen
  31. Gerlindeleinchen, natürlich kämst Du sofort dran, wennst Dich nach vorne boxen würdest. Du hättest mich dadurch auf voller Länge überzeugt, ja, selbst mit Deinen 151 Zentimetern wärst Da dann bei mir die Größte!
    Jawollja!
    Stainless steel - das kann ja heiter werden mit meinem Wetzstahl...
    Liebe Grüße - s'Wolferlkaterle.

    AntwortenLöschen
  32. ... weisst Du was?
    Wir sperren die Zweie, welche da materialtechnisch besser zusammenpassen in irgendein Zimmer, waehrend wir beide 'nen Kaffe trinken gehen und dabei gemuetlich ratschen, hey?

    LG, s'Gerlinde-Miezerl

    AntwortenLöschen
  33. Grummel: komme gerade von 'Net-Modenschau' und guess what? Diese Saison (vor allem Euer Winter) sind sog. Sweater-Dress-Varianten en vogue m3.
    Koooomisch, aaall die vorherigen Jahre, bekam ich immer Dresche, weil ich die ohnehin salopp-sitzenden Pulover von 'solider gebauten' G.2 mir als 'gemuetlich passend' schnappte - JETZT ist das modern = muss mir was Anderes als Antipode einfallen lassen; wenn sie - die Pullover - in DIEser Groesse nur nicht sooo gemuetlich waeren (seufz).
    Dafuer bin ich hoechst begeistert, dass ich meine nunmehr nicht mehr zum 'orig. Zweck von Buschfeuerkammpf' benoetigten halbhohen, exxxtrem klobigen Leder-Stiefel gans ( ;-) !) offiziell anziehen kann. Vor allem wohl auch noch zu Spitzerl- und Ruescherl-Romantik-Klamotten = Unterwaesche angucken, ob diese auch als Oberbe- /Verkleidung sich teilweise eignet ?
    Diese - auch - sehr gemuetlichen (da 2 Nr. zuu grossen) Stiefel haetten mir allerdings am kuerzlichen 'Strand-WE' mit Freunden fast diese aus den eigenen Stiefeln gehoben vor Lachen ueber mich 'Feivil' (Der M*uswanderer): Stiefel hinstellen - hineinhoppsen und hinterher genau so leicht heraushoppsen und wieder wegstellen (= ich mag keinen Sand ueber die Schuhe bis hoch in den BH; ergo: Stiefel, barfuss oder hinten und vorne offen, damit 'Durchreise' f. Sand moeglich ist).

    LG, Gerlinde
    (mit Bier an Gisela rueberreich ;-) ! Zur weiteren Erklaerung meines Ich's: habe 2 Tage nach Rueckkehr aus dem WE endlich - ausser den Toilettries - die Taschen ausgepackt und dabei (m)eine Falt-Haarbuerste unbenutzt in der hintersten Ecke gefunden. Habe also dadurch mal ueberlegt und festgestellt: Letzter Buerstenstrich war Freitags-Morgens noch daheim und dann erst wieder Sonntag-Nacht als WIEder daheim ^^!
    G.2 zur Kontrolle gefragt, wie DAS denn dann 'aussah' ergab: so wie immer - gaaanz DU. Du sagst ja immer 'wie der Herr so das Gescherr' und dass Deine Haare schliesslich auch gewisse Rechte haben duerfen, wenn sie sich schon mit so'nem Sturschaedel wie Dich abmuehen muessen. Du hast Dich dort wie ueblich gekaemmt: Haende nach dem Toilettengang gewaschen und getrocknet mit Deine 'Schnittlauch-Locken' in Form zu wuscheln - fertig. War was?"
    Verschuechterte Antwort von mir "hmmm, ich dachte, ich wuerde meine Borsten zumindest als Starter-Basis erst mal buersten, bevor ich sie wieder durcheinander fege?!" Gegen-Antwort "Nicht immer, Liebling!"
    'Liebling' ist jetzt wieder einen Tad schlauer bzgl. eigener Marotten (schaem; sie summieren sich - liegt wohl an der Laenge des schon 'absolvierten' Lebens ^^)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schnittlauchlocken ? nachdem ich mir nicht vorstellen kann, wie die aussehen, kann sich's nur um Geruch handlen. Dann bite auf Koblauchlocken umsteigen. Die halten auch laenger.

      Löschen
  34. Prima. Und ich sitz' gegenueber, zuend' mir eine an und schau pruefend ueber den Brillenrand. Danach zum Pool zur Materialpruefung.

    AntwortenLöschen
  35. ... zünd mir eine an ...
    Wie kannst Du nur, ich doch auch !!!

    AntwortenLöschen
  36. Abba abba meine Herren, als begeisterte Koeche noch nie Schnittlauch gesehen?
    Ist 'stanglgrad und ohne jede Kurve/Unterbrechung' = also von 'Locke' KEINERLEI Spur!
    Aber was habt ihr auch erwartet von einer Blondine aelteren Datums - ausser auf den Arm genommen zu werden. Noch dazu, wenn ihr AUS den Armen schon immer so fluchs Euch herauswindet 'ihr Junggemuese' um dann den Spiess umzudrehen mit dem 'AUF den Arm', hey?
    Ach ja Sepp, beim Pool-Test* muss ich passen: DAnach brauche ich schon ein kurzes 'Heiss-Kraftwerk' (= Foehn) um denen wenigstens CIRCA die Meinung zu sagen, wo's fuer die naechsten 5 Tage lang geht = der Herr, aehem, Frau im Haus, aehem uebern eigenen Kopf bin doch noch ICH !

    Ausserdem bin ich am ruekwaertigem 'Spitzen-Buerzel' einen 'Stachelschwein-Zirkel':
    ein paar sehr kurze Haare mit JE einer Kleister-Tube 'Meister Stachelschwein' dort - zur Abwehr - drohend gegengravitaets-technisch diese wenigstens glaeubig gen Himmel gucken lassen. Ich selbst habe ja oefter mal eher ein seeehr bewoelktes und trotzig-bockiges Gesicht, wenn ich mit 'unsichtbaren Vertretern' aus jener Gegend Unterhaltungen zu fuehren habe ^^ ^^ ^^!

    LG, Gerlinde,
    blond eben - wenn auch offiziell 'donkey-blond' = pssst, seid Gentlemen und verpetzt mich nicht ;-) bitte/danke.


    * DAfuer sind aber 'echte Kunst-Locken' mM seeehr gut: Heraus, Haarpflege-Oel hinein, trocknen lassen und/oder aufwuscheln oder auch vergessen = war immer mein liebstes Bingo als 'fauler Sack' in Sachen 'ich-moechte-etwas-mehr-von-meiner- Umgebung-sehen/haben-als-nur-das-Badezimmer-um-bestens-auszusehen' !
    Ist ohnehin egal: Es gibt weder 'Blendungserscheinungen' DURCH Badezimmer-Zeitvergeudung noch ohne!




    AntwortenLöschen
  37. PS:
    An Beide als Raucher (PLUS andere evtl. Reise-Interessenten mit selber Genuss-Sucht) als wirklich dann dringend DAran zu denken :

    Im Falle - if EVER - einer Reise nach Australien, bitte so viiiele Glimmstengel wie erlaubt mitbringen; die Dinger kosten hier 'umara 1 $/Stck.' !!!
    Die Feindlichkeit gegen Raucher ist auch DERart hoch, dass sogar ich begeisterter Nichtraucher und wirklich Auch-nicht-Freund mitunter aus reinem Protest irgendwelche wildfremden Raucher verteidige (= um mich dann hinterher selbst halb tod zu husten neben denen und ihrem Glimmstengel = aber um sicher zu gehen, dass keine weiteren Attacken gegen diese geritten werden so bald ich meinen Hintern wegdrehe ^^!)

    In eigenen Haeusern hatten wir dieses 'Job-Sharing' viiiele Jahre lang: G.2 rauchte und ich hustete 'genuesslich' daneben sitzend auf dem Balkon/Terasse. Letztere hatte ich mir darum immer schoen gemuetlich eingerichtet, damit die gemeinsamen Rauch-Pausen nicht nur der Unterhaltung wegen auch f. mich angenehm zu ertragen waren.
    G.2 hat dann vor 10 + Jahren (?) erbost aufgehoert, als die Preise immer hoeher zogen.
    Witz in der Familie ist seither bei Erkaeltungen: frueher wusste man gesicherter WArum und WAS man hustete! Hinterher die schuetzende Teerdecke wieder erneuern und die Welt ist wieder i.O. !
    Wenn's einen von uns mal gaaanz schlimm erwischt haben sollte, dann kommt schon mal das Gefeixe vom Gegenueber von ca. ".... soll ich Dir Zigaretten vom Einkaufen mitbringen?...."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, die Gese;schaft ist sehr empfindlich geworden. Waehrend es vor 20 Jahren kaum Probleme gab, muss ein Nichtraucher nur einen Raucher in 100 M Entfernung sehen, um dann unverzueglich waehrend eines toll gespielten Asthmaanfalls zusammenzubrechen. Na ja, viel der Hysterie haben wir Raucher uns selbst zuzuschreiben.

      Löschen
    2. Sepp, wir wohnen in der ersten Etage und als Nichtraucher ist man wirklich sehr empfindlich. Unter uns, bei Wind und Wetter 2 Raucher- beide krank , blass , grau im Gesicht. Er im Supermarkt mit mir im Gespräch-stinkend- sie ordert immer den Notdienst(der ja auch was kostet!) Krankenhaus weil ihr Pieper in der Brust wieder Notsignale gesendet hat. Ich finde datt nich richtich. Höhere Krankenkassen Beiträge für Beide................. und für mich, die öfter mal hinfällt. Jaaawollllll.

      Löschen
    3. Interessant, Brust mit Pieper, kannte ich noch nicht, und das will was heissen!!!
      Heute: Schnitzeljagd bei Waltraud. Immer Mittwochs...

      Löschen
    4. Siehste, mein Freund, man lernt nie aus. Du rauchst auch??? Ha? Sonst hätteste auf meine Raucherkritik und höhere Beiträge von den Krankenkassen reagiert. Liege -ähhhhh , sitze ich da richtig? Nochmal, die unter uns rauchen viertelstündlich auf dem Balkon, und der Qualm der selbstgedrehten zieht zu uns hoch. Sie wollen eine rauchfreie Bude, unser Wohnzimmer riecht nicht so gut.

      Löschen
  38. Sag mal Sepp, nimmst'De den Bentley jetzt eigentlich als die bessere Traktor-Variante - speziell wohl bergauf - auf der Farm her, oder als Strassenschlitten?
    Zumindest konnten VW's 'kreative Computertechniker' dem Dingens altersbedingt hoffentlich noch nicht zusetzen, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe keinen, da mir 'ne Blechbuechse auf 4 Gummiraedern keine 250 K wert ist. Ich bin auch nicht da, um alle moeglichen Leute zu beeindrucken. Wie z.B. Leute in CA, die mit der neuesten Porsche herumgeigen und dann in einem Wohnklo mit Kochniesche hausen.

      Löschen
  39. Gerlindeleinchen, wenn hier das Rauchen so teuer wäre, dann würde ich mir im eigenen Garten gutes Grass anbauen und die Tüten selber bauen.
    So wie damals in Frankfurt am Main...
    LG - S'Wolferl.

    AntwortenLöschen
  40. Sach mal Grosser, Du warst wohl ein 'Kleiner Wilder', hey ;-) ? = ich mach' mir die Bestaetigungs-Ausrufezeichen schon mal freiwillig selbst hierher: !!! :-D

    Muss seit 'ner knappen Stunde staendig grinsend an Dich denken; Grund:
    Haben hier eine Wiederholung der Sendung 'Insight' mit Jenny Brockie
    bzgl. 'Sex im Alter'!
    Ich bin auch heute noch so begeistert wie einst bzgl. dieser Sendung, denn: aall for it!
    MM eben die mit Dir nicht ganz zu vereinbarende Meinung von '... schoenste Nebensache der Welt, aber bitte nicht mein Leben regierend !'
    Ich fuerchte, noch immmmer ein 'mittleres Problem': Sex im Altersheim o.ae. - noch dazu 'gendergleich' ^^ und/oder 'Professionals' zum 'Zufuettern' zur 'Handarbeit' (seufz). Hoffentlich kriegen die DAS auf die Reihe bis ich 'dran' bin ^^!

    LG, Gerlinde
    Heute Lamington mit Orangengeschmack und viiiiel Sahne* + **mir genehmigt = einer der wenigen kuchetechnischen Kauf-Items, welche hier gut schmecken (auch seufz).

    * Im Urlaub einen Kellner zum Stottern gebracht indem ich eine Sorte Kuchen mir bestellte, welche ich eigentlich NIE ohne Sahne esse und dann in der Konditorei deren 'Maessigungs-Ideen' gleich mal ausgeschaltet mit einer Spezial-Bestellung von "Doppel-Portion Sahne, bitte/danke!"
    Boyyyy hat's den aus den Latschen gehoben vor Verblueffung. Unterhielt sich dann auch noch eine ganze Weile mit mir um zu checken, ob der Auftrag ernst war - war er; seeehr !

    ** wenigstens ein KLITZEkleinwenig zum eigentlichen Thema hier; hey ;-) ?
    Ansonsten schmecken hier in Australien Kuchen fast ueberwiegend nur
    a) in Melbourne St. Kilda: die gesamte Acland Street (bzgl. restl. Staedte eher nicht informiert - sorry.

    b) Die 2 Besten hier:
    ba) Laurent
    bb) Brunetti
    c) ansonsten vorsichtshalber 'Scones' essen = 'Devonshire Tea'

    An Sepp: habe vergessen, dass ein normaler Muerbteigboden ohne 'Deckel' im Englischen ja auch schon eine 'pie' darstellt - sorry!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, die Amis sind da schon sehr limitiert. Alles das selbe, sher farbig (eigentluch Warnfarben) und viel zu suess. Ja und Schwammerl ? Hier gibts also NUR Mushrooms, und das sind die auf Pferdeaepfeln im keller gezuechtete Champignon. Alles andere vertraegt der Ami nicht und wuerd's auch wohl kaum probieren. Hier gaeb's klimabedingt ohnehin keine Schwammerl, ausser die von der Jugend bevorzugten "magic Mushrooms". Ansonsten sehe ich, dass es bei Dir und Dem/Ihm nur noch um Sahne und sex oder Sex in der Sahne geht; doppelte Portion. Ich halt' mich da raus, aber es wird dann schon mal klappen. .

      Löschen
    2. Guter Sex, Sepp, ist das Sahnehäubchen...
      Passt gut zum Kuchen!
      Alte Indianerweisheit...
      Grüße - s'Wolferl.

      Löschen
    3. Schatzi-Maus, NIX gegen 'Sahnehaeubchens' - aber bei Dir scheint mir das mitunter mehr mit 'Sport' zu tun zu haben. Ausserdem kriege ich manchmal den Verdacht nicht los, dass Du evtl. auch eine Lokomotive mit Rock 'verraeumst', wenn sie gerade nicht schnell genug den Kastanienbaum hinauf kommt, denn 'Nein' sagen kann diese nicht einmal ;-)

      Iiijaa, Deine Dich liebende Gerlinde, der sex. faule Hund mit auch noch der bloeden Meinung, dass Liebe - obwohl keine genaue Ahnung WAS das ist - doch viiiel mehr sei = vor allem 'Arbeit' = was man tatsaechlich physisch fuereinander tut, aber auch psychisch fuereinander in Kauf nimmt.
      ... und 'sahenhaeubchenen' kann man mit dem eigenen Partner doch auch nach jeweiliger Herzenslust, so keine anderen 'Hindernisse' im Weg sind, oder?

      Löschen
    4. Gerlindeleinchen!
      Guter Sex ist wie ein Zweihundertmeterlauf - und auch wenn mir der Hausarzt geraten hat, jeden Tag mindestens zwanzig Minuten lang stramm zu gehen - aber deshalb renne ich doch nicht mehr jeden Tag wie blöd ums Haus!!!
      In der Ruhe liegt die Kraft.
      Sollte Dir und G2 ja auch bekannt sein...
      LG - s'Wolferl.

      Löschen
    5. Bin gerade dabei etwas zu entwickeln, das den physisch verstrickten Sexarbeitern ermoeglicht, bei ihrer Taetigkeit das Handy aufzuladen.

      Löschen
  41. Gerlinde, hatten wir in Sidmouth - Scones mit clotted cream und Erdbeermarmelade. Sehr lecker, nur ich trank dazu Champagner...
    Vive la France!

    AntwortenLöschen
  42. Donnerstag, November 26, 2015.
    51 Millionen Trutgefluegel im Ofen.
    4,400 Kalorien verspeist pro Person im Durchschnitt.
    2.9 Billionen Dollar insgesamt fuer Futter
    $ 56.00 pro Haushalt
    656 Tonnen gruene Bohnen
    von Kartoffeln ganz zu schweigen.
    Das wird wieder was und Freitag passt wieder keiner mehr in die Hose.

    AntwortenLöschen
  43. Bei mir liegt es nicht am Truthahn, daß die Hosen nicht passen...
    *Lach* s'Wolferl.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .... Angeber bzgl. neuer, toller Kuchen am Ort oder ist sonst NOCH was ;-) :-D

      LG, Gerlinde
      ... und vergiss nicht, dass es seeehr schwierig ist einem 'Wilson' (= Ball von Tom Hanks 'Castaway' Film) eine ordentliche Hose anzupassen: rutscht entweder immer UNTER den 'Aequator' oder sieht drueber ziemlich bescheuert aus! Habe genau DIEses 'Willson-Problem' gerade meinem Mann zu verklickern bei einer einzusaeumenden Hose. Technisches momentanes und fluchendes spaeteres Problem hierzu von mir:
      - saeum' ich sie vorsorglich schon kuerzer ein, da die Hose ja nach dem ERSTEN Schritt sowieso nuuur unterm 'Aequator' haengt - schreit G.2 Zeter und Mordio bei der stehenden Anprobe-Kontrolle "... viiiiel zu kurz !"

      - Saeume ich sie 'G.2-gemaess' elegant-lang; rutscht sie beim ERSTEN Schritt unter den 'Aequator' und stoesst sich in Windeseile an den Schuhen fransig = kaputtttt!

      Als ich ihm also physikalisch 'Das Wilson-Problem' schilderte und ihm alternativ dann nur Gewicht abnehmen empfahl, war er beleidigt (seufz)
      Grooosses Kopfkratz bei Gerlinde = Diplomatie m3 gefragt (seufz)

      ... ausserdem gesucht: unsichtbare Hosentraeger ;-) !



      Löschen
    2. Velcro / Klettenband an's Hemd und die Hose.
      Wilson empfehle ich den Hosenschlitz zu oeffnen. Dann sieht er wieder was.

      Löschen
  44. 1) Anderer Prioritaeten sollte man respektieren; z.B. Wohn-Kloo vs. Porsche o.ae. Unsereins hat aus DERen Sicht evtl. auch 'falsche' Prioritaeten = Vielfalt durch jedes Einzelnen 'Einfalt' ;-) ! Einander 'passend' sich finden ist darum immer schon 'Problem no. 1' ! 2 Menschen = oft mind. 2 Meinungen + nur 1 'Hut' (genannt 'Beziehung')! Gluecklichst, so eine hohe Prozentrate von Passgenauigkeit oder Tolleranz zu finden ! So las ich kuerzl. von einer versehentl. entdeckten partnerschaftl. Luege/Faux pas und sog hierzu 'angstvoll Repressalien f. den Luegner erwartend' die Luft scharf durch meine geschlossenen Zaehne. Ija, hatten wir schon viel schlimmer = wo sogar ich chatterbox einige Sek. Muehe hatte, die Sit. zu 'umreden', damit meines Mannes Luege entschaerft wurde/'besser' aussah. 'Besprechung' mit ihm war unnoetig, da sehr einfach zu kontrollieren WArum: es ging zum Zeitpkt seiner Luege echt 'rund' in deren Fa. und die Luege war f. ihn hilfreicher Ego-Booster, da auch ich zu diesem Ztpkt ihn aus eigenen arbeitstechn. Gruenden kaum ausreichend privat 'reparieren' konnte :-O ! = MM sind nicht aaalle Luegen 'highlight-noetig', so man selbst seine eigene Rolle zum Zeitpkt der Luege hinterfraegt.


    2) Kuchen auch hier seehr bunt und - leider nicht anders zu sagen: 'Barby-Puppenmaessig chices Herumsteh-Vermoegen' f. 3 Tage noetig bei Kuchen hier (= so lange darf 'Frischer' verkauft werden) Zu einem Bade-Urlaub einst f. 1 Tag in Cairns, war in jedem Laden DIEselbe Kuchenauswahl: selbe Optik; Groesse; Preis und evtl. Gelatine-Gehalt (= Botox der Kuchen ?) = derselbe Gross-Lieferant?! Wir verhandelten dann lieber mit einem tuerk. Restaurant, ob NOCH ( ca. 15.00 Uhr) Kaffee und Baklawa zu haben waere. Ueberhaupt geraet u/Kuchen-Versorgung ausser Haus haeufiger vorsichtshalber in Restaurant-Haende: gegen Ende deren offiz. Lunch-Zeiten verhandeln(s. Tuerken).
    Die Schweizer Baeckerei in Cairns hatte leider zu = auch mal Pech mit meinem ansonsten sehr 'Geissen-Peter-Groesse' Glueck!

    3) Wolferl, ich und Sex: wir kennen uns aus und wissen, dass wir nicht fuereinander 'zustaendig' sind. Ausserdem ist er zu bequem fuer'n Kopfstand = einst schweigendes 'Bestechungsmittel' v. G.2 um mich zum gelegentl. 'Make-up-Tragen' zu motivieren. Als noch berufstaetig hatte ich 1 x das Rouge vergessen und wurde den ganzen Tag fuersorglich um mein Wohlbefinden gefragt = kam am Abend dadurch extrem genervt heim um G.2 ca. vorzumeckern " .... ja, Kopfstand machen wuerde evtl. zur 'Bekehrung' helfen, denn make-up mach' ich eh nur wegen des Jobs, da als Gesamt-Chic besser aussehend; privat kommt die Sauce SOfort herunter ...." G.2 wollte aber privat AUCH oefter mal gerne make-up an mir = gewuenschter Kopfstand: Er schnappte sich hierzu schweigend das Badelaken, faltete es in Form und machte darauf schweigend den von mir 'georderten' Kopfstand, welchen ich ja auch vom 'Rest der Welt' forderte. Ihn verbluefft schweigend hierbei beobachtend, bekam ich hinterher - ohne weitere ZUsaetzl. Erklaerung - nur ca. gesagt "YOUR turn; ab und zu auch privat make-up, ja bitte?!" DAS sass! Berufl. hatte ich ja sehr schnell gelernt, dass mein mM langweilig eleganter Gesamt-Stil mit maessigem 'Pfiff' mich auch oft als Rep. f. auslaend. Gaeste zum Einsatz brachte statt staendig nur 'Buero' zu machen. Manchmal haette man mich wohl auch noch vorztig von der Toilette geholt f. diesen 'Meet-and-Greet-Sevice' (augenroll + ;-) !) Ich hatte wohl damals schon, was Jahre spaeter dann einst ein aegypt. 'Suitor' als 'you're so very approachable' bezeichnete = Vor- wie auch Nachteile


    LG, Gerlinde
    Btw. wo iss'n u/Giselkind? Warte hier vergebens auf Dresche von ihr f. meine Dreistheiten?




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerlindeleinchen, wann habe ich jemals Kopfstand und Schminken mit Sex in Verbindung gebracht? Niemals, ich schwöre - NIEMALS.
      Alleine der Aufwand!!!
      Aber wenn Dein G2 darauf besteht und Du es dann auch noch machst - Chapeau!
      Ich könnte das nicht...
      Grüßle - s'Wolferl.

      Löschen
    2. Wie machen's denn die Fledermaeuse ? Also kein Handstand sondern Schlingen an der Deck montieren und dort abhaengen. Soll auch gut fuer's Kreuz sein. Da der Kopf dann hochrot ist, braucht's auch keine Gesichtsspachtelmasse mehr. Dazu wird der Teppich geschont und das Bett quietscht nicht.

      Löschen
    3. Gerlinde, siehe unten.....im Rentenalter hat man nie genug Zeit- wir haben ne neue Küche bekommen, 3 Tage lang ausgemistet-und in den Müll geworfen, was man seit Jahren nicht mehr braucht. Verschenkt, weil niemand etwas bezahlen will und wir haben genug Arme -auch in Germany. Jedesmal wollten die Interessenten Fotos im Internet eingestellt haben- obwohl alles umsonst war.... Nur einer hat ne Flasche Sekt als Dankeschön mitgebracht (für ein Fahrrad!) die anderen haben genommen und sind dann im Mercedes Transporter weggefahren. Ich habe denjenigen gefragt: Na , ist es für Dich oder verkaufste es weiter??Das denke ich nämlich-auf Flohmärkten. Na, ja eines Tages könnense alles ausräumen-wir können nichts auf die grüne Wiese, unserem letzten Wohnsitz mitnehmen. So, sieh es aus.

      Löschen
    4. Gisela - Du leeebst noch = Hurahaha!
      ... und mich und meinen Summs hast'De AUCH noch ueberlebt - DU bist brilliant; kein Wunder, dass sich die Maenner um Dich gerissen haben und dadurch immer Einen zum - wenn auch gemaessigterem - Vollquasseln zur Seite hattest!
      Ich glaube, ich riskier' das lieber gar nicht. Noch dazu wo mitunter DERartige Schlitz-Ohren von Maennern herumlaufen, dass einem sogar Schmerzens-Traenen kommen koennen:
      Suesser, netter 40 - 50 Nachbar mit dem Namen 'Danny' bietet aaalle moeglichen Hilfsleistungen mir oefter mal an (= 1 davon wenigstens sinnvoll: Rasenstreifen zwischen Gehweg und Strasse maehen*) kommt man dabei ins Ratschen; gibt bekannt, dass man seine Kinder ueberaus guterzogen findet (kontrollieren Garagen vom Gehweg, ob sie auch wirklich ungefaehrdet vorbeifahren koennen, wenn eines dieser Tore offen ist !!!) und bekommt dann erzaehlt "Oh no, no - they're my sisters kids which is living in the second story of the house after her marriage break down. It's just confusing when they call their uncle 'Danny' which sounds so very similar zu 'Daddy'. I'm not married yet!"
      Dachte ich mir "fair enough - NOCH 'besserer' Knabe, als ich ohnehin schon diese Meinung von ihm hatte (= auch im Umgang mit 'Den Kindern')."
      Komme mit den Eltern eines Sets Kindern ca. 4 Haeuser weiter die Strasse lang ins Gespraech, sehe die 'Schwester-Kinder' von Danny mit Deren spielen und bemerke einfach mal boshaft ca. "Danny's Kinder ....."
      Ca. Antwort hierzu ".... ja und seine Frau ....."
      ... und ICH armes Schwein kriege einst einen 'Neben-Anpfiff' von einem netten Kerl per Blog, welcher sich gesamt darueber beschwert hat 'warum einem Frauen Sachen erzaehlen, welche man gar nicht gefragt hat und gar nicht wissen will' = z.B.: von Ehemaennern in deren Leben = bin verheiratet (vorsicht: Pfoten weg - fremdes Eigentum).
      Ich finde DAS aber eigentlich nur fair, denn dann kann man schon mal abwaegen, OB man der Meinung ist, 'Der Kaefer ist doppelten und/oder muehsamen Einsatz wert' oder ob man(n) sich gleich sich nach was Besserem umsieht = mM - noch immer!
      Bei mir stellt's immer SOfort aaalle Alarmsignale auf 'Dampfrot kochend', wenn evtl. Partner unterschlagen werden, da dies f. mich auf absolute unlautere Absichten schliessen laesst und die Moeglichkeit von 'sich vielleicht trotz aller Odds ineinander verlieben' staaark reduziert, da ja - irgendwann wenn 'Die Luege der Unterschlagung' auffliegt, dann ja SOfort erkenntlich ist: unlautere Absichten von Anfang an - was immer von da an sich evtl. DOCH in Verliebtheit + geschaukelt hat, erscheint damit aus den Wurzeln gerissen = mM!

      Ansonsten: Hausraeumungen hatte ich auch schon einige in meinem Leben. Ueberschuss-Gueterverteilung genau SO wie Du erlebt. Wobei es mir die groesste Genugtuung war, einem 'Aaalles-Ankaeufer' die besichtigte Ware NICHT zu schenken (= er mir vorrechnete 'Die Fahrtkosten und kein sonstiger Verdienst' = erbrachte von mir: besseres Auto kaufen), sondern dann wenigstems einem Charity-Laden vorbeizubringen, damit DIEser wenigstens eeetwas Geld damit machen koennte.
      Zuuufaellig wusste ich naemlich, dass alleine die separaten Kissen dieser Sessel je $ 60 auf dem Markt kosteten; die auch gebrauchsfaehigen Rahmen noch gar nicht beruecksichtigt.
      Manno, war DER sauer! Ijjja, staendig f. doof gehalten werden ist auch kein Leben = ich will aber leben!

      LG, Gerlinde



      * habe ich ihn aber gebeten dies bitte zu unterlassen, da dies aus meiner Sicht eine der wenigen sportlichen Taetigkeiten f. G.2 ist - ausser 'Bett-Sport'

      Löschen
  45. Ja, (verschmitzt grins) ich stimme Dir zu mit 'Der Ruhe' = bin ja schliesslich 'alt' geboren worden (seufz)
    Es ist auch immer etwas schwierig mit dem Schminken dann per arabesque penchée zu ihm runter in den Kopfstand. Noch dazu wo er mit den Fuessen immer sehr gut rond de jambe en l'air fabriziert = nicht einfach zu einem pas de deux zu gelangen ;-)

    AntwortenLöschen
  46. Breit grinsend: DU kennst Dich ja aus, was das Schminken während des Tanzens angeht...
    *Lach* Dein Wolferl!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch breiter grinsend: kenne mich vor allem aus mit 'Abwehr von Body-Attacken' beim Tanzen = man habe eine Stecknadel im Guertel versteckt und bei (unerwuenschter ;-) ) 'Gefahr' dreht man den Guertel einfach dezent mal blitzschnell seitwaerts, so dass der Feind angeprickt wird, wenn er denn eh schon angespitzt ist.
      Das einzige was DAnach etwas unangenehm ist: die verdattert 'moeglichst deZent vorgenommenen Untersuchungen nur per Augen' durch sein Gegenueber koennten auch gut 'picksen' = also Ruuuhe bewahren und gaaanz natuerlich, lecker und locker weiterbewegen ;-).

      Sorry Jungs, aber manchmal habt/hattet ihr eben noch ein wenig 'Steinzeit-Gehabe' intus: wenn eine Frau 'Nein' sagt, dann meint sie eigentlich DOCH 'Ja'.
      DAdurch muss(te) ich eben zu, aehem, 'besseren Verstaendigungsmitteln' greifen.

      LG, Gerlinde
      trotzdem nicht ganz 'Lady' = ich sag's schon, ob ich mit jemandem 'sahnehaeufchenen' will. Dies gemaess der Fortsetzung obiger 'Steinzeit-Regel', welche da als Orig. die Frage unterlegt hat "Wann ist eine Frau eine Lady?"

      1.) wenn eine Frau 'Vielleicht' sagt, meint sie eigentlich 'Nein'
      2.) wenn eine Frau 'Nein' sagt, meint sie eigentlich 'Ja'.
      3.) wenn eine Frau 'Ja' sagt, ist sie keine Lady!



      Löschen
    2. Gerlinde wieso wirst Du immer belästigt oder angemacht welche Signale sendest Du denn ? Kommt her, dann piekst Euch watt.....??? Kannste nicht mal an Dich halten mit dieser Fremd- Flirterei- schließlich bist du doch gebunden?? Ach, ich fühle mich ja soooo wohl in der Beratungsstunde für Sexhungrige Gerlindes/ Deutsche, die in Australien leben- bitte 20 Dollar überweisen.

      Löschen
  47. Mehr essen. Das gibt dem Gesicht in gesunden Schweinchenrosa und fuellt alle Falten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was man dem Schwein ja ansieht...
      *lach* s'Wolferl.

      Löschen
  48. Sooo, nachdem ich nun alles, aber auch ALLES gelesen habe, denke ich, : Ich bin doch noch janz normal- offene Hosenschlitze, damit der kleine Wolf an die frische Luft kommt und watt sehen kann, hängende Fledermäuse? so nennt man jetzt die Möpse? Und datt Jerlinde so versext ähhh verhext- hatte Jerlinde letztens nicht ihr Alter als Ü70 bezeichnet? Da kommt ja Sex in jedem Satz vor........ Och, Mensch, wo bin ich denn hier wieder gelandet??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da fragst Du noch, Giselfrau ? Abgrund schlecht, verdorben, ganz einfach Reeperbahn. Jawoll.
      Der LL mus nor noch eine rote Lampe an seinen Blog haengen. So viel Zeit ist sicher beim Batteriewechsel;.

      Löschen
    2. Pssst, verpetz' uns hier nicht lange - was glaubst Du, warum wir Dich 'Alibi-Heiligen' so gerne in u/Mitte haben ;-) ?

      LG, Gerlinde
      (hat vorsichtshalber Sturzhelm auf nach diesem Satz ;-) )

      Löschen
    3. Jerlinde, wer soll wen nicht verpetzen? Wer ist der "Alibi-Heilige,"? Du wirst doch nicht den Sepp meinen, unseren Texaner??? Datt kann sehr ernste Folgen haben- .......... Jawoll, so sieht es aus.

      Löschen
  49. Im sexten Himmel, Gisela, wo denn sonst.
    Ist doch typisch für Ruheständler: Die denken doch nur ans Hobeln und ans Essen.
    Wer staubsaugt denn heute noch, wenn das ein Roboter erledigen kann.
    Ein Roboter? Ja, meiner heisst Liebchen...
    *Lach* Der Wolf.

    AntwortenLöschen
  50. Alles gut- Hobeln hört sich gut an..... roboter auf Laminat, nicht so. gut Und Eddy der Jack Russel, ruff uf datt sofa....Hilde? wird Dich nie mehr ansehen, wenn der Roboter rumdüst.

    AntwortenLöschen
  51. Hilde ist hart im Nehmen, so wie Axel Schulz: Immer feste druff!!!
    Nein, sie zieht ein Auge hoch und bleibt im Sessel liegen, es sei denn, der Sessel wird attackiert, was aber in der Regel nicht passiert.

    AntwortenLöschen
  52. Special zur Beantwortung einiger Fragen meiner Bloggerfreunde hier:

    1) Gisela, ich bin - ab sofort - 85; das kann ich mir wenigstens leicht merken, da es 'somehow' mit meinem echten Alter zu tun hat. Zudem bin ich wohl - die 'wirkliche Zahl' beiseite schiebend - ohnehin die Aelteste hier und von ganz ueberhaupt: weiss am Meisten zu erzaehlen = muss schon am laengsten gelebt haben ^^! Schuetzen sollte mich diese Zahl evtl. auch besser (grmpf) = bloed ich aber auch: hat einen 'schuetzenden Tuempel' und holt bzw. setzt sich dann 'Boesewichten' wie Wolf(erl = wenn er grad wieder mal 'Kreide gegessen hat' ;-) !) per Net aus = 'ins Gehirn geschi..en' wuerden das ein paar andere Blogger-Jungs nennen = ich auch (fast)!

    2) Sepp/Wolf: wie waer's, kann man Eintrittsgeld (f. Sort of peep show) fuer's Bloglesen verlangen? Vor allem von all denen, wo's evtl. selbst piept weil sie hier lesen obwohl sie dies nicht 'wollen' und wohl nicht weg-/ausschalten koennen? Ist mM ohnehin ein 'seltsames Voelkchen', welches Sachen liest ueber welche sie sich dann mit Begeisterung aufregen muessen/koennen/wollen, obwohl - ausser denen - niiiiemand dran stirbt. Moechte wirklich mal wissen, wer diese armen Kerlchen immmmer zu dieser aufopfernden Heldentat zur Rettung der restl. Welt - welche sonst gar nichts daVON WUESSTE - pruegelt (kopfkratz)

    3) macht mir doch bitte Gegenvorschlaege, was wir hier auf diesem Blog sonst noch machen koennten - ausser Bloedeln, Schwaenke aus unseren Leben und gelegentlich Ernsthafteres bewaeltigen; ich sortiere da schon mal Bereiche vor:
    3.1: Haekeldeckchen und sonst. Bastel- und/oder Naeh-Kram:
    Eine Moeglichkeit, da wir das hier noch nicht hatten.

    3.2: Mehr Kochen - samt Rezepten:
    Da mir davon schon im alten Blog eigentlich zuuu wenig ausfuehrlich gehandelt wurde. Btw.: befand mich nach einem sehr ploetzlichen Wetter-Umschwung von 34 auf 10 Grad innerhalb weniger Stunden in der Bredouille, dass mein Plan von Chiccoree-Salat mit ueberreifen Birnen in Zitro-Marinade und Feta-Kaese und abgeroesteten Schinkenstreifen oder geroesteten Walnuessen leider nicht mehr ganz passte, da ich sonst hierzu die Heizung anschmeissen haette muessen damit wir nicht erfrieren. Zu G.2's fragendem Blick auf mich und 2 ueberreife Birnen hin guckte ich in Umkehr auch ihn und ebenso die Birnen an. Ich wollte diese Dinger, welche nicht auf 'Gerlinde-Vorstellung' preisreduziert EINE fast 2 $ kostet (= 5 Stck derselbe Preis 'gerlinde-passend') nicht einfach ohne 'value-adding' verknabbern. Also erzaehlte ich den Birnen vor mir mal 'von frueher/es war einmal ...': wo ihre Verwandten dann schon mal gefuellt mit Blauschimmelkaese auf den Esstisch kamen und also die 'Youngster-Birnen vor mir evtl. auch mit DIEsen (Bl.-Kaese) 'arbeiten' koennen muessten - auch wenn 'Jahrhunderte spaeter' als jeweils juengere Verwandte der einstigen Vorfahren. Opferte also meinen Stilton (10,50 auf 5,36 herunter) von meinem Fruehstuecks-Tray; gematscht mit weicher Butter und einem Ei (+ Wuerzung notfalls mex.-scharf ) diesen Matsch dann auf eine ordentliche Schnitte Sauerteig-Weissbrot und 'Grill-gebacken'. Oben drauf kamen dann abschliessend 2 der 'wertvollen Birnen', welche ich aufgesextelt, aehem -sechstelt hatte und in der Pfanne mit Zucker caramelisierte. Vom Chiccoree gab's dann eben nur 'eiiinige Blaetter' als kleinen Beilagen-Salat mit Einfach-Marinade dazu = Bingo! Fuer den restl. Chiccoree plus restl. Birnen mit noch abzulauernden Reifegrad, bekomme ich - viiiielleicht wieder - passenderes Wetter geliefert ;-) !


    - Fortsetzung folgt -

    AntwortenLöschen
  53. - Fortsetzung 2/2 -

    3.3 Photo-Blog:
    Hatten wir noch nicht - haette ich nix dagegen so lange keine pers. 'Verraeter-Bilder' daherkommen. Bilder von 'Zulieferern'/Bloggerfreunden/Nicht-Blogbesitzer' haben ueber die jeweilige email-Adresse an den Blogbesitzer eingereicht zu werden und er spielt notfalls Pu ..., aehem, 'Vorkoster/Schiedsrichter' ?
    Apropos 'Schiedsrichter': Sepp, wolltest Du nicht ....? Musst Du mir DAfuer aber mal eine email-Adresse zukommen lassen, damit Du den Job ueberhaupt machen kannst bzw. Wolf und ich Bilder 'einreichen' koennen !!! Gisela schickt Ihres ein - NUR f. Dich (= fuer 'spaeter' - just in case; Du weisst schon: ERNST - KEIN Fall wie mein 'B-Job' !)

    3.4 Tiergeschichten:
    Hmmm, meine Spinnen-Romane haben Euch schon nicht sehr gut 'bekommen', oder? Ich haett' da aber wirklich noch seeehr viele Geschichten auf Lager - nicht mal mit Spinnen (= obwohl auch diese noch genuegend Schreibmaterial liefern wuerden). Btw. Sepp: habe gerade Deine per Orangenschalen-Vergraul-Rezeptur in Test. Hierzu guckte dann G.2 die Broeckelchens an und meinte strohtrocken ca. "Wer oder was soll sich denn DAran kaputtlachen, bitte?" Antwort: "Ameisen!" Gegen-Antwort (mit Beweislieferung auf Papier mir unter die Nase gehalten): "Hmmm, unsere scheinen witzlose Kerlchens zu sein; DA - lebt noch!"
    Dafuer haett' das Kaputtlachen aber fast bei Gerlinde gewirkt ^^!
    Ich sag's ja immer: Maeeeenner (und DERen Logik vor allem!)! Wenn es die Dinger nicht schon gaebe, man muesste sie glatt noch erfinden zum auch gelegentlichen Amuesement mit denen !!! Obwohl: DERzeit 'sommert' es sogar bei mir - obwohl ich normalerweise so was wie 'Der Tierschutz-Verein f. Maenner' bin - etwas intensiver aufgrund 'gehaeufter Schwalberich-Sichtung Non-Pleasing-Art' (seuuuufz/schluuuchz/uuuuh-ich-mir-leid-tue ) !


    LG, Gerlinde Pinocchia





    AntwortenLöschen
  54. Tcha, mit Fotos waer's wahrscheinblich ganz lustig. Guter Vorschlag. Ansosnten, Jerrlinde, weisst Du was ein hervorragender Unparteiischer verdient ?
    Nun, ab in die Dusche und dann zum jaehrlich Fressfest. Die Konsumolympiade ist eingeleutet, und ab ca. 15:00 hauen sich die Leute bei Walmart wieder in die Fresse um den billigsten Fernseher (bloeder Name) zu ergattern. Ausreichend Dokumentationen ueber das Kaufverhalten der Lemminge bei Walmart und sonstwo bei Youtube. Echt unterhaltsam, wenn man glaubt, dass es noch intelligente und normale Menschen gibt. Seit 3 Tagen stehen ja auch schon wieder Zelte vor einigen Laeden damit man der "Erste" durch die Tuer ist. Na ja, bevor ich den Glauben an die Menscheit komplett verliere, mache ich lieber 'ne Flasche leer.
    Und, Jerrlinde, wieviele Keyboards leierst Du eigentlich im Monat aus ?
    Happy ( hahahaha) Thanksgiving.

    AntwortenLöschen
  55. Tjaaa, es ist in der Tat hilfreich/angenehm, wenn man mit einem reichen Mann verheiratet ist = reich an Flins und noch reicher an Nerven!

    Aber Spass beiseite: gar Keines - nicht einmal Eines auf jhrl. Basis; sorry Deinen Glauben zerstoeren zu muessen. Die Keyboards hier werden meist eher random von G.2 ausgetauscht und/oder gleich zusammen mit nem neuen Blechkasten dazu. Dies habe ich mittlerweile zumindest zeitmaessig vom frueher staeeendigen 'Weihnachten' WEG gepestert. Diese Aktion/Verbot hat ihm zwar nicht gefallen, aber die Alternative gefiel ihm noch weniger: Weihnachtskarten/-Gruesse per Post und damit schon frueher anfangend, zu versenden und seinen Freunden SELBST zu erklaeren, dass er just zu diesem Zeitpunkt (= EINMAL-jhrl.-machmal-gegenseitiges Lebenszeichen ^^!!!) wieder mal 'Fraktion-Nerd' spielen musste und DESwegen deren emails zurrueckgingen = ich verweigerte meinen Ausbader-, aehem, Sekretaerinnen-Job! Seither laeuft die Sache besser (grmpf)

    Nachdem G.2 aber in Umkehr mitunter privat (= wo ich EINdeutig - auch - der Vielschreiber von uns bin) ein paar keyboarde zusammenhaut, nehme ich an, dass dies etwas mit Schreib-Ausbildung zu tun hat: Meine Schule hatte einst schon anno dunnemal einen gesamten sog. Schreibmaschinen-Saal, welcher zur Haelfte mit Elektrischen wie auch Manuellen ausgestattet war. Im Laufe einer Unterrichts-Std. dort wurden wir immer rotiert, sprich: durften auf beiden Varianten 'fluchen lernen' und 'Schreiben' als Neben-Effekt ;-) !


    LG an Dich 1x2 und spaeter evtl. 4 von Dir mit viiiiel Spass dabei;
    Gerlinde



    AntwortenLöschen
  56. Btw.: gestern in 'Job C' taetig gewesen = DArum! (baaaeh ;-) !)

    AntwortenLöschen
  57. WOLFERL, welcher Deiner 'maerchenhaften Feinde' (Geissleins, Grossmuetter, Rotkaeppchens) hat Dich verschluckt/erschreckt/verscheucht? Bist Du o.k. ? Zumindest halbwegs, denn in u/Alter ist 'ganz' nur noch als Hauptwort mit 's' zu schreiben und zu verspeisen - mM.

    LG, Gerlinde


    AntwortenLöschen
  58. Gerlinde, das war Dein letzter großer Vortrag, ich werde Dich sonst löschen müssen.
    Kein Scherz - was kommt, das kommt.
    Wolf.

    AntwortenLöschen
  59. ;-) - ohhh - brandneu: Degradierung zum (ge)Strich(enem)-Maedchen, nachdem wohl 'auf duennem Brett' gewandert und NICHT gesehen.
    Was passiert eigentlich, wenn 'Das duenne Wander-Brett' hier wie auch woanders weg kommt? Freiere Sicht ;-) ?

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  60. Sei kein Frechdachs, Gerlindeleinchen, Du weisst verdammt genau, was ich meine.
    Ich hatte gestern einfach nur viel zu viel Stress.
    Kommt auch bei mir mal vor.
    Küsschen - der Wolf.

    AntwortenLöschen
  61. Oh Jottojott. Blanke Nerven, Haarausfall, Medikamente ausgegangen...man beruhige sich. Das Fest des Friedens kommet. Umarmet und kuesset Euch, auch wenn's nur verbal ist. Jerrlinde, ich wuerde troztdem empfehlen, dass Du da immer ein Inhaltsverzeichnis mitlieferst, damit man sich, wie bei der Zeitung, aussuchen kann, was man lesen will. Ich pick mir da auch immer die "Rosinen" raus , waehrend ich den Rest ignoriere. Ansonsten trauere ich heute um die Millionen von Trutleichen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Sepp - du triffst es auf den Punkt genau. Es ist furchtbar anstrengend- alles so kreuz und quer ohne Sinn (für mich) Es ist immer schön, aus fernen Ländern zu hören d.h. zu lesen, aber was macht da eigentlich Sinn??? Ansonsten hoffe ich, dass Du gestern gut gegessen hast.Hier gab es heute eine Erbsensuppe mit Bockwürsten, nacher noch einen Kopfsalat mit Zitrone und vieeeellll Zucker. DDR spezialität und nicht vergessen.

      Löschen
    2. Happich, happich geschmaust, bis nix mehr reinging, und heute lige ich nur so herum. Was anderes ginge auch gar nicht, da seit letzte Nacht hier wieder alles absaeuft und einige Menschen wieder in Baeumen rumhaengen bis sie gerettet werde. Wie schjoen , wenn man hoher wohnt und damit nix am Hut hat. Dazu nun noch fast frostige Temperaturen und nichtg weit von hier 5 mm + Eis auf den Strassen
      Grinse dann immer und denke mir "gut, dass ich das nicht bin im Baum".

      Löschen
  62. Don't worry Leute, DAS passiert hier immer, wenn Wolf und ich zur selben Zeit gerade im rl Stress haben = auch ich be-/verarbeite gerade einen 'bad magic'.
    Ansonsten wundert mich sein erster Satz, zu welchem sogar G.2 meinte "... Kennt der dich noch immer nicht um zu wissen, dass er mit einem Pumuckl korrespondiert?" D.h.: meine 1,56 mgar haben leider keinen mm2 Platz fuer sein 'K' vom ersten Satz - 1/2 sorry nur, denn darueber niiie gelogen und G.2 deswegen immmmer schon bewundert to the maximum!

    Ansonsten wuerde ich - so wie einst in einem 'Naehkraenzchen-Blog' - vorschlagen: keine direkt DRUNTER geschriebenen Antworten mehr auf irgendwelche Kommentare, da man mM DAmit wirklich am ehesten in Stress kommt bzgl. 'ob ueberhaupt und wann geantwortet'. Im geschaeftl. Briefe-Abschlag heisst es schliesslich dann auch nur ca. "bezugnehmend ...." = damit kann man alles Vorherige erstmal beruhigt ueberscrollen und die letzten 'fomo-gefaehrdeten Kommentare' leichter unter Kontrolle halten = zum 'Rosinen' picken = definiere mir diese mal, da dieses 'Taste' hier noch gar nicht entdeckt. Schaetze aber, dass das genau so ist wie f. mich mit eiiinigen Buechern, wo mich vieles auch nicht interessiert = mitunter der 'Ganze Rest' = Fan-Sache bzw.: ein Buch kann man sich eben zu Gemuete fuehren, wenn man sich fuereinander als 'bereit' betrachtet waehrend 'social media' fast schon ehe-aehnlich-gefaehrlich wird: weeehe man beachtet nicht alles was einem da untergejubelt wird, dann kann ein spaeterer Reklamationsgrund abgeschmettert werden ;-) = Daher meine Aversion gegen 'Die Schnelleren' (F. + T.), wo man bei instant mitmachen ohne aaalles vorher gelesen zu haben schon seinen 'psych.Detsch' abkriegen kann, da man dann einfach gar keine Antwort dazu kriegt/ignoriert wird = brauche ich Das? Waere fein, wenn sich dann jemand erbarmen wuerde und sagen 'hatten wir schon; sorry', aber DAfuer haben wir in u/heutigen Zeit ja auch keine Zeit mehr und dann wundern wir uns ueber gehaeuften Stress u.ae.

    LG, Gerlinde




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Gerlindeleinchen, bei Dir ist es wie mit dem Mütterchen und ihrem Rollator:
      Man hilft immer gerne...
      Wir lieben Dich, mehr und mehr.
      Wie könnte es auch anders sein.
      Fahre ich mit über 280 km/h über die Autobahn, vor mir verreisst ein Mercedes sein Steuer, weil er sich so erschrocken hat, da kann ich nur sagen:
      Ist Läbän...
      So geschehen und schon war ich vorbei!

      Löschen
  63. Grmpf, warum sagst Du mir das nicht frueher, dass Du 'Mercedes-Fahrer' verscheuchen kannst? Himmel, haette ich Dich frueher zu diesem Zwecke guuut gebrauchen koennen (auch wenn sich Sathiya immer schiefgelacht hat ueber 'meine Probleme' mit 'Dem Kerl' ^^)
    Lebt Dein Merc.-Kerlchen noch?
    Ansonsten: pass bitte auch Dein eigenes Kraegelchen auf - ich hasse es, wenn ich mir immer Sorgen machen muss bzgl. gar mancher 'meiner' rasant-fahrenden Bloggerfreunde

    LG, Gerlinde
    der nur geleeegentlich 'italienisch' fahrende Bloggerfreund = meine Aussage gegen die von G.2 = nur weil ich 'eeetwas flott um die sichere Kurve des Bhf's presche um dann seelig und begeistert die Kiste ihm zu uebergeben.
    D.h.: ich brauche/habe wohl einen motorisierten Rollator = macht sich auch chicer f. den 'B-Job' ;-) !


    AntwortenLöschen
  64. Gerlindeleinchen - es war ein Turbo-Porsche, ab Werk getuned.
    Ob der Mercedes-Fahrer sein Manöver überlebt hat, weiss ich bis heute nicht wirklich, ich habe im Spiegel lediglich gesehen, dass er seinen Wagen einmal quer über die ganze Fahrbahn gezogen hat. Danach verlor ich ihn aus den Augen.
    Was fährt er auch am Sonntagmorgen in aller Frühe alleine auf der linken Spur, der Idiot???
    Ich hatte Licht an und auf dem Tacho ca. 300 Km/h.
    Ist Läbän... :-))

    AntwortenLöschen
  65. Wie Vatern schon immer sagte:

    a) Eine Tuning-Stelle f. Gehirne gibt es leider nicht auf der Welt
    b) Wer zu unmoeglichen Tageszeiten unterwegs ist, ist ziemlich sicher auch nicht 'DER Durchschnitts-Zurechnungsfaehige' - nicht mal als gut-zuverlaessiger Schichtarbeiter!
    DEIN mangelndes Verstaendnis als Mann - noch dazu 110 % auf manchen Gebieten ;-) - fuer den armen Merc-Fahrer kann ich allerdings NICHT verstehen, denn zu seiner Sit. passen

    b.a.: Fruehstueck nicht inbegriffen
    b.b.: Kann endlich wieder ueber meinen Alk.-Pegel hinaussehen
    b.c.: Endlich kam ich aus dem Kleiderschrank-Versteck heraus

    ... ueblicherweise sind Mercs schon 'eingebaut Links-Fahr-berechtigt' = so wie dies wohl auch einige andere Nobel-Hobel zu haben scheinen und wo einem als Frau gleich mal eine Alarmanlage hoch geht (= erst abschaltet, wenn 'Test' positiv abgelaufen = G.2 einst mit seiner Renomier-Kiste*)
    Sag' an Grosser, wie jung und Dein Gehirn 'passend' warst Du denn damals?

    LG, Gerlinde


    * einen wirklichen 'Affenzahn' ist er eigentlich erst gefahren aus Neugierde mit einer VW-Variante als Leih-Auto waehrend eines D.-Urlaubes. Was es DANN irgendwann mal verbluefft verrissen hat, war mein Kopf. Dies so, als ich urploetzlich viiiele o.g. 'links-Fahr-Berechtigte' neben uns nach rueckwaerts verschwinden sah und dann mal erschrocken auf den Tacho guckte (und DAnach den Sicherheitsgurt mal kontrollierte und fester zurrte inkl. dezent Bauch- und Fussraum von Hindernissen wie Tasche und losen Schuhen bereinigte = der Inhalt gar mancher Frauen-Handtasche ist bei einem crumple-crash nicht unbedingt als Kissen geeignet ^^; Schuhe AN koennten dann besser sein als AUS - mM.)
    Ausserdem ginge ich jetzt lieber wieder zurrueck ins Bett: meine Traeume waren besser als rl (seufz)


    AntwortenLöschen
  66. TIUING = Zusaetzliches Gummiband eingezogen. Wo gibt's denn da noch "ne Autobahn, wo man 200, geschweige denn 300 fahren kann ? Na, und Fahrer kann man gut aus den Augen verlieren, wenn die die Boeschung runtersausen. Oder ?

    Hier waeren die mit Blattlflueglern und 50 Cops mit geladenen Sturmgewehren hint mir her. Wie schoen war's damals noch, als man noch richtig drauftreten konnte.
    Komm' mir immer ganz verwegen vor, wenn ich auf gut einsehbaren Strecken, wo sich Cops nicht verstecken koennen mal auf, 180 Kmh komme. Laaaangweilig.

    AntwortenLöschen
  67. Gerlindchen, es war im Juni 1985, an einem frühen Sonntagmorgen auf der Fahrt zwischen Frankfurt und Aachen, die Autobahn war leer und ich konnte richtig Gas geben. Der Mercs war weit und breit alleine unterwegs, und dort, wo ich an ihm vorbeiflog, war freie Bahn, keine Km/h - Beschränkung. Ich bin doch nicht blöd...
    Der Porsche war ein Sondermodel ab Werk, in Köln hing sich ein Kollege an mich dran, aber nach zwei Minuten verschwand er, mit offenem Mund staunend, aus meinem Rückspiegel...

    AntwortenLöschen
  68. ... aaah, nein, da war ich 'sicher', denn da war gerade G.2's 'Flucht' vor mir nach Australien gelaufen; bzw. eigentlich meine eigenen 'Jagd-Vorbereitungen' bzgl. des schon 'gefluechteten Kerls' betreffend schon im Gange.
    Ansonsten verstosse ich mit meiner Transusigkeit und 'wenig zwischen den Ohren' schon seeehr haeufig gegen die alte Regel von 'nicht schneller fahren als man schauen kann'. Aber wenn sich die Welt DAran halten wuerde, waeren u/Strassen gleich um eiiiniges weniger belastet. Ich zaehle DAzu naemlich auch die Menschen, welche 'absent-mindet = Kopf woanders' trotzdem Auto fahren.
    G.2 ist es schon ein paar mal in seinem Leben passiert, dass er durch eine 'Ausfahrt' mit mir hinterher (oder auch dazwischen) Zusatz-Arbeit abbekam indem er erst mich fast aus dem Auto heben musste so 'reisekrank' wie ich war und danach dann das Auto sauber machen :-o!
    D.h., als ich dann einmal (m)einen Foster-Schaeferhund mit glasigen Augen aus der 'Sauce' um ihn herum aus dem Auto heben musste, hatte ich volllllstes Verstaendnis f. das arme Tier!
    ... und wenn ich mitunter in DERlei Sit. evtl. noch aus 'Sympathie' automatisch dazu k..., so fiel dies in diesem Falle aus und wir gingen - dreckig wie wir waren - beide gemeinsam duschen. Was da ein Zeugnis war, WIE krank sich der Hund fuehlte, denn normalerweise hatte ich schon beim Versuch ihm die Fuesse nach einem Spaziergang ueber Stock und Schollen zu waschen meist nur die Halskette in der Hand - OHNE Hund drinnen ;-) !
    Bin dann evtl. 'ne Weile versumpft: habe gesern meine 2 Lieblingsbuecher eeendlich ausgebuddelt.
    ... und ueber 'Bretter' div.'s Groessen-Ordnungen und Anwendung-Zwecken der Welt bin ich auch gerade intensiver am sinnieren = es scheint auch eeeenorm viele Unsichtbare zu geben !


    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  69. Ich helf' Dir - geh' Du einstweilen kochen, bitte/danke

    Echte, sichtbare/fassbare Bretter, welche

    - zur Wohnraum-Schaffung dienen

    - Dicke, welche 'absichern' (Bruecken, Wege, Treppen, Arenen usw. ?)

    - Gewaesser und sonst. Gefahren ueberqueren/-bruecken helfen (= Bruecken, Boote)

    - in Balkenform, welche Sportgeraet(e) darstellen: Schwebe-Balken, Huerden beim Laufen; Skier (zumindest frueher); Surfboards (die 'Ersteren' noch ?)

    - gefangen halten koennen (Kaefige) und oder schuetzen (Zaeune) - je nachdem die Ansicht?




    Ideelle, unsichtbare aber im Sprachgebrauch verankerte Bretter, welche

    - die Welt bedeuten (= mW Kunst/Buehne betreffend)

    - duenn sind und sprachlich als 'darauf wandeln' automatisch "gefaehrlich" heisst

    - wenn 'vor/an Eines gelaufen' automatisch erstmal "stopp/nicht weiter wissen oder koennen" heissen

    - wenn Einem 'unter den Fuessen weggezogen' automatisch "Unsicherheit, Angst, Verlust u.ae." bedeuten

    - welche die Sicht versperren; diese leider von der 'best-sustainable version of all'


    LG, Gerlinde
    (mitunter gar nicht mehr hinter ihrem 'Eigenen' zu sehen ;-) )

    Soo und bevor ihr mich niedermacht: bedankt Euch bei einem Bloggerfreund von mir, welcher durch EINE der obigen Versionen aaall Diesen Sermon ins Rollen, aehem, denken gebracht hat = NICHT meine Schuld ( ;-) - und DEM gebe ich nur zuuu gerne einmal f. Irgendetwas die Schuld, da er sonst ohnehin noch allen ueber den Kopf wachsen wird bzw. evtl. auch will - so 'cute-mautzig' er sonst auch ist )

    AntwortenLöschen
  70. Gerlindeleinchen:
    Woher kommt wohl die Bemerkung, dass Bretter wohl die Welt bedeuten?
    Doch nur wegen Deiner o.g. Gedanken, Du liebes Ungeheuer!!!
    Ach, ich könnte Dich jetzt küssen, dass Dir ganz schwindelig würde. Jawoll!!!
    Der Wolf.

    AntwortenLöschen
  71. Wolfiiiiiieee: Hormonspiegel wieder hoch, zu hoch.? Du kannst noch küssen, dass jemandem schwindlig wird? Hmmmmmm. Na, sowas.

    AntwortenLöschen
  72. Immer, aber immer und jederzeit...
    Selbst mir wird dann schwindelig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, hat mich mal eine geküsst und mir dabei die Nase zugehalten...
      Wurde mir ganz anders...
      Echt!

      Löschen
    2. LL- alles ausprobiert, was? Und was war das Schlimmste- unter anderem????

      Löschen
    3. Einer kratzte mal an der Eingangstüre, hinter der ich mit seinem Liebchen lag.
      Musste ich ihn rausschmeißen.
      Das war schlimm, aber sportlich. Er war locker einen Kopf kleiner und viel zu leicht. Ist er dann einfach gegangen.

      Löschen
  73. Wundere mich, wie bei denen der Monitor aussieht ?

    AntwortenLöschen
  74. Sepp - es gibt doch Glasreiniger....

    Alles ins Negative ziehen. Nimm's wie Gerlinde: Die haut so feste um sich, dass der Monitor weint...

    AntwortenLöschen
  75. @ Gisela:
    rofl mit Dir :-D

    @ Sepp:
    Deine Frage letztens war bzgl. 'verschlissenen Keyboards'; KEINE Rede bzgl. Screens - right ;-) ?

    @ Wolf:
    a) DUUU mit Deinen Ausreden: Kleine Zehen und sogar Frauen-Bauchnaebel (mit netter Anfrage dazu) kann man auch von AUSSEN untersuchen - nicht nur von innnnnnen, Junge!!!
    b) Sie DUUUU mal froh, dass da ein schuetzender Screen zwischen uns beiden ist (s. Sepp)


    LG, Gerlinde
    'Versumpfen' gehen

    AntwortenLöschen
  76. Leider, Gerlindchen, leider ist immer der Screen dazwischen - na ja, und ziemlich viel Wasser...
    Ich küsse Dich jetzt nicht, sonst schreit die Gisela:
    HimmelHerrGottZakra, was ist mit dem Kerl nur los.
    Dabei habe ich Dich ja nur FAST geküsst.
    Der Wolf, ganz lieb.

    AntwortenLöschen
  77. Ahhh, auf DEIner Seite: Aktien in Glasreinigern sinnvoll
    Auf meiner Seite: 'Comp.-Hardware'-Aktien, da diesem - stellvertretend f. Dich - schon mal oefter 'Die Schulter' herabhaengt, wenn er - wieder mal - fuer Dich geradestehen musste und 'eeetwas Schulter-Puffer' aushalten musste = 'Gerlinde-Kuss' ;-) ?!

    LG, Gerlinde

    Oxigen an Gisela; Guertel (zum Lachbauch einhalten) f. Sepp (= welcher wohl 3 Kreuzzeichen schlaegt, dass er kein Computer bei mir ist ?


    AntwortenLöschen
  78. Ja, Gerlindchen, ja, der Tag kann kommen...
    Küssle - s'Wolferl.

    AntwortenLöschen
  79. Hmmm, isss'n los bei Euch da drueben?
    Keiner meckert ueber den Haufen Recht(s)schreibfehler und/oder seine 'Geschenke'?
    Dann korrigiere ich mich eben selbst - auch auf die Gefahr hin, dass dann Gisela 'aufwacht' und bzgl. aufgrund vielleicht eigener mangelnder 'Wolferl-Hormone' gar nicht fertig wird mit 'ihrem' Geschenk und mir Eine klatscht ;-):

    a) Ox-en-Gen (= nett 'verpackt' - ganz amuesant; sollte wirklich niiiie fehlen auf dieser Welt ;-) !)

    b) Hardwear der Hardware auf meiner Seite

    c) Sepp hat sicher schon laengst einen 'LOCH'-Bauch (s. mein 'C-Beruf') und braucht mich in 'Berufs-Funktion A' darum gar nicht mehr

    Ansonsten bekam ich in den letzten Tagen eine Ahnung, wie sich wohl 'mein Rentner-Dasein' einst gestalten wird: Keine Zeit for anything = Keine Zeit f. Haushalt und 'Wanderungen' ueberwiegend zwischen 'Nicht-Aufgeraeumtem' !!!
    ... und dabei haben DIES nur ZWEI Buecher (= welche 20 Jahre 'verbuddelt' waren und wieder aufgetaucht sind) geschafft = Der 'Rest' erst ^^!
    So und die angehaeuften Arbeitsberge werde ich jetzt zur Abwechslung mal etwas bekaempfen - auch wenn mich eine 'Kontest-Auswertung' bzgl. der Kuesse von Wolf vs. derer des Nachbarhundes mehr reizen wuerde; verlasse mich aber auf 'ever-ready-Wolf' f. Wiederholung .
    Ach ja - auch festgestellt: man kann sogar aus mitunter ungeahnten/ungewoehnlichen Sourcen (= naemlich alten Liebesbriefe) noch was lernen! Kann z.B. jetzt eeendlich meinem Basilikum richtiggehend beim Wachsen zusehen, nachdem ich es fix in eine 'Burgfestung mit Wassergraben' verwandelte = Keine Munch-Schnecken mehr; muessen erst schwimmen lernen :-D :-D :-D

    LG, Gerlinde
    hinter Arbeitsbergen statt 'NUR' Brett hervorlurend.
    Bzgl. der 'Brett-Lektuere' bitte bei einem Bloggerfreund bedanken, welcher DIEses brainstorming ausloeste (= DEN beschuldige ich schon mal seeehr gerne mit Egal-Was in seiner eigenen haeufigen 'kratzbuerstigen Heiligkeit' :-D :-D :-D)

    AntwortenLöschen
  80. Heeello-o-o 'stranger'/ Crischo !

    ;-) :-D - musst Dich erst etwas einlesen hier, denn Wolferls ueberwiegend 'schreibender' Fan-Club besteht - meinen Rechenkuensten gemaess - aus:

    - 3 Minimum: Gisela, Sepp und mir

    - 5 'unsichtbares Normal' = wenn Sepp und ich 'unsere Normal-Katastrophe' sind

    - 7 bis 9 wenn Sepp und/oder ich beschwippst sind.


    Was immer das 'Milchreis-Dingens' genau ist, es hoert sich gut an, da es sich als 'auch-ohne-Gebiss-essbar' anhoert = gut in u/Alter. Ausserdem garantiert genau DIESes - ohne Gebiss - immer die saaaanftesten Wolf-Kuesse ;-)

    LG, Gerlinde
    staeeendig 'verdroschene' Domin(ik)a hier = ich weiss auch nicht: irgendwie muessen meine Freunde hier das nicht ganz kapieren, dass DAS eigentlich 'anders-rum' sein sollte ;-)

    AntwortenLöschen
  81. ... im Luegen waer' er nicht 'Der Erste' auf Net
    ... und toooodsicher nicht der Letzte ;-)

    LG, Gerlinde
    mag zahnlose Kuesse lieber als DIE mit 'Biss' (rundum)

    AntwortenLöschen
  82. Gerlindelineleinchen, der C. ist jetzt im Spam-Land, dort gehört er hin und dort wird er bleiben.
    Krummer Hund mit dem Arsch voller rostiger Nägel...
    Aaaaahhhh, ja, ich bin hier Chef, hier ist es schön.
    Küsse an Dich, Du Morgenröte ...

    AntwortenLöschen
  83. :-D - musste ja noch lachen auch ueber seine Idee, denn - selbst wenn (+ nicht abwegig) - dann frage ich mich, WArum Du Dich HIER herumtreibst und nicht schon laengst in Hollywood ?
    Wiiieviele Blogs existieren nur aufgrund der 'manum lavat' Maschinerie, bei welcher aber auch mitunter viiiele Haende meist, aehem, 'gut reinigungsbeduerftig' werden?
    Selbst 'WENN': DEINE Idee einem Blog 'Das Laufen' beizubringen ist dann brillianter als gar maaaanch' Anderer Ideen (mit auch nicht viel 'besserem Summs' als mein Vermeintlicher/als solcher Abgestempelter) usw. usw.
    ... und weisst Du, Wolf, wenn Du das Bloggen satt haben solltest, bist Du immer herzlich bei mir per email willkommen = dann koennen sich ... die Maeuler ... = Fransen sind btw. z.Zt. hoechst modern ;-) !
    Ich bin - noch immer - der Meinung: so lange Du mit mir herumbloedelst, kannst Du woanders schon mal eeetwas weniger 'anstellen' = vor aaallem, wenn Du ab und an meine 'Viertausender PLUS' unter Kontrolle halten musst .
    Du wirst Dich vermutlich iiiirgendwann G.2's haeufigstem Satz anschliessen - wenn er im Hause hier auf der Suche nach mir ist "wo verflixt ist mein Sack voll Floehe denn schon wieder am herumgeistern*?" = scheint nicht leicht zu sein, Pumuckls zu finden und/oder mit denen fertig zu werden = die aaarmen 'Meister Eders' dieser Welt ;-)


    LG, 'Morgenroete'
    stimmt (fast) = mich hier fast rot gelacht = f. den 'Meister Eder' hier drueben dann eben Abendroete.

    * Dabei komme ich selbst mir eher als Mrs. Muir aus dem Film 'Der Geist und Mrs. Muir' vor = in Warteposition f. Weihnachten !

    AntwortenLöschen
  84. Ach, geliebtes Gerlindeleinchen, meine Morgenröte, ich genieße jeden einzelnen Buchstaben Deiner Viertausender. Aber ich erzähls nicht weiter.
    Du hast doch einen Account bei Google, dann schau dort mal auf Hilde Cashmere...
    Wirst schon sehen, wir treffen uns dann im Häng aut.
    Grüßle - s'Wolferl.

    AntwortenLöschen
  85. ...tralala...und die Musi spuit dazua....usw. Violinen im Hintergrund.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaaaa- und dazu lautes Gelächter...................

      Löschen
    2. Wär ich jetzt in Köthen, dann würd ich Dir was flöten.
      Und dann dort die beste Currywurst mit Pommes und Kölsch...

      Löschen
  86. Sepp - dann bitte Bach oder Schubert. Danke.

    AntwortenLöschen
  87. Nee, Samuel Barber's Adagio for Strings waer' ganz nett. Je nachdem.....koennte auch was von Stockhausen sein. 12 Ton usw.

    AntwortenLöschen
  88. ... spiel' ich Abba Abba dazu ^^!
    ... auch wenn dem Wolf mal vorsichtshalber Knie-Kissen rueberreichend, da's 'laenger' dauern koennte = 'Reihenfolge-Problem' = wie bei der Airline-Angestellten ;-)

    Jedoch: bitte ein paar Std. alleine hier weitersuelzen: ich
    geh' heute zum 'Fischen' nach big smoke (Melbourne-City) = von hubby 'verordnet' und dort dann auch gleich u/Sydney-Sider zum Treffen hin bestellt = manno, freu ich mich auf den Kerl !

    LG, Gerlinde
    'Nestroyen' bzgl. Eurer Kommentare = LL schreibt eigentlich ganz 'nette Drehbuecher'/Sprechblasen f. Euch = thumbs up.

    AntwortenLöschen
  89. Erklaerung:
    DAfuer, dass es Euch lt. C. gar nicht gibt, seid Ihr angenehm amuesant kess :-D !!!

    AntwortenLöschen
  90. Sepp ist netter, ich bin fetter - hihihi / 98,3 Kilogramm.
    Gerlindchen, vergiss uns nicht und bring was Leckeres mit !!!

    AntwortenLöschen
  91. Wolfiiiiieeee- vermisse ich da etwas wer ist "C" und warum haste ihn wieder ge.spamt?????? Lass ihn doch zu- wir brauchen ja nicht zu antworten-nur lesen. Wie datt Jerlinde schon sagte: wir sind nur zu DRITT hier.......why, warum ????

    AntwortenLöschen
  92. Habe mich gerade selbst "deleted" um dem Kontrollbuero fuer Unflat und Abwegigkeit die Arbeit zu ersparen. Daher ist nur noch XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX uebrig.

    AntwortenLöschen
  93. Nääähhh, Jisela, dä Ceh kütt nitt widder, dä es emm Schpämmbüro, do jehört dä hinn.

    Auch wenn wir nur zu Dritt erscheinen, gelesen werden wir fast auf der ganzen Welt. Ich weiß das.

    Sepp, meine 98,3 kommen nur vom Sitzen und nicht vom Laufen. Und eventuell vom Chardonnay und den Cashew-Kernen, gesalzen und geröstet - und geschüttelt !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "... fast auf der ganzen Welt. ..."
      Ist DAS nicht eigentlich wurscht? Mir zumindest - sorry!
      Ich warte aber auch schon wieder auf 'irgendeinen C. bzw. dergleichen', da diese ja meist schreiben, wenn nur ich das als Erste erwischen kann = darum evtl. gar nicht gegen Wolf selbst geht - mM.

      Denn: glauben 'DIE' ernsthaft, dass 'SIE' das Blog-Ordnungsamt seien um zu entscheiden, WER einen Blog betreiben kann/darf und wer dort im Sandkasten mitspielt ? Halten 'DIE' sich wirklich f. sooo toll bzw. dazu berechtigt? ... und auf DERlei Touren?
      Wenn DAS das 'echte Ordnungsamt' NICHT macht/koennte, dann sollte sich doch 'Das Echte' bitte mal die Ausbildungskosten zurueckzahlen lassen; bitte/danke = DAS koennte ja dann wirklich jeder Hobby-Hacker besser
      (grrr mpf) und DAS glaube ich nun wiederum absolut NICHT - sorry!!!
      Die englische Methode zum 'jemanden beseitigen' heisst "give them enough rope to hang themselves" und mM funktioniert NUR diese von 'Nicht-Ordnungsamt-Seite'.
      ... und KEINER/NIEMAND ist so fehlerfrei, dass diese 'Rope-Variante' nicht funktionieren wuerde - schon gar nicht, wenn sog. 'Blog-Heiligenschein' vermeintlich sich als angenehmes Ruhekissen eingeschlichen hat = probatum est einst mit dem 'alten Blog' f. mich!

      LG, Gerlinde
      ... dem Wolf empfehlend, dann auch Kommentare AN diese 'C.-Sorten' zu loeschen, damit wirklich KEIN Fitzel mehr auf sie hindeutet. Erklaer's den Kommentarschreibern notfalls vorneweg als 'AGW - allg. Gebrauchsanweisung dieses Blogs' = damit ersparst Du Dir persoenliche email-Erlaubnisanfragen = mM.
      Ich meine, ich HASSE ja dieses 'selektive Loeschen' wie die Pest, da es f. mich NIX anderes ist als Unterminierung von genereller Pressefreiheit, fuer welche wir woanders aber auf die Barikaden gehen. Circus Maximus waere da wirklich besser: der Rest der Blogleser hat das zu 'erledigen' bis dass man sich dann 'gemeinsamer' zur Loeschung/Sperrung solcher Kandidaten einigt = auch hier bitteres probatum est von mir = war selbst auch schon oefter 'Gladiator', welcher unterging = uuund? Ich lebe trotzdem noch; vermutlich angenehmer als manch' siegreicher Blog (= welche manche entweder offiziell nicht mehr existieren oder zumindest 'gefuehlt' ).
      Dabei musste ich gar manche davon gar nicht erst selbst todquasseln = BITTE zur gefaelligen Kenntnisnahme, liebste Gisela (lol + mir selbst einen Hausschuh in Deinem Namen 'dankend' nachwerfen - versprochen !)
      Loeschen von z.B. 'asbach-uralten' Kommentaren, welche mit der Zeit dann vielleicht 'zuuu viele sky-bits' unnoetigerweise belegen: JA; ist ein wenig wie ein 'Verfallsdatum' = kennt man sich aus; beisst man notfalls die Zaehne knurrend zusammen = AGB des Bloggens = notfalls privat Vorsorge zu tragen, ob auf 'Kurze' gesammelt als notfalls Andenken-Halskette zu tragen oder wie bei 'Liebesbriefen-Sammlungen' = Basta: es war einmal .... - past tense and passed indeed !




      Löschen
  94. na, so watt. And Sepp-watt sachste denn zu der CA Schießerei??? Ich habe Stunden gestern an CNN verbracht. Hamse vielleicht den shooter entlassen-na, der ist ja richtig ausgerastet. Vor Jahren war das in den US Postämtern auch so. Man, oh, man und das alles vor Weihnachten. Schnell waren die Cops aber-tot is tot, und somit keine Kosten für den US Steuerzahler!!!

    AntwortenLöschen
  95. Gisela, das waren Islamistenscheißarschlöchermörder.

    AntwortenLöschen
  96. Nur keine Aufregung. Grosse und kleine Ballereien sind kaum noch erwaehnenswert, ausser es sind mehr als 10. Dann regen sich wieder alle auf, stellen Kerzchen wo hin und geben sich betroffen. Obama und nicht Obamas schlachten das dann politisch aus und die NRA stellt fest, dass das "ja alles nicht passiert sei" wenn alle 'ne Knarre haetten. Die die Diskussion ist schon so alt wie Kalashnikov selbst. Wie auch immer, jaehrlich werden mehr Amerikaner von Amerikanern in Amerika umgelegt als beide Kriege in den letzten 10 Jahren auf die Waage gebracht haben. Um sich zu schuetzen legt man sich besser ein "geht mir alles am A.... vorbei" .............sonst wird man verrueckt. Und die selbe Einstellung moege man sich langsam auch in D zulegen. Das russische Roulette hat ja bereits begonnen. Uebrigens, was ist denn mit Eurer Merkel los ? Zuerst "MultiKulti ist gescheitert" und dann hat sie alle eingeladen, damit sie die nun wieder abschieben kann ??? Mit Taschengeld ? Stimmt's noch ? Aber, zeigen wir uns positiv : VIEL SPASS.

    AntwortenLöschen
  97. Melde mich zurrueck - habe f. Wolferl auch tatsaechlich was mitgebracht, was allerdings ohnehin nur dieser mag/zu schaetzen und geniessen weiss:
    1 KillERgramm meeehr Gerlinde ;-) !
    Wie's dazu kam ist allerdings - samt den Tag insgesamt auch nur grob beschreibend - eine mehr als Viertausender-Geschichte.

    Der 'Spam-C.' hat hier Wolf mal schwungvoll jovial begruesst und ihm zum Blog mit 'nur 2 Fans' gratuliert; plus auf irgendeinen 'Milchreis-Adventskalender' hingewiesen, welchen ich als 'Alterstauglich' f. uns alle hier f. gut befand = ich warte also noch auf Rezepturen.
    Nach meiner Aufrechnung, wiiiie Viele schreibende Fans wir hier mitunter waeren, hat mir besagter C. dann die Wolferl-Kuesse 'negativ-jovial'-generoes gegoennt, mit dem Hinweis, dass hier ohnehin aaalles - ausser mir (da dies zumindest von mir selbst zu testen) 'nur' Wolf selbst 'in anderen Namens-Variationen' waere = selbst wenn - so what ?!! DArum auch mein 'Hollywood'-Verdacht/Empfehlung; d.h.: macht Wolf doch eigentlich eindeutig besser als jeden anderen Normal-Blog auf dem nix laeuft vor

    a) Ueber-Selektion/Loeschung von Kommentaren (+ die Leute dann irgendwann mal insgesamt zu so einen Blog 'kein Bock - geh leck mich' sagen

    b) NUR 'eingestellt' aber nicht geantwortet wird; sprich: keine Diskussion/Kenntnisnahme o.ae. erfolgt

    Ergibt mein Summs als Antwort damit Sinn f. Euch? (auch wenn - so C.'s Story stimmt - Wolf dies dann ja selbst ohnehin wissen muesste )

    Ansonsten zu '... netter ... fetter...':
    Well, wie waer's mit Euch beide zusammenbinden und dann gerecht geteilt 'durchschneiden' ;-) ?
    Muss aber schon jetzt lachen bei dem Gedanken wie's taetsaechlich aussehen koennte und WAS das dann eigentlich waere = lol !
    ... und das Ganze noch mit mir und Gisela = zumindest gewichtsmaessig keine Differenzen, NUR bzgl. welche von uns beiden 'braver' sei ;-) :-D

    LG, Gerlinde
    gleich mal vorsichtshalber mit ihrem 'Deco-Heiligenschein' ;-)



    AntwortenLöschen
  98. Sepp - ja die Merkel.... Kein Kommentar ausser: Ich bin froh, dass die Flüchtlinge wenigstens eine Perspektive haben: Deutschland nimmt euch auf.

    Gerlinchen: Ja, darfst schreiben mit dem Heiligenschein. Sieht total süß aus ...
    Bussi - s'Wolferl.

    AntwortenLöschen
  99. Gerlinde! Braver bin ich, das steht nun mal fest- außer, dass ich meine Verehrer heirate 3x schon- besser dran ist Sepp, der bleibt alleine damit sein Haus nicht umgeräumt wird - und Ll = Wolfieeee hat keine chance- er ist für immer gebunden, flirtet allerdings von Montag bis Freitag munter drauf los, am Wochenende ist Sendepause, denn da ist die Liebste im Hause- und dann geht nix mehr. Siehste , so ist es mit dem Verheiratet sein. Mein Mann bei 1.86m hat 5 kg zugelegt seit 2013 - und ich........ sage nix . haa, hhaaa, haaa.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dazu: 2 alte Freunde treffen sich nach vielen Jahren. Der eine schlank und der andere fett. "Sag mal, wie kommt's dass du noch so rank und schlank bist " ? "Na ja, ich bin nicht verheiratet und wenn ich abends nach Hause komme, schau ich in den Kuehlschrank. Da ist nix drin und ich geh' in's Bett.Und wieso hast Du so zugenoemmen " ?

      " Tcha, ich bin verheiratet und wenn ich abends nach Hause komme, dann schau ich erst in's Bett, aber geh' dann lieber zum Kuehlschrank".

      Alles klar ?

      Löschen
  100. Gisela - schweig still über mein Flirtgeheimnis, sonst macht der Sepp sich auf die Suche!!!

    Sepp, bei mir gewinnt immer das Bett, mit dem Kühlschrank hatte ich leider nur eine ziemlich kühle Beziehung... LACH.

    AntwortenLöschen
  101. "Einer kratzte mal an der Eingangstüre, hinter der ich mit seinem Liebchen lag.
    Musste ich ihn rausschmeißen.
    Das war schlimm, aber sportlich. Er war locker einen Kopf kleiner und viel zu leicht. Ist er dann einfach gegangen."
    LL an Gisela am 1.12.



    Antwort: ^^ - ^ ?? ?

    AntwortenLöschen
  102. Ja, er ist einfach gegangen. Tür wieder zu und Affe tot. Meiner nicht.

    AntwortenLöschen
  103. - ^ - Frage(n):

    a) war das Liebchen Deine spaetere Ehefrau/andere dann laengere Begleiterin?
    b) die 'Haustuere' Deine Eigene?

    AntwortenLöschen
  104. Gerlindeleinchen, aber gerne:
    a) Ein Liebchen für zwei Wochen...
    b) Es war ihre Haustüre und er hatte es bis dorthin geschafft. Die Klingel hatten wir vorher blockiert. Da fing er an zu kratzen, dann habe ICH aufgemacht. Der Rest war Schweigen.

    AntwortenLöschen
  105. a. ) Muss 'ne Laengere gewesen sein, G, so an die 2 Meter.
    b. ) Lieferanteneingang. Kein Ausgang. Da kam keiner raus. Gruselich.

    AntwortenLöschen
  106. @ Sepp

    a) Laenge bei Wolf wurscht, da er einem ohnehin einfach 'einsackt' als Frau ;-)

    b) Na ja, WIE war das schon beim schweizer Komiker 'Emil' und seiner ca. Aussage als hilfreicher Polizist an eine Frau welche vermeintlich einen Einbrecher erschrecken sollte: "ich weiss NICHT wie Sie aussehen, Frau !"
    D.h.: wir wissen DIES auch nicht von Wolferl ;-) !

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  107. Sooo, dann waerst DU also auch f. mich einst 'DIE Loesung' gewesen, mich von meinem Alkoholiker-Freund zu befreien?
    Einziges Problem: Groessenmaessig waere Dir dieser wohl eeetwas 'ueber' gewesen; Bauweise: ausreichend solide und sein Aussehen war meiner Mutter wichtiger als sein 'Manko' = "...heirate DEN doch - besseres kriegst'De nicht!"
    Well, sie unterlag einem Irrtum!
    Ausserdem waerst DU dann - sogar in der noch '2-Wochen-Liebchen-Phase' noch die evtl. bessere Unterstuetzung gewesen, zu o.g. Herren tel. angekuendigter Absicht 'my home and castle' einzurennen, weil 'das mit der Trennung ist Scheiss und unsinnig' (= er war beleidigt, da ich wenige Tage vorher meine Schmusedecke mit meinen Habseeligkeiten nikolausmaessig packte und diese mehr hinter mir her heim nach 'home and castle' schleifte als trug. Dies nachdem er mich vorher als 'fliegende Untertasse'/Friesbie zweckentfremdet hatte = und ich Bloedian leider NICHT sehr begeistert DAvon war; inkl. NICHT, dass mir f. mehrere Tage die Feinmotorik zur Ausuebung meiner Taetigkeit als Sekretaerin fehlte. Die blauen Flecken haben meine Umwelt meeehr erschrocken als mich selbst, da ich DERlei ja schon sein Kindheit kenne und mit derlei seeehr oft gaaanz OHNE Zutun irgendwelcher Aussenstehender dekoriert bin l
    Zumindest hatte er (o.g. Herr) TROTZ Besoffenen-Status noch sooo viel Erleuchtung, dass er den Ernst der Lage erkannte, als ich ihn VOR meiner Wohnung (und damit evtl. Zeugen und Hilfe zu bekommen moeglich(er) war) ihn schon wuuutentbrannt abfing in 'voller Bewaffnung' von groesserem Messer in der Arbeitshand und 'Kleinbiestiges' (= besser zu lenken mit der dann ohnehin nicht regulaeren Arbeitshand - mM) in der Linken.
    Die 'Verhandlungsbasis' war: Ich bring' ihn JETZT und unter 'Notwehr' um und DAmit wird er nie, nie, niemals wieder irgendeine Frau nerven!
    In diese 'Verhandlungen' geriet dann tatsaechlich noch der Hausmeister als Zeuge dazu, welcher kuehl zusehend mir versprach, mich gelegentlich mit Buechern und Handarbeitszeug zu versorgen wenn ich dann evtl. doch ein paar Jahre 'free food and accomodation' bekaeme. Nachdem 'Mr. Versoffenes Holzscheit' sehr wohl wusste, dass 'Gefaengnis' bei meiner eigenentlich eher sedentaeren Hobby-Veranlagung kein sooo grosses Schreckmittel waere wie ER selbst, wusste er WAS Sache war! SEITHER konnte man mit ihm reden - auch ich! Er war dann irgendwann EINER der 3 Herren auf einem Photo mit mir zusammen, welches ein 'Anonym' bei einer Garten-Party schoss und mir dann in den Briefkasten legte. Es zeigte: Den derzeitigen Liebhaber, den EX-L. und den gaaanz vorher 'Wannabee', welcher aber - leider - ausfiel, da dort ich einst einfach gegangen bin, als ich ihn mit einer Anderen im Bett herumkichernd fand. Dies waehrend er mir innigst vorsuelzte, wie sehr er sich freue und auf u/Beziehung hoffte, da ich gerade dabei war meine gerade existierende Beziehung zu loesen und das Kerlchen - wegen grausamer Muc-Wohnungsverhaeltnisse - dann nach meinem Auszug aus der gemeinsamen Wohnung in eine Eigene, dann mildtaetig noch etliche Wochen dann in meiner Eigenen Bruder+Schwester-Stil mitwohnen hatte. Dies bis ich seine Luege entdeckte und den NICHTabgegebenen Antrag auf Staatswohnung, welche er als Angestellter von dem 'Club' dann auch sehr schnell bekam, als ich ihm dann etwas, aehem, 'geharnischter half' ^^!

    Na ja, vielleicht verstehst Du jetzt, warum mich Deine Geschichte wohl eeetwas arg gleich an zwei 'displeasing' Eigene erinnerten und mich daher arg ins Stottern und Zweifeln brachten - sorry! Vermisse ich DERlei 'excitement'? Nein, ich mag mein schoen langweiliges Leben; danke - es wird dieses auch verteidigt!
    Selbst nur fuer gedachten Jux und Spass der gegnerischen Seite kann man darum auch schon zu 'seeehr viel Einsatz' gefordert werden.

    LG, Gerlinde


    AntwortenLöschen
  108. Ja, Gerlinde, das Leben ist doof.

    AntwortenLöschen
  109. Oh, sie kennt Emil . Na dann. Emil war gut ud luschtig seinerzeit. Damals. Vor etlichen Jahren. Gibt's den noch.
    Natuerlich war ich immer ein Qualtinger Fan. Gute Zeiten, damals im Hungerturm in Krems. Gute Lesungen, gute Unterhaltungen, viel Rauch und Alkohol. Fast eine Geheimgesellschaft.

    AntwortenLöschen
  110. Sepp - in Krems bin ich gewesen zum Gänseessen und saufen.
    Habe ich in der Nacht meine Hemd, was voller Champagner war, auf dem Hotelflur in den Abfall geschmissen, und erst auf der Rückfahrt nach Frankfurt, am nächsten Tag, fiel mit ein, dass in der Hemdentasche jede Menge Scheine drinsteckten. Habe ich ganz leise geflucht...

    AntwortenLöschen
  111. "... Leben ist doof"

    Stimme Dir ausnahmsweise zu, denn es ist schon riiiiesig gemein, dass man sooo 'was viiiielfaeltig Brauchbares wie Dich dann erst kennenlernt, wenn kein Bedarf mehr ist ;-)
    Was das 'gefuellte Hemd' betrifft: Haette ich lauter geflucht, obwohl auch schon oefter in meinem Leben guuuut gewesen in ca. 'Geld zum Fenster rauswerfen'. Kurioserweise scheine ich DIESbzgl. einen 'leicht maennl. Streak' zu haben: meist f. die 'sex. gegnerische Seite' :-o !

    @ Sepp
    " ... Emil ..." von selbigen ca. mein liebster Teil: "4 senkrecht; Grautier mit 4 Buchstaben" . Oder auf edel: selbiges im Sommernachtstraum?
    Bin auch altersbedingt noch mit Peter Frankenfeld, Vico Toriani, Peter Alexander u.ae. vertraut.

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  112. Gerlindeleinchen:
    Grautier - Ekel...
    Feiertag - Oktern ...
    Ich habe mich damals weggeschmissen, Emil war einmalig, nutzte sich dann aber leider, wie jeder Wetzstahl, der zu oft gedient hat, zu schnell ab.
    Was den Sex in meinem Leben betrifft: Nicht doof.
    War ja klar...
    LG - s'Wolferl.

    AntwortenLöschen
  113. ... wir sprachen auch vom 'Laeeeebaeeen' - nicht vom Sex, mate !!!
    Obwohl DIEser alleine tut's beim Zeuss nicht !!!
    Emil = wie Gerlinde: done and dusted !

    LG, Ebendiese



    AntwortenLöschen
  114. ... nicht vom Sex?
    Oh, wie peinlich, und ich musste mich regelrecht zwingen, in diese Richtung auch nur zu denken. Kennst mich ja.
    OmG, Gerlinde, was denkst Du nun von mir ???
    Wolf, zwei Finger gekreuzt...

    AntwortenLöschen
  115. Ich denke wir haben hier mit organbedingten Verstaendigungsschwierigekeiten zu kaempfen.

    AntwortenLöschen
  116. Stimmt, meine Finger immer noch kreuzend...

    AntwortenLöschen
  117. @ Sepp

    Da, kriegst'De ein paar Vanille-Kipferl und etwas 'spanischen Wind-Plaetzchen' PLUS ein Staubtuch. Letzteres damit Du Dich etwas nuetzlich mit Abstauben und Polieren dort beschaeftigen kannst, wenn Dich der Wolf schon oefter mal 'hinter den Mond' schickt (= troestender Haareverwuschler auch mitgeschickt)
    Ausserdem kommt bei mir beim 'Krieg der Organe' doch glatt der beruehmte Penis-Neid zum tragen; Grund: ER kann SEInes wenigstens zur Strafe ueber den Zaun haengen lassen zum Abkuehlen .... aber ich .... ???

    Uebrigends: hatte am WE mein erstes 'Reuben' und vor/mit dem Bastler desselben kam ich mir ein wenig vor wie 'D.Finch Hatton' angeblich den Geschichten von Karen Blixen lauschte ^^ = ein interessanter Mensch!

    @ Wolf
    ... wieder mal tyyypisch f. Dich - kaum ueberlaesst man Dir auch nur die GERINGste Chance einer Wahl, schon verkreuzt und verknotest Du natuerlich das FALSCHE :-D

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  118. Ein anderer Lacher/Lehrgang f. Jungs:

    Kuerzl. gab es hier den kessen Schlagabtausch zwischen Freundin und mir von: sie schickt mir einen cartoon mit einem einaeugigem Minion und der Story dazu "people keep growing until they're perfect. Some of us didn't take as much time ..."
    Worauf von mir zurueckging " Boy oh boy, da hab' ich aber doch Wahnsinns-Glueck gehabt!!!" Mit der Fortsetzung, dass sie demnaechst gerne wieder hier antanzen koenne, denn "Die Eier sind zwischenzeitlich ausgegangen" = sie brachte eine ganze Packung 'bunt-gemischt' aber freilaufend-ernaehrte 'Wolf-Favourites' (= trotzdem mit Salz 'kontaminiert', oh mate;-) !)
    HIERzu bekam - natuerlich - mein Mann von 'Kemosabe'/Freundin's Mann den 'Wischer' bzgl. 'mangelnder Eier' unter die Nase gesemmelt und ueberraschter/unwissender G.2 meinte dann nur heldenhaft ca. "ah yea, she's aaalways after eggs of aaall kind: edible ones, bird eggs to rescue AND mine - of course! The latter I'm only too pleased to comply with 3 x daily!"
    Sprach's/erzaehlte mir also DIEse seine 'awkward sit.' in welche ich ihn vermeintlich gebracht habe und 'revanchiert' sich mit erwartungsvoll hochgezogenen Augenbrauen mit dem Satz an mich "Wir sind noch im Rueckstand zu einer Aussage, Liebling!??"
    Also Jungs - zum Lernen: sooo nicht, denn dann bin ich nicht mehr 'einsatzfaehig' vor lauter Lachen!





    AntwortenLöschen