Samstag, 14. November 2015

Paris

Nach diesem ungeheuerlichem Verbrechen kann ich nur noch schweigen.
Ich gedenke der Opfer.
Meine Trauer gilt den Angehörigen.
Und dem ganzen Land.
Ich danke den Sicherheitskräften, egal ob Frauen oder Männer.

R.i.p.

Kommentare:

  1. ....entsetzt, geschockt einfach sprachlos - was für ein feiger niederträchtiger Anschlag.
    LG R.L.

    AntwortenLöschen

  2. Hmmm, tot ist tot und es gibt kein Storno dafuer - so und schrecklich dies auch exerziert wurde und entsprechend bitter ist.
    ... mir macht jetzt jedoch NOCH mehr Sorgen, DIE Gruppe, welche sich NICHT geschockt und entsetzt zur sich zu diesem Geschehen bildenden Gruppe* gesellt/zeigt, sondern - vor allem wohl wieder erst hierzu 'gebeten' werden muss ^^!

    LG, Gerlinde

    * und ich habe viele 'Freunde' und sogar einige DAmit evtl. gefaehrdete Nachbarn in/aus dieser 'Gruppe' (shittttt !!!)


    AntwortenLöschen
  3. Leider war das nicht der Letzte "Angriff" dieser Gruppe von Idioten. Und inzwischen weiß jeder , dass ein Land an dieser Misere eine große Schuld trägt. Sinnlos angezettelte Kriege sind das Übel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es fing mit Bin Laden und seinen Idioten an, aber dann kam Einer, der trug auf den Trümmern des World Centers eine Bomberjacke und sagte:
      Wir haben euch gehört, aber jetzt werdet ihr uns hören..."
      Danke- Gisela, im Krieg gibt es immer nur Verlierer.

      Löschen
  4. Lange vorher geplant-und leider haben die Bushs nichts dazu gelernt. Der nächste Kandidat für President von der Familie steht schon bereit. Gott bewahre uns vor dem Übel- .Die sind wirklich der Meinung , nix falsch gemacht zu haben. Ergebnis bekannt. Krieg und Elend überall wo sie auftauchten, um die Demokratie , nämlich ihre, zu bringen, die niemand haben wollte. Es wist wirklich zum K...(Weinen)

    AntwortenLöschen
  5. Du sagst es, geliebte Squaw, du sagst es!

    AntwortenLöschen
  6. Was auch immer passieren mag, aber am meisten fuerchte ich das 'One-on-One' an DAmit geschuerter Feindschaft hier in Australien!
    Vor allem, da sich die religioese Fuehrungsschicht hier wohl immmmer 'bitten' lassen will/muss, ihren eigentlich gemaessigteren Anhaengern ein besseres Leben zu vergoennen indem sie

    a) weniger 'hetzen' und sich erinnern, dass ihnen doch nicht die ganze Welt gehoert
    b) nicht immer durch Schweigen 'Zustimmung' zu derart Greueltaten vermitteln

    Ich bin bald der Meinung: alle oberfanatiker von religioesen Fuehrern RAUS und wer dagegen spricht gleich hinterher!

    LG, Gerlinde

    PS: wenn ich 'meine eigene Religion' eigentlich intensiv genug 'leben und befolgen' wuerde, dann waere auch DArin kein Platz f. Andere - so ich mich passusweise richtig erinnere (aber leider wieder genauer danach suchen muesste)
    D.h.: WAS und WIE machen wir's dann in Zukunft MITeinander auf dieser krummbucklig-gemachten Welt?

    AntwortenLöschen
  7. Da fehlen die passenden Worte und es gibt nur stille Trauer.
    Doch dazu und in Bezug auf die zwischen den Zeilen spuerbare Ablehnung gegenueber den USA, die nun auch bald fuer schlechtes Wetter vearntwortlich gemacht werden folgendes. Die von den USA angezettelten unnoetigen und verantwortungslosen Kriege haben im Grunde nur das beschleunigt was ohnehin passiert waere. Was auf einem Kontinet, der sich noch nie selbst regieren konnte vorgeht basiert auf einer Steinzeitreligion die ihre Religion zum Gesetz machen will und auf tausende von Jahren basierende Stammesregierungen und Kriege zurueckblickt. Die Prinzipien der Westlichen Welt sind mit denen der vom Islam beeinflussten Laender nicht vereinbar. Die Bemuehungen, die guten Muslime von den boesen zu trennen sind unsinnig und stellen eine unloesbare Aufgabe dar.. Die nun seltsamerweise Weise bekehrte Merkel sagt vor gerade 2 Jahren selbst, dass Multikulti nicht funktioniert. Die Geister, die man nun rief bedeuten, dass sich Europa grundlegend zum Schlechteren veraendert hat und weiter veraendern wird. Ein Kontinet auf dem Menschen nicht mehr unbesorgt leben koennen und zunehmend vor toedlichen Anschlaegen Angst haben muessen. Bahnhof, Stadion, Kaufhaus oder Weihnachtsmarkt, es hat sich alles veraendert und wir stehen erst am Anfang.
    Wieviele Menschen muessen noch sinnlos sterben ? Meine persoenlichen Zukunftsplaene haben sich grundlegend geaendert.

    AntwortenLöschen
  8. Sepp, im Prinzip hast Du evtl. sogar recht mit der Beschleunigung durch 'amerikan. Finger' und eigentlich wusste auch jeder - ausser Amerika selbst - WIE* (bigottisch; 'leicht verlogen' und vermeintlich ober-heilig) sie sind.
    ... und ich wage es DOCH die 'Steinzeit-Religions-Folger' in gut und boese zu unterscheiden, da ich dies nun mal hier mitunter tgl. erlebe!
    ... und ich habe nun mal auch 'die juengeren Steinzeitler' schon ziemlich 'spinnert' und ausgerastet ihrer (vermeintlich einzig richtigen) Ideologie folgen gesehen = auch mitunter nicht sehr viel besser im Schlecht sein, als die 'aelteren Steinzeitler' ^^!

    Meine 'Weichen' f. die Zukunft wurden zwar schon einiges frueher gelegt; jedoch mit dem kuerzlichen Urlaub etwas mehr gefestigt und nach 'Wieder-Abruf' (= Erinnerung) am WE von Einigem AUS diesem Urlaub und dies noch vor der in diesem Post besprochenen Paris-Katastrophe, erneut als wohl richtig(ER) gewertet.
    Einzige Chance zur Aenderung: ein 'Bruno Kreisky-Fall' = ca. "... man wird doch im Zuge eines Denkprozesses zu einer anderen Meinung kommen duerfen?!"

    LG, Gerlinde
    (mit Heftpflaster und Kruecken f. Deine evtl. nach diesem WE einbeinig herumhumpelnden 'Gobble-Gobbles' ;-) !)


    * Dies ganz gem. der alten Regel: die Beurteilung der eigenen Person ist seltenst durch diese selbst treffend/richtig zu machen.
    Dies - Nase fass selbst - kann man zwar ignorieren, aber NUR, wenn man gewillt ist die Folgen daraus auch selbst zu schultern!
    Ich glaube, es ist ziemlich deutlich, wer von uns beiden - Amerika oder ich - dies seltenst macht ;-) !

    AntwortenLöschen
  9. PS:
    Nachdem wir uns am WE in der Kuestenregion um Point Nepean herumtrieben, stolperte ich dabei auch ueber ein fast 'Gerlinde-hohes' historisches 'WERBE-Poster' welches u.a. als Motivations-Slogan zum 'kampffreudige Maenner f. einen der einstigen Kriege overseas (OS) zu finden' ca. folgenden Slogan hatte "Australia promised 50.000 men to Great Britain - be one of them"
    Meine Frage an meine einiges aeltere und australisch aufgewachsene maennl. Begleitung war ca. "Hmmm, did we actually even have sooo many men altogether in this country?"
    Ca. Antwort "well we had indeed problems to keep the rest of the country up and running due to this and were in the same problem-pot afterwards despite not even really having been OUR war and many a young men under age went for the sake of 'adventure' and to escape a suspected future boring life here - JUST as nowadays due to a so called 'wrong branch' of the social media successfully reaching matching sensitive ones!"

    Ich wurde NACH Erreichen der Paris-Nachricht via ' DERen social media branch' (= der aelteren Generation von u/Set - wir selbst versuchen gerade 'fomo'* zu bekaempfen und hatten unsere weiiit weggepackt ^^!) aufgefordert "Don't sit on the fence, dear!" Heisst: 'Hab' eine Meinung; entscheide Dich f. eine Seite' gefragt!
    Wie sollte ich (schon) Eine haben, wenn ich noch nicht einmal 'eigen-aeugig'/-ohrig' per TV dieselbe Nachricht zur 'Be- /Verarbeitung' hatte?

    LG, Gerlinde
    war aber wirklich nicht begeistert ueber schon die erste Info via o.g. 'social media branch' = klar oder und darum jetzt auch meine Verwirrung vor allem zu EINEM mir gaenzlich fehlendem 'Zaun-Sitzer' viiiel wichtigerer Art: die entsprechenden religioesen Fuehrer, welche noch sooo viel meeehr Einfluss auf die Gehirne ihrer 'Schaeflein' haben als wohl aaalle restl. 'Steinzeit-Religionen'.
    Unsere Frage hier zwischen den G.'s war ja schon eine Vollverblueffte "Existiert/war da (noch) nichts, oder wird das als 'passend unpassend/unpassend passend' unterdrueckt ?"
    Ich weiss es (noch) nicht; aber 'Das Sorry' meines Nachbarns 'doesn't cut the mustard' = reicht mir nicht ganz!

    * fomo 'neuer Begriff' fuer 'fear of missing out' (an vor allem 'was so abgeht' und erhaeltlich waere via social media )

    AntwortenLöschen
  10. Ich schreibe dir jetzt nur ein paar Zeilen damit du ruhe gibst es ist hier alles gesagt Wölfchen da muss ich nicht als Gschichteln Schreiberin meine
    Ausführungen dazu geben hhhhhmmm ich hoffe du bist zufrieden mit mir deiner Bienenhex und wehe dir du weißt was ich meine liebe grüße von mir zu dir dein Bienchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, Bienchen!
      Ja klar bin ich brav und nett, kennst mich ja!
      LG - Wolf.

      Löschen
  11. Gerlinde, na freilich gibt's Gute zur Genuege; wie in jeder Gesellschaft. Nur die Erkennung der nicht so guten und boesen duefte nicht so einfach sein, da sie ja nicht mit besonderen "Kennzeichen" versehen sind. Aber momentan pilgern ja genuegend moegliche Rekruten ueber alle Grenzen. Ob die nun gleich am Bahnhof rekrutiert werden oder erst nach Jahren der Abhaengigkeit und Hoffnungslosigkeit in ihren Auslaenderghettos spielt wohl kaum eine Rolle.
    Natuerlich haben die Amis mit ihrem auf Luegen basierenden Krieg im Iraq viel Mist gebaut und haben mittleiweile auch verstanden, dass man "Freiheit und Demokratie" (die dann folgende Ausrede) nicht mit Panzern schaffen kann. Der Unsinn fing eigentlich schon viel frueher an, als ein paar "superg'scheite" Briten ohne Rucksicht auf Verluste mit dem Lineal neue Laender in der Wueste kreierten.
    Na, wie auch immer, es ist ohnehin zu spaet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sepp, genau so ist es: Länder mit dem Lineal kreieren!
      DAS hat die Welt bis heute nicht überwunden, die unendliche Gier des Geldes der Entdecker und der Sklavenhalter. Bis heute...
      Und dann wundern wir uns, dass plötzlich ein paar Idioten zu Barbaren werden, nachdem wir dachten, wir hätten sie in unseren Ländern , nämlich die Barbarei, überwunden.
      Dem ist nicht so. Die Erzeugerländer in der Dritten Welt zahlen bis heute für den Reichtum in Amerika und in Europa. China ist auf dem besten Weg, es nach zu machen!

      Löschen
    2. Sepp- alles richtig- die Briten immer schon etwas aus der Reihe tanzend. Hoffen wir mal, dass sich Teile der Welt einig sind , die IS gemeinsam zu bekämpfen. Aber-wer ist sich schon einig?

      Ps. Erzähl mal was über das Wochenende- konntet Ihr etwas erlegen, was so in die Topfe passt oder in den Bräter?Hmmmmm-wildes Getier, egal welcher Art.

      Löschen
    3. LL. Jaja, der "boese und industrialisierte ausbaeuterische Westen". Eine der ueblichen Erklaerungen fuer das "Unrecht", das geschieht. Nun, ich sehe das etwas anders. Wenn man davon ausgeht, dass alles Leben im Urwald entstand, dann haben sich einige gen Norden verkruemelt und haben was geschaffen. Die, die zurueckblieben hatten ihre Lichtblicke, aber haben sich zunaechst mal gegenseitig ihren Ueberfluss streitig gemacht. Die Ausgangssituation war fuer die Nomaden und Hinterbliebenen gleich. Alle hatten Speere, Kaeulen und 'nen Lendenschurz. Nur mussten sich die "Nomaden" den sich staendig wechselnden Umstaenden anpassen und wurden zwangslaeufig zu "Erfindern" um ueberleben zu koennen. Ueber tausende von Jahren hat man sich immer weiter voneinander weg entwickelt. Und dann kamen noch ein paar Religionen dazu, die von den Umstaenden gepraegt von Voelkern umarmt wurden oder umarmt werden mussten.
      So traurig sich das anhoert, aber Gier, Macht , Unterdrueckung, Sklavenhaltung , Ausbaeutung etc., etc. waren und sind ganz normale und natuerliche Entwicklungen, gegen die Du und ich nichts unternehmen koennen. Das ist im menschlichen DNA verankert und diktiert unsere Zukunft. Die selben Umstaende existieren auch heute sogar im tiefsten und finstersten Afrika, das vom "boesen Weissen Mann" noch nicht beeinflusst wurde. Diese Formen des "Wettbewerbs" was immer der auch sein mag (bis hin zu Kriegen) haben uns zu dem gemacht und gebracht, was wir heute sind.
      Der "wunderbare Mensch" ist ein natuerliches Wesen und verhaelt sich so. Dies entlang der Gesetze, die fuer Alle und Alles gelten.

      Giselfrau. NIx wurde geschossen und es gab nur 2 muede Versuche so zu tun, als wuerde man jagen. Habe 6 kleine Fundamente am Hang gebastelt und dauf eine Huette auf Stelzen gebaut ; ein sogenannter "Anstand / Ansists" in dem der moegfliche Jaeger bequem auf's Wild warten kann. Kann nun das Raeumschild am Traktor bedienen wie ein Alter ! Allerdings ist auch der Stand so gemuetlich, dass man dazu neigt ein Nickerchen zu machen und von Wildsau bis zum Truthahn alles verpennt. Dieser Stand ersetzt den noch groesseren 'Bayrischen Hof", der nun nach 10 Jahren ausgeschlachtet und verheizt wird. Namensgebung fuer den neuen ist noch nicht erfolgt. Beide sind gross genug, dass man darin auchg uebernachten koennte. Na, heute erst mal die Haxen mit Franzbranntwein einreiben. Muskelkater.

      Löschen
    4. *LACH* Die Haxn einreiben... Hast wieder vergessen, dasst älter gwordn bist, gell!?

      Für den restlichen Kommentar eine glatte Eins. Aber stell Dir nur mal vor, Du wärst jetzt mal die Tochter vom Putin. Sieagst, jetzt fällt Dein Kinn aufs Knie!
      Du müsstest jeden Tag so tun, alsob Dir der Verkehr mit diesem alten Bettvorleger einen Spaß machen tät. Ich red jetzt vom Putin seinem Freund, dem Ehemann der Tochter.
      Dann doch lieber nackig im Regenwald und Grmpf sagen, wenn die Liebste aus dem Wipfel fällt, auf der Suche nach der Kokosnuss...

      Löschen
  12. Wie man sieht, Sepp, LL hat viel zu viele Hormone, die er nicht richtig verwenden kann. Wie kommt man sonst auf Putins Tochter -nem Bettvorleger , Regenwald und der Kokosnuss? Man, oh man - leichte Probleme im Kopf oder schwerere im unteren Bereich. ha, ha haaaaaa.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Du kennst Dich ja aus, mit dem unteren Bereich der männlichen Welt...
      Hihihihi

      Löschen
    2. Mal 'ne Frage. Wenn's da hormonalen Ueberschuss gibt, wo findet dann der Unterschuss statt ?

      Löschen
  13. Dank der im "Westen" gemachten medizinischen Fortschritte, laesst sich nahzu alles richten. Wir essen Pillchen und schlecken Troepfchen und im Urwald kaut man an Wurzeln waehrend der Medizinmann trockene Knoechelchen herumschmeisst, vor sich hin brummt und die Innereien einer Ziege deutet. Zweifelsohne ist das wesentlich aufregender als unsere Pillenfresserei. Zuruck zur Natur und in die Baeume , ihr verwoehntes Pack.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " .... zurueck zur Natur ...."

      ... wuerde zumindest gegen manchen 'Ueberschuss' helfen; so zumindest war meist ein gaengiger Satz von mir nach 'heftigeren Gartenarbeiten' auf bootcamp zu irgendwelchen Berichten bzgl. sonst. Bloedsinn auf der restl. Welt : "... die scheinen weder Hausbesitz geschweige denn Garten zu haben und 5x schon keinen Groesseren, wenn sie staeeeendig Bloedsinn im Kopf haben."
      Ach ja und 'Unterschuss' tobt sich genau so schreibtechnisch auf Blog aus wie Ueberschuss. Das ist wie bei Bluthochdruck und niedrigem Blutdruck: die Symptome sind eigentlich dieselben und damit kaum auseinander zu halten; erst 'hinterher' (= wenn's einem umgehauen hat !!!)
      Bei Letzterem steht man naemlich doch meist 'unversehrter' wieder auf, was bei Ersterem haeufig eher negativ ausgeht bis mitunter 'gar nicht mehr aufstehen' ^^!

      LG von der blonden Bloeden
      und Gratulation zur 'Jagdhuette' - kein Wunder, dass Dich der Rest der Welt nicht lockt - kenne ich!


      Löschen
    2. Tcha, Gerlinde, der "Rest der Welt". Ungeheuer bedenklich. Nachdem wir Menschlein nicht in der Lage sind, die Kugel auf Dauerl in bewohnbarem Zustand zu halten, wird sich Mutter Natur selbst zu helfen wissen Und je mehr Zeit sie sich laesst, um so schmerzlicher wird's dann.
      Und uebrigens, die Huette steht schon lange. Man baut nur "Wachtuerme" , um das Wild in Schach zu halten.. "Bastelprojekte".

      Löschen
  14. ... ahhhh, kenne ich und 'helfen' in der Tat (= zumindest viiiiel gegen Ueberschuss und einiges in den eigenen Geldbeutel = mM/Erfahrung/probatum est )
    Btw., kenne uebrigens - auch noch von frueher als noch 'im med. Beruf' taetig - KEINEN einzigen Mann OHNE 'Ueberschuss' (auch die 'Blau-Freunde' nicht ;-) ! )
    ... und ausgerechnet DERjenige, welcher sich f. 'sooo furchtbar normaaaal' hielt, bekam eine Behandlung wegen L'Arginin-Ueberschuss' empfohlen.
    = wiiie war das doch gleich mit der Bewertung/Einschaetzung der eigenen Person ;-) ?!

    LG, Gerlinde
    ... und VOLL mich Deinem Glauben bzgl. Mutter Natur anschliessend: DIE braucht UNS nicht!
    Mach' die Dinger von Wachtuermen uebrigens bitte nicht zuuu chic, sonst wird's noch mit einem Schloss verwechselt.
    Muss bei diesem (Schloss) Gedanken uebrigens lachen, denn als auf bootcamp erstmals eine Hecke von uns in Form zu schneiden war, guckte G.2 mich fragend an um das 'Wie'. Irritiert zurueckguckend meinte ich nur konsterniert " ca. wie 'Haarschnitt'? Aber wenn Du Burg-Zinnen haben willst - feel free!"
    Schelmischer Blick meines Mannes haette mich warnen sollen, denn 'Burg-Zinnen' I got !!! War aber gar keine so schlechte Idee, denn damit konnte man durch diese 'Schiess-Scharten' in den niedriger gelegenen Garten durchluren, was bei einer geschlossenen Mauer nicht moeglich gewesen waere. D.h., als er dann hinterher sich 'Dresche' f. seine Dreistigkeit erwartet hatte, kam's genau gegenteilig: Der Job blieb ihm und 'Burg-Zinnen'/Schiess-Scharten blieben auf der Wunschliste.
    Wir zogen - GsD - vorher aus, denn EINES seiner 'Heckenschnitz-Kunstwerke' nahm schon die Konturen eines Elefanten an = wobei ich lieber einen Drachen gehabt haette (= mit roten Eimer-Boeden als Augen hineingesteckt vor allem in einen blaubluehenden Riesenn-Phlox-Alike ;-)
    Also MEIN Bedarf an 'Urlaub' ist DERzeit SO was von 'gedeckt', dass ich bald Schreikraempfe kriege, wenn ich in Baelde noch mal Koffer packen soll. Wobei dies hauptsaechlich auch auf den vergangenen WE-Tripp zurueckfaellt, wo doch glatt derselbe Koffer, welcher mich 'beladen' f. 5 Wochen durch aaalle Sit. ( inkl. Theater/Oper in sehr elegant) gebracht haette, im vergangenen Fall nicht mal ausreichte f. die Klamotten von 2 Personen f. nur 2 Naechte/3 Tage = Ich krieg' da 'nen absoluten Koller mit so was = warum nicht gleich den Kleiderschrank auf den Tieflader; Anhaenger-Kupplung hat u/Kiste schliesslich (grmpf) ?!

    AntwortenLöschen
  15. Überschuss - Unterschuss - was es alles gibt?
    Und dazu noch zwei Experten auf dem Gebiet!!!
    Wir fahren jetzt mit Überschuss ins nächste Café und hauen uns den Kuchen nur so rein (SAHNE), das endet dann mit Unterschuss im Portemonnaie.
    LG - Wolf.

    AntwortenLöschen