Dienstag, 7. Juni 2016

Schokolade ... SCHOKOLADE !!!!

Ja, ich gehe gerne einkaufen.
Eigentlich immer, weil ich dann entscheiden kann, was auf den Tisch kommt.
In der Wohngemeinschaft mit Fritz und Christine war das auch nie ein Problem,
Fritz und ich, wir hatten fast den gleichen Geschmack.
Wir schlenderten mal zum HL oder zum Schade, es fluppte.
Das ist lange her.
Heute ist das anders.
Wir wohnen jetzt zu Zweit im Westerwald und im Dorf gibt es nur Heikes Laden Kuhnterbunt,
Superleckere Eier, andere Sachen, und ... ich muss jetzt ganz stark bleiben ...
Schokolade.
Verschiedene Sorten, aber egal welche, immer sehr lecker.
SEHR LECKER !!!!
In den Supermärkten der Umgebung werden auch Schokoladen angeboten.
Das Übliche. Von absoluter Ramschware bis zu den sündhaft teuren Markenprodukten.
Aber es gibt einen Unterschied.
Den kann ich hören.
Wenn wir im Fernsehdämmer vor uns hinliegen und die Liebste stöhnt leise,
dann weiß ich ganz genau:
Heikes Schokolade.

Kommentare:

  1. So wundervoll, so romantisch, so sommerlich leicht kommt Dein schöner Text daher. Ich fühle mich angesprochen und abgeholt und ja, bei uns ist es ähnlich. Schokolade aus dem Bioladen, in homöopathischen Dosen, wohl wissend, dass keine Kinderarbeit dahinter steckt.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Synnöve, deine Grüße rühren mich fast zu Tränen, denn sie drücken das mit Worten aus, was ich in den Köpfen der Leser erreichen wollte.
    Vielen Dank dafür - Wolf.

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich. Da lohnt der Kuhladen auf jeden Fall.
    Warum schmeckt dort die Schokolade wohl so gut?
    Ja Wolf - da heisst es "standhaft" bleiben.
    Einen sonnigen Dienstag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Ach, Irmi, von Dir ein solches Lob ist wie ein kühles Gläschen Chardonny mit Hilde auf der Terrasse.
    Hilde ruht dort im Schatten - mir ist es noch zu warm.
    Ganz liebe Grüße - Wolf.

    AntwortenLöschen
  5. Die Dosis macht das Gift, Wolf (lt. T.B.v.H. ?)

    Habe Probleme mit Google-Konten-Zugang beim Bloggen; werde also wohl wegfallen = hier und bei etlichen mit selber Kommentar-Funktions-Lagerung!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gerlinde, wenn der olle Paracelsus die Medizin als Gotteserkenntnis beschreibt, was hätte er in den 70ern erst gesagt, als Frauen glaubten, wenn sie sich für 15 Minuten an den Füßen aufhängen, würden sie schlanker?
    Jeder hat Probleme mit google, mal mehr, mal weniger.
    Eines Tages geht auf der ganzen Welt das Licht aus und alle wissen, warum.
    Google.
    Putin wird das nicht merken, er hat noch nie eine Erleuchtung gehabt.
    So wie wir beide...

    AntwortenLöschen
  7. Ja, Mist, Rechnung fuer'n eigenen Blog wohl nicht bezahlt ;-) !

    LG, Gerlinde
    und iiijaa, mit unser beider 'fehlenden Beleuchtung' hast Du wohl auch Recht ;-)!
    Putin ist uebrigends viiiel besser als gar viele Blogger: ER beschwert sich NICHT ueber diese, wenn sie Rede-/Presse-Freiheit in/auf ihren dann natuerlich langweilig werdenden Blogs/'ueber-sauberen Wohnzimmern' unterbinden= gaaanz im Gegensatz zu DEnen in Umkehr ueber ihn ;-) !

    AntwortenLöschen
  8. Das Bloggen funktioniert f. mich wohl wieder - keine Ahnung, wie + warum.
    Koennte daran liegen, dass mich 'Der Club' angeschrieben hat und mir einen neuen/detailierteren Namen f. mich empfohlen hat - was ich zwar tat, aber dann trotzdem keine Aenderung/Besserung entdeckte.
    Was auch immer - ich fand es sehr amuesant, dass ich alte Kuh urploetzlich ein besseres 'Huehner-Ringerl' zur Identifizierung braeuchte um im 'Saustall' besser zu finden zu sein ;-) ;-) ;-) !
    .... aber DU hast wohl ohnehin keine Zeit zum Bloggen = verzieh' ich mich eben wieder - seeya und weiterhin gute Besserung!

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  9. Gerlinde, verzeih mir meine Doofheit, aber die Schmerzen am rechten Arm kamen nicht von einer Rippe sondern bei der Operation ist mir das rechts Schlüsselbein aus dem Discus gesprungen, und ich habe es erst gestern richtig gemerkt. Keiner der Ärzte und Physiotherapeuten ist auf diesen Gedanken gekommen, bis mir in der Nacht durch heftigen Schmerz der wahre Sachverhalt bekannt wurde.
    Tja, da hat man Medizin studiert und braucht anschliessend fast dreißig Jahre, um Dinge zu kapieren.
    Komisch, ich glaube, ich werde älter...
    Ganz liebe Grüße an dem Satan seinen Braten, sachtderKöllnerinmir!

    AntwortenLöschen
  10. Wuerde Dir so ziemlich aaaalles verzeihen - wenn's nur grad auch kaeme (und nicht nur 'Mono-Kultur' ;-) !) !

    Ich glaube, es ist noch immer der zu verarbeitende Schreck ueber die gerade abgelaufene/durchgestandene Situation und nicht das Alter (auch wenn liedgemaess 'Zeit macht nur vor dem Teufel halt' stimmt). Immerhin war diese 'guuut gefaehrlich' und Du warst nicht wirklich SOfort/AKUT, sondern musstest Dich noch eine ziemlich lange Zeit in den Krankenhaeusern wartend mit der Situation befassen. Bei 'akut' ist man da 'etwas weiter weg', da nur froh, DASS es in eine hoffentlich richtige(re) Richtung geht - mM!
    Bzgl. Deiner ungeahnt 'sprungwilligen' Schulter: jaaa, das echt physische 'handling' f. eine OP hat in sich selbst schon Risiken - die eigentlichen OP-Nachwehen noch gar nicht beruecksichtigt, denn DIEse versteht man eher.
    Ich selbst hab' mir ja meine 'Klein-Schnitte' zu Anfang fast einmal zum Aufreissen gebracht vor Lachen (= hat mich letztendlich auch wieder gestoppt, da weh getan), als ich unter einer der 'Einstich-Stellen' einen wunderschoenen, kleinen quadratischen Bluterguss vorfand = vermutlich ein Aufstuetzpunkt zur sicheren Benutzung eines ihrer Geraete zum 'Buddeln' = technische Geraete im mediz. Bereich sind schon eine Show im Verhaeltnis zu 'antique' (bewundernd seufz)

    Ansonsten: jetzt dann mal aber mit Karacho voran und wenigstens die Beseitigung des Arm-Problems auf die Reihe kriegen.
    Des 'Santans Braten' hat hier gerade gaaaanz andere - mitunter zum rofl - 'Situationen' zu bewaeltigen mit einem ihrer zukuenftigen maennl. 'Haus-Babysitter', welcher schon mit mir hier wohnt.
    Z.B.: klopft einer der Nachbarn an der Haustuere; ich bitte 'Babysitter' an die Tuere zu gehen. Babysitter fraegt grinsend kurz "can they stand a joke in this street?" (= irritiertes Gegucke hierzu von mir) waehrend ich sehe, wie er sich auf dem Weg zur Haustuere kurz die Haare verstrubelt, das T-Shirt halb aus dem Hosenbund zieht und Letzteren ziemlich tief schiebt = und SO die Tuere oeffnet ^^ + ;-) !!!
    Ich glaube, SO 'schnell', wie ich hinter ihm her auch an die Haustuere 'fetzte' ist auch schon lange nicht mehr gesehen gewesen ;-)!
    Habe dann 'Scherzkeks' mit Nachbarn bekannt gemacht und diesen auch gleich gewarnt, dass es womoeglich in den naechsten Monaten 'etliche Feiern' hier geben koennte, obwohl die Auflage ist 'Zivile' bitte nicht 'Zig Viiiele' !
    Bin dann hinterher und nach dem gemeinsamen von ihm verschmollten Abendessen zur Erholung Einkaufen gefahren = 'Schwalben', aeh, Maenner = ich glaube ich habe d.J. DOCH einen 'ordentlichen Sommer' aufgrund div.'s 'Schwalben', aeh, maennl. Kindskoepfe/Temperaments-Bolzen ;-) !!!

    Dir auch ganz liebe Gruesse; pass' bitte gut auf Dich auf und gruess' mir bitte auch Deine Familie. Ist DEINE (Fam.) jetzt auch so non-stop 'hinter Dir her' aus durchgestandener Verlust-Angst und Fuersorge?

    Gerlinde
    sich heute gaaanz vorsichtig dem Bildschirm genaehert wegen noch nicht bekanntem Fussball-Ergebnis :-D !

    AntwortenLöschen
  11. ... und zum Thema Schokolade: habe gestern einen ganzen Berg davon an die Nachbarschaft verschenkt, da bei mir waehrend G.2's Abwesenheit kaum Chancen auf Recycling irgendeiner Art - ausser vielleicht mit Essiggurke oder Leberkaese in Schokolade-Huelle ;-).
    Im Gegenzug: ich wette, wenn ich in Baelde einen der Kuechenkaesten in G.2's derzeitigem Domizil oeffne, faellt mir eine 'halbe Landes-Ration' von Schokolade entgegen :-D :-D :-D. Er sucht aber schon nach 'Essig-Gurken; poln. Wuerzung' = DAS 'Blumenstrauss-Ersatzmittel' bei uns fuer mich ;-) !
    Hierzu hat's sogar einst meinen Schwager seeeehr verwirrt, als er 'diese Gebrauchsanweisung' zum bei Gerlinde 'lieb Kind' machen bekam und ich ihm auch prompt vor lauter wirklich angenehmer Ueberraschung erstmals um den (sehr hoch gelagerten ^^) Hals fiel.

    LG, Gerlinde

    PS: Du hoerst noch auf den 'Herrn Hohenheim', Wolferl ?

    AntwortenLöschen
  12. Nein, Gerlinde, das was der olle Paracelsus einst offenbarte, kam später in Berlin viel besser raus:
    Ex cella omnia cellae. Dieser Anatom, du weißt schon ...
    Ich weiß einfach alles, das kennst du ja.
    Liebe Schmatzerl - s'Wolferl.

    AntwortenLöschen
  13. ... nix 'omnia'-Praesenz - OMA-Praesenz hat man mir stattdessen mal auf einem befreundeten Blog 'genehmigt'.
    Irgendwie wird Net ja wohl nicht ganz 'fertig' mit mir Quirkie: weder mit meinem Profil (= weder dem, mit welchen ich mich 'getauft' habe und auch nicht VORher, als ich zwar Namen aber wohl kein 'gueltiges Nummern, aehem, Namensschild' - Huehner-Ringerl - hatte) noch mit meinem Redeschwall = weil nicht sein kann, was es normal nicht gibt, soll das auch niemand anderer ?
    Bei der kuerzlichen Kommentier-Unfaehigkeit waer's ja fast zur instant Entzugs-Kur gekommen = wie beim Einkaufen: wenn mal etwas das man sonst regelmaessig kauft urploetzlich nicht erhaeltlich ist und man dann auf ein anderes Produkt stattdessen greift = war schon oefter dann das totale Aus f. das alte Produkt ^^! Inkl. dass - auch wenn man vom alten Produkt besser ueberzeugt war und dies auch wieder erhaeltlich war - mitunter irgendwann aufgrund von staeeendigen Problemen, das 'Kind samt dem Bade' ausschuettet. Aber, wie sagte schon einer meiner liebsten Bloggerfreunde immer so schoen zu mir und Dergleichen: Gaertner statt Technikverstaendiger! Haette ja mal zuuu gern SEINE Begabungen auf nichttechnischen Bereichen getestet - immerhin wurde fuer's 'Albertl' (Einstein) ja auch seine Haustuere angeblich leucht-rot gestrichen, weil er sich sonst immer verlaufen haette = auch DA trifft zu: ja, bei DEM Kopf ;-) :-D !!!
    Es hat eben jeeeder seine Talente anders gelagert, aber eben mM trotzdem immmmer (noch; sogar in 'schwersten Zweifelsfaellen' ;-) !) zu iiirgendwas tauglich; Notfalls als schlechtes Beispiel (= sagte einst sein Chef zu meinem einstigen alkohol-kranken Liebhaber = ich bewunderten diesen Mann von einem Chef - auch wenn nie kennengelernt!)

    LG, schoenes Naechtle noch und bis Du wieder ausreichend schmerzfreie Kraefte zum Bloggen hast, schoene Tage f. Dich, Wolf

    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  14. Schmerzfrei gibt es leider noch nicht, die Schulter und das Schlüsselbein haben doch sehr gelitten und brauchen noch ihre Zeit. Meine Kräfte fliessen jetzt in ein Müsli und ein wachsweiches Ei. Kaffee darf ich auch zu mir nehmen, ich setze mich einfach über die Befehle der Tochter hinweg.
    LG - der Wolf. Sehr mutig.

    AntwortenLöschen
  15. Hmmm, kommt mir auch manchmal vor, als ob man sich immer wieder entscheiden muesste, woran man lieber stirbt; zumindest ich nicht gerne an Angst vor ungesundem Leben = her mit dem Kaffee ;-) !
    Du hast gar keine Ahnung, wiiiie wichtig Kaffee mir z. Zt. ist !
    Ich halt' Dir weiterhin die Daumen f. Deine Wehwehchens; immerhin bist Du jetzt doch schon einen grossen Schritt weiter, nachdem Du endlich weisst, 'wie das Kind/Schmerz heisst', oder?
    Ich habe heute auch etwas Zipperlein; habe mich wohl etwas uebernommen, als ich die Eier-Sessel-Koerbe abhing und verraeumte - alleine auch noch dazu = das gibt eine 'ordentliche maennl. Hilde' im Bauch und in den Armen. Werde heute ausnahmsweise schon Meiiilen vorher vorsichtshalber eine Kopf-Tbl. einwerfen, da bei 'ueber Kopf Arbeiten' Gefahr f. schlechtes Starter-Kit f. Schlimmeres besteht ^^!

    Bis denne dann, Hoerrr Loewen-Sieger; Welt-Bezwinger, aber sich pktl. des wichtigsten Teiles des Manager-Gebetes erinnern: "... richtig und falsch auseinander zu halten" statt sich auf Biegen und Brechen selbst zu bezwingen.

    ... und den Energie-/Kraefte-Fluss bitte andersrum: von Muesli, Ei und Kaffe in DICH hinein!

    Kopf hoch, Junge, so b-anal es auch klingt!
    Ganz liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  16. GEWITTER, und was für eins !!!!
    Hilde kam vorher rein und rollte sich sofort in meinen Sessel am Fenster. Also blieb ich an der Terrassentüre sitzen und lese Dinge über die Welt.Schmerzen in der rechten Schulter und im Schlüsselbein: Was soll's.
    Manchmal habe ich immer noch die Vorstellung, Gerlinde, bei Euch stände alles auf dem Kopf.
    Kannstemalsehen.
    Ganz liebe Grüße an jeden deiner Zentimeter - Wolf.

    AntwortenLöschen
  17. Sorry, Wolf, habe gestern vergessen, mich f. die uebliche Zeit abzumelden, da das Auto einen Termin ins Krankenh..., aehem, zum Service hatte.
    Da hab' ich statt vorher noch bloggen gleich mal Sturzflug unter die Dusche gemacht und mich grossartigst verplantscht, so dass ich hinterher auch nicht mehr zum Bloggen kam, sondern nur noch seehr schwubs-Dich das Haus verliess.
    War heute schoen, denn ich wagte zu meckern, ob sie mich denn vielleicht bitte ins naechste Shopping-Centre kutschieren koennten statt bei denen doof zu warten und wirklich in Bloedst-Haltung auf dem Lap den Laptop to maltraetieren.
    Wer fraegt gewinnt = habe ich :-D !

    Was Dein Gewitter betrifft, so habe ich schon gehoert, dass in Deutschland wieder 'Land unter' im Anmarsch ist ^^! Bin mal neugierig, wie's weitergeht, denn ihr scheint derzeit (sonst nicht bekannte) 'Monsune' zu haben und wir dafuer (sonst nicht bekannte) 'Deutsche Schnuerl-Regen' = ohne sonst immer wieder trockenere Pausen abwarten zu koennen.
    Das mit dem 'Kopf stehen' ist nicht ganz von der Hand zu weisen, auch wenn auf gaaanz andere Weise = wir sind hier wohl (fast) aaalle 'komisch' - nicht nur ich ^^!
    Meine einstige Aussage zu einer meiner Mutter's Fragen stimmte schon, als ich meinte "... dort falle ich weniger als 'komisch' auf, weil dort die Mehrheit 'komisch'/seltsam sind."
    Deine Schulter unterliegt jetzt mM wirklich nur noch dem alten Gesetz von "zumindest geht's aufwaerts" sagte die Maus als sie von der Katze die Treppe hoch geschleppt wurde ;-) ! Geknackt haben sie Dir alten Knacker aber nueschts, oder?
    Wenigstens kannst'De lesen - wenn das Schreiben wohl schon noch etwas happert - die Frage ist nur "WAS - Du Schlingel ;-) ;-) ;-) !"

    Ganz liebe Gruesse und liebevolles Schulter-gesund-Pusten,
    156 Zentimeter Gerlinde, (ihreszeichens nur EInen Tad juengerer Knacker)
    welche heute mit ihren neuen Narben doch glatt Wetter-Frosch 'OHNE Wetter-Raetsel-Dienst' war = das Wetter hat von sonnig und trocken auf's Gegenteil umgeschlagen und ich merkte das schon einige Zeit vorher. Ich sagte das ja schon oefter: in jeeedes Wetter-Buero gehoert ein alter Mensch mit div.'s Wehwehchens und vorzugweise auch ein paar OP-Narben = Bingo ;-) !!!

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Gerlinde, mit deinen 156 Zentimetern würdest du genau in unseren Christbaum-Ständer passen. Aber bis dahin ist ja noch ein wenig Zeit. Wir brauchten einen Zweitschlüssel für die Knatterbüchse, und sowas kostet bei Mercedes glatte 198 Ocken. Dafür bekommst du dort aber auch einen Kaffee und die Visitenkarte des Verkäufers. Ist doch fast geschenkt...
    Ich geh jetzt duschen, was danach kommt, entscheidet der Kühlschrank. Auch eine Art Abenteuer!
    Liebe Grüße - Wolf.

    AntwortenLöschen
  19. Jaaa, diese Halterung wuerde mir evtl. auch besser stehen, als der Schuh-Schnitt, in welchen ich mich gerade herzzerbrechend verliebt habe, aber die groessten Probleme mit Passform am Rist und am Knoechel habe. WENN denn dann mal einer passt, dann schaut das an meinen kurzen Botscherln mit aber ach sehr staemmigen Knoechel-Uebergang aber aaarg 'Bobsch' aus. Musste hierzu aber noch herzhaft lachen, weil ich eine Verkaeuferin (=zugegeben, sie war schon zwischen 30-40 statt nur 'Studenten-20+') fragte, ob sie dergleichen Meinung wie ich waere, dass das bescheuert aussaehe in dieser Kombination und ich diesen Traum besser begraben sollte ... und sie stimmte mir vorsichtig mich beaeugend zu = Christbaum-Staender die bessere Option; danke :-D !
    Zermedes hat schon einen kleinen Huscher, oder ^^?
    Mit dem Kuehlschrank-Inhalt hatte ich heute auch so meinen leichten Frust, da ich ja z.Zt. 'Restl-Esser' bin, damit dieser auch leer wird, denn die Babysitter-Jungs haben sich f. nix von den eingekuehlten Sachen erwaermen koennen - ausser f. Bier = auch nicht schlecht, denn das wird bei uns sowieso meist alt.
    Hielt ich also eine Kabana in der Hand und mir war aber sooo furchtbar nach Chorizo. Vorzugsweise auch noch auf Pizza und mit einem Ruccola-Salat hinterher obendrauf. Fast and furious Gerlinde hat das Ding dann einfach brutal umgetauft/umfirmiert, laengshalbiert und eingeschnitten in Lassagne-Schale unter den Grill mit ooordentlich Cayenne-Pfeffer unter der Schnittflaeche ins dann sich ausbratende Fett = great = fast so gut, wie ...!
    Kartoffel-Puerree machte sich noch schnell vorher und der Ruccola kam dann auf das Ganze drauf - eben ohne Teigboden drunter.
    Als der jetzt meist schon anwesende Babysitter noch nicht da war, hatte ich mir mal ein 'spanisches Huehnchenteil mit griechischen Oliven' gemacht. Den Reis dazu wollte ich nur 'ein wenig' mit Curry = Tumeric als Basis (= Gelbwurz ?) einfaerben; gesagt getan - und dies schon zum Fruehstueck um 6 a.m. = bis ich mich einmal kurz beim Hineinkippen des Faerbemittels wunderte, dass die Farbe bei der 'romantischen Niedrigbeleuchtung eines Schlechtwetter-Morgens' eigentlich irgendwie eher roetlich statt gelblich herauskam. Kurz noch mal gucken - verflixt und zugenaeht: C. und mein automatisches Lesen von 'Curry' war leider ein C. fuer 'Cayenne' ^^! Uiiii, da hab' ich aber dann angefangen zum Herausfischen was noch irgendmoeglich war (und nicht schon hineingeruehrt).
    Vorsichtiges Probieren ergab dann aber sogar f. mich doch 'relativ' Cayenne-Tolerierenden: zurueck ans Zeichenbrett und neues/anderes Fruehstueck machen, denn das gerade Verwuerzte war max. erst f. meinen 'Mittags-Magen' akzeptabel.
    Und DAS dann nur mit viiiel Joghurt zum Abmildern ;-) + ^^!
    Oh ja, kochen alleine ist bei mir schon eine kleine Risiko-Sache mit leicht lebensgefaehrdendem Versuchs-Wahn derzeit; da kommen dann schon mal indische Basis-Rezepturen mit einem arabischen Couscous zusammnen, weiiiil's einfach sooo schoen schneller ginge = bis dass es mir dann doch nicht schmeckt und 'indisch' nach leichtem kalt werden noch einmal eine Runde auf dem Herd turnen darf, weil dann der Reis - die doch besser passende Beilage - dann auch fertig war. EINEN Gehirn-Pfurz hatte ich dann noch hierzu: Papadum-'Ersatz'! Ich liebaeugelte dabei mit einem Rest 'Wickel-Fladen-Brot' f. Wraps = muesste gehen - mM.
    Wenn's hier eines Tages ohne Erklaerung/Abmeldung seeehr schweig wird, ist leider einer meiner Versuche, aehem, etwas schlimmer als nur schlecht daneben gegangen, aber viiiel kann ich jetzt eigentlich nicht mehr anstellen, wenn ich mir die Reste so ansehe = glaube ich zumindest ;-)

    LG, Gerlinde - versehentlich mutig

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Gerlinde,
    als ich noch mit Pfeffer aus den Fertigdose würzte, ist mir mal der Deckel aufgegangen und die Zwiebelsuppe für zehn Personen war hinüber. Jeder, der nur einen Löffel probierte, musste anschließend sechs Flaschen Biert trinken, also waren am Ende alle besoffen und ich war schuld. So was passiert mir heute nicht mehr, kommt der Pfeffer doch imer frisch gemahlen aus der Mühle.
    Zurück zum Thema Weihnachten.
    Ich stell mir das so vor wie beschrieben, die Töchter kommen ins Zimmer, nachdem das Glöcklein geklingelt hat, und fragen mich: Papa, was ist das denn???
    Und ich antworte ganz ruhig:
    Ja, so feiern die in Australien...

    LG - dein Wolferl.

    AntwortenLöschen
  21. ;-) - jaaaa, und meine 'Christbaum-Kugeln' sind ohnehin nicht groesser als die groesste Gum-Nut-Version hier - nur eben etwas unlastig verteilt f. einen decorativen Weihnachtsbaum ;-) !
    Bitte vergiss nicht, den Maedels auch Klebestreifen-Rollen als Weihnachtsgeschenk zu besorgen; am besten UNverpackt - zum schnelleren Einsatz, wenn der 'Weihnachtsbaum' zum Quasseln anfaengt ;-) :-D
    Ansonsten; melde gehorsamst: erste Kochhuerde (Fruehstueck) des Tages gut ueberlebt.
    Was Deine Zwiebelsuppe betrifft: vertraegt/braucht im Prinzip schon eiiiniges an Pfeffer = macht 'Riiiesen-Unterschied' - mM !!!
    .... aber Deine Panne ergab todsicher 'falsche Dosierung', denn in Fluessigkeit ist nix mehr herauszufischen, ohne dann den Rest des Geschmackes auch zu verduennen = ja, Muehlen sind gut!
    Ich hatte ja hierzulande bis vor Kurzem 'leichte Gefahren-Situationen' beim Wuerzen in der Kueche. Grund: haben uns heldenhaft f. die neuen Kombinations-Gewuerzstreuer eines u/Supermarktes entschieden, wo die eine Seite Feindosierung per 'Loch-Sieb' bietet und die Andere eine freie 'Voll-Schuettung'. Klugerweise sind beide groessenmaessig optisch differenziert, ABER: bitte zu Anfan NULL 'Auto-Pilot' des Koches, bitte ^^ !!!

    LG, Gerlinde
    Btw., Weihnachten faellt in Australien in deren Sommer und die laengste Ferienzeit von ganz ueberhaupt hier. Es ist diese Zeit darum hier eher seeeehr lustige Party-Zeit statt sombere Besinnlichkeit. PLUS: dass das Land in grooossen Sektionen fast lahmgelegt ist, da auf 'Jahres-Urlaub' = geschlossen = nix geht sich; manchmal nicht einmal DIE, welche man meint, dass sie von den vielen dann einheimischen herumgeisternden Touristen besser leben koennten als sonst waehrend des Jahres: vieele kleine nette Kaffee-Venues und/oder Restaurants !
    Auto-Unfaelle DANN reparieren lassen wollen/muessen .... 1/4 Jahr spaeter siehst Du das Dingens vielleicht wieder ^^!
    Man ist hier auch - eben aufgrund der 'Party-Stimmung' seeehr leicht und schnell in einen eigentlich wildfremden Haufen von Leuten integriert, wenn man sich nicht mit Haenden und Fuessen freundlichst dagegen wehrt!

    AntwortenLöschen
  22. Bei mir ist Montag = DU stehst bei mir auf WV (= Wiedervorlage).
    Grund: weil Du nicht unterm Schutz vom WWF stehst ;-) !
    Du koenntest es aber versuchen, Wolf, denn wenn die hoeren, was DU so alles mit mir mitmachen musst, koenntest Du Glueck haben ;-) :-D.
    Solltest Du eingeschnappt sein (= ich suche schon verzweifelt mein schlechtes Gewissen ab :-o = ich nehme an, iiirgendwas koennt' ich immer angestellt haben; wenn auch versehentlich ) - geht eine Pauschal-Entschuldigung; bitte/danke?

    LG, Gerlinde
    in der Hoffnung, dass Du 'NUR' beleidigt bist aber wenigstens ansonsten o.k. !?

    AntwortenLöschen
  23. Bin o.k. Gerlinde, auch das mit dem Weihnachtsbaum ist durch, wir haben ja eine echte deutsche Tanne vor dem Haus stehen. Die Jüngste war zu Besuch (Architektin fpr Innen und Aussen) und hat einen Schrank ratz-fatz zerlegt und ins Sousterrain geschafft, ein Dauerwunsch ihrer Mutter, den der Vater mangels Zerlegungstaktik bisher nicht erfüllen konnte. Frauen! Sind einfach besser.
    Könnte heulen, tu ich aber nicht, habe ich ja schon gemacht, als sie mich in den Arm nahm.

    AntwortenLöschen
  24. GsD - wenigstens lebst'De noch!
    Heul' Du nur - denk' Du wirst noch Einiges an Schrecken in Dir stecken haben ^^!

    Gaaanz liebe Gruesse, auch von mir einen Hug und einen Stuetzfinger unters Kinn, Wolf !
    Dein 'fast-beinahe' Christbaum

    AntwortenLöschen
  25. Eines Tages werde ich Dich besuchen kommen.
    Und dich stechen.
    Fragt mich der Zöllner in Sydney:
    Was hamse denn in dem Beutel?
    Tannennadeln...
    Du Christbaum mit echten Glöckchen.

    AntwortenLöschen
  26. DAS wird aber vermutlich noch etwas dauern, wenn's nach Deinen Aerzten geht.
    ... und nimm' Dich wirklich in Acht vor den austral. Zoellnern, die sind - verdaechtige ich - so ziemlich das Einzige, was hier aber ordentlich deutschen Dienst nach Vorschrift macht; auch wenn dies eeetwas hoeflicher :-o !

    Ansonsten, Wolf, ich habe hier - leider schon wieder - technische Probleme gepaart mit meiner dann ohnehin Abreise in einer Woche. Nachdem ich nicht weiss, wie die technische Anbindung auf der anderen Seite ist, koennte es sein, dass ich urploetzlich 'weg' bin; sorry.
    Ich muss mir das alles erst genauer ansehen und herausfinden was genau los ist.
    Jedoch - im allerschlimmsten Fall - koennte ich evtl. sogar bis Anfang November 'weg vom Net-Fenster' sein (seufz).
    BITTE tue DU mir wenigstens den Gefallen, und setz' hier wenigstens ein gelegentliches freiwilliges 'Piep' ein, damit ich sehe, dass Du noch lebst, so ich iiirgendwie oder -wo DOCH mal Zugang zum Net dawischen erreichen sollte.
    So ich dies tatsaechlich schaffe, dann Piepse ich natuerlich auch zurrueck; egal wie kurz und Gerlinde-Untypisch das auch sein koennte.
    Mach' Dir also bitte keinen Kopf und hilf' Du mir wenigsten BITTE in Umkehr, Dich nicht zu verlieren; bitte/danke, Junge.

    Gaaaanz liebe Gruesse; biiiig hugs und vorsichtshalber aaalle Gerlinde-Niceties im Uebermass, da ja evtl. auf Vorrat.
    Stell' Dir einfach geistig diesen 'beruehmten sidebar' mit allen moeglichen Hilfsguetern fuer die Seele vor, wie das einst beim Sathiya-Blog zur Selbstbedienung war.

    Also denne - doppelt und mehrfach schaden angenehme Sachen ja niiie: gaaanz liebe Gruesse und halt die Ohren steif (= zumindest auch DIEse ;-) !)

    Gerlinde
    hofft aber zumindest noch auf technisches Durchkommen so lange noch auf austral. Seite.
    Gruesse mir bitte auch Gisela gaaanz lieb, so sie irgendwann dazwischen wieder mal die Augen 'ueber Wasser' kriegen sollte und es zum gelegentlichen Net(t)-Besuch schafft; bitte/danke.
    Sepp scheint ja in den Fluten der Schiffer-Welt sein Heil zu suchen und auch deswegen mit Abwesenheit zu glaenzen (seufz); hoffe ohne Haifisch-Zusammenstoesse ^^!


    AntwortenLöschen
  27. Gerlinde, versuch einfach, so lange wie möglich an Bord zu bleiben, die Welt braucht dich.
    Ich gehe jetzt in die Dusche und dann an die Wäsche.
    Der Klempner war schon da.
    100 hugs - dein Wolf.

    AntwortenLöschen
  28. Ja, ja 'die Welt braucht mich' = ich muss ein Floh sein oder wenigsten welche haben.
    Grund:
    - Nachbars Kater kriegt auch immer Floehe von mir: kaum kraule ich ihn eine Weile, kratzt er sich an genau DIEsen Stellen
    - Die (restl.) Welt juckt's auch oefter mal, wenn ich auf Net 'omni-niere' und kratzt dann glatt mir mitunter 'die Augen' aus.
    Werde trotzdem an Bord bleiben, da ich schliesslich ein 'Board' (vorm Hirn) habe.

    Ansonsten: war gestern 'fischen' (= spinnert* anziehen; auf mich anmachende Leute hoffen) - brauchte Jemanden zum Ratschen; schoen war's !

    Der 'Endspurt' hier koennte noch etwas 'haarig' werden, denn die 'Haus-Babysitter-Jungs' koennten mich noch irgendwann zum 'aus der Waesche springen' bringen = Himmel, dass ich auch selbst niiiie jemals selbst sooo jung war ^^! Hatte mir aber hoffnungsvollerweise vorgestellt, dass meine 'Reverse-Entwicklung' als langsam ver-seniorend dann EBEN aufgrund reduzierter Eigenbloedheit in der Jugend nunmehr im Alter eeendlich auf 'passender' umdreht = NICHT ausreichend (zumindest die Youngsters betreffend ;-) !)
    Wenn ich nicht bald hier wegkomme, dann brauche ich noch neue Zaehne vor lauter oooft 'Zusammenbeissen' ;-).
    Zumindest troesten mich die dazugehoerigen Vaeter und Muetter immer, dass sie f. evtl. Schaden garantiert aufkommen werden und auch die 'Endreinigung' supervisen werden = denke: mit Fremd-Putzkollone hier antanzen um das zu schaffen, was die boys 'schufen'.
    Hatten ja noch ein ziemliches Gelaechter, als ich da einmal meinte "YOU're cooking, mate, since YOU've got to get familiar with the oven - not me!"
    Der Eine davon kann 'das' zwar - aber mit wenig Begeisterung und ich schaetze, dass ueberwiegend nur die Herdplatten im Einsatz sein werden - trotz Winter und dadurch sinnvollerer Backofen-Verwendung.
    DAfuer sehe ich einen uuuunheimlichen Boom aufkommen f. unsere umliegenden Take-away-Laedchens = mir wurscht - nicht mein Geld (= denn mit derselben Menge Geld bekoche ich evtl. eine ganze Bundesheer-Abteilung!)
    Wie gesagt: Das Haus-Babysitten ist - unter viiielem Anderen - eine 'Schnupper-Phase' von Verantwortung tragen f. die Jungs = ich bin neugierig, wie oft mein 'Standby' versucht wird zu erreichen (= ob's klappt, steht auch DIESbzgl. in den Sternen; max. dann eben teureres Telefon = vermutlich der Eltern dann ;-) !)

    Sei lieb gegruesst 'Junge' und viel Spass noch mit 'Der Waesche'. Bei dieser bitte die Reihenfolge nicht durcheinander bringen: erst Inhalt 'untersuchen' - dann waschen ;-) = 'schelmst' Du auch gerade mit :-D ?

    LG, Gerlinde

    * entweder sie gehen einem gleich entsetzt aus dem Weg = nicht meine (gewuenschte Sorte) oder sie amuesieren sich schon 5 Meilen gegen den Wind ueber meinen 'daring' Aufzug und manche sprechen einem dann auch an = Bingo, DAS sind 'Meine' !)

    AntwortenLöschen
  29. Latest News: habe gerade meine 'Haus-Babysitter' hinausgeworfen; inkl. DAmit wohl auch die Freundschaft der Eltern verloren ^^.
    Fand ich aber als akzeptabler, als hier 'hinterher' ein nagelneues Haus grundrenovieren zu muessen PLUS etliches 'bezahlt' kriegen, was aber nicht zu ersetzen ist.
    Fing harmos an: ich wollte - zur Kontrolle - noch einmal 'sehen', was sich bei mir ohnehin in den letzten Tagen leider schon sehr unangenehm aufbaute, naemlich deren Schlampigkeit und Nichtwertschaetzung fremden Eigentumes.
    Habe sie also mit Sliders gekoedert und - wieder einmal - festgestellt, dass man fuer die beiden weeeder einen Tisch NOCH Teller und schon gar kein Besteck braeuchte. Guuut, Sliders sind fingerfood, aber auch DA gibt's 'bloed-sich-Anstellen' und 'anders-Bloed-sich-Anstellen': nicht einmal bei mir ist sooo viel verstreutes Essen am Boden zu finden, obwohl ungeuebter als die Beiden ^^!
    Nachdem eingetretene Essensreste und Perser-Teppiche sich nicht sehr gut vertragen, habe ich mal ein Woertchen mit den beiden gesprochen = ein Wort ergab das Andere; ich erklaerte daraufhin 'Vertrag hinfaellig' und rief die Eltern an mit aehnlichen Worten wie an die Soehne.
    Derzeitige Situation: meine Abreise vor der Tuere und ab morgen flottest am Ersatz suchen = man goennt sich ja sonst nix/braucht man wie die Faust auf's Auge. INKL. derzeit hochgradigst beleidigte Muetter ^^!
    Diese bekamen von mir hierzu dann noch als top-up ca. gesagt, dass dies ja nicht 'meine Schule/Erziehung' waere: hochgradigst ueber 20 sein; keinen Schimmer von auch nur Ruecksicht auf fremder Leute Hab und Gut; keine Ess-Manieren und evtl. erst mit 50 soo 'erwachsen' sein, wie einst meine Brueder und ich schon umara 14 waren! DAfuer Autofahren koennen; sorglos von den Eltern ein verantwortungsloses Endlos-Studenten-Leben fuehren und sich 'erwachsen' NENNEN = nur aufgrund des indizierten Ausweisalters; Gehirnmasse fraglich !!!
    In diesem Sinne "Gute Nacht f. heute".
    Gehe jetzt noch (mal*) mir woanders cheer-up holen und dann: Bettdecke ueber den Kopf (schniefffff).

    LG, Gerlinde
    * musste ich heute schon einmal, da 5 junge Maenner mit einer nicht von ihnen erwarteten (Wohl)Tat DERart in 'Habt-acht-Stellung' gebracht, dass ich mir hinterher auch noch fuuurchtbar alt vorkam, weil sie mich vor lauter 'gobsmacked' ab dann auch nur noch mit 'Madame' betitelten.
    Ging daraufhin slightly mis(t)gelaunt vorsichtshaber zum oertlichen Deli (Metzger ohne Fleisch) in cheer-up Hoffnung. Dies so, da ich weiss, dass manche aelteren dort arbeitenden Maedels die austral. Asbach-uralt-Tour drauf haben und einem vertraulich liebevoll mit 'Love; Lovie oder sogar Honey' betiteln. Ich bin ja hierzu oefter mal boshaft und drohe denen grinsend an, im 1/2 Std.-Rhythmus wieder zu kommen, bis es denen zum eigenen Hals heraushaengt.
    Deli war eine gute Idee: ich HABE 1 Radl Wurst bekommen, Wolf und heute war der 'Titel' "Honey" drann = wenigstens DAS war ein Highlight des Tages; sag restl. Tages, denn er fing immerhin sehr amuesant und gut an!


    AntwortenLöschen
  30. Gerlinde-Hones, hast mal wieder alles richtig gemacht, bis auf den Besuch im Deli. In so einen Laden wirst du mich nie bekommen, wo auf dem Schnitzel draufseht:
    OHNE FLEISCH !
    Dann doch lieber ein Leben ohne Gummi, macht auch Spaß.
    LG - Wolf.

    AntwortenLöschen
  31. Wolf, der Deli hat ja nicht mal 'Plastik-Schnitzel ohne Fleisch'; diese Art Laeden entspricht eben eher dem franzoesischem System v. 'Charcuterie' (?) = wird Rohfleisch dann auch separat beim sog. 'boucher' (= Metzger?).
    Issssa alles nur am Anfang des Kennenlernens eines Landes ungewohnt, bis dass man dann irgendwann DOCH herausfindet "verdamnich, WO und WIE 'filen' (f. verkaufen in d. Fall) die hier dies dies und jenes.
    Z.B. wird hierzulande MAX. wenn man ohnehin wegen was Anderem schon in der Apotheke ist, dort auch Kopfschmerz-Puelverchens oder Vol*aren-Gel gekauft, da im Supermarkt ganz regulaer erhaeltlich und meist billiger.
    Alkohol gibt's dafuer - ausser beim 'reichen' Aldi' in KEINEM Supermarkt, sondern in den separaten Lidquorlaeden (= egal wie diese dann heissen).
    Reinigungsbenzin ist oefter mal ein Raeselraten (noch) immer, denn das hat dann mitunter weder die Apotheke, noch der SuMa, sondern nur der Baumarkt wegen 'Maler-Bedarf'. Hier gibt es ja auch - noch immer aber immer seltener - die sog. 'BYO-Restaurants' = man darf sich seinen Wein selbst mitbringen; zahlt einen kleinen Obulus fuer's 'Glas' (bereitstellen, saubermachen usw.) und ist aufgrund dieses BYO (bring your own) und der dadurch entfallenen/nicht beantragten/sich gesparten (staatl.) 'Alkohol-Lizenz' mitunter eeetwas niedriger mit den Preisen.
    Wie gesagt: andere Laender - andere Sitten = DAS kreide ich ja den 'Fluechtlingen' sooo furchtbar an, dass sie nich SICH anpassen wollen, sondern das Gastland sich DENEN anzupassen haette ^^! Erinnerst Du Dich noch auf 'Alt-Blog-Kaempfe' bzgl. WAS ich 'als Gast' alleine DORT schon vermeintlich alles falsch und Verbotenes gemacht habe?
    In Umkehr: ich/wir waren schon sooo oft auch aus beruflichen Gruenden laenger als 'Auslaender' unterwegs als dies ueblicherweise ein Urlauber ist. D.h.: dann kommen die gaaanzen 'Schutz-Mechanismen' des jeweiligen Landes gegen Dich als 'Einbrecher/Geld-Dieb' zum Tragen ... und glaube mir: die sind verdammt happig; ueeeeberall !!! Meine Forderung an Fluechtlinge ist u.a. DESwegen - noch immer: "Benehmt Euch wenigstens als Minimum Beitrag von Eurer Seite oder geht zurrueck in Euer vermeintlich besseres 'Paradies'! Es ist schwer genug, mit den Mengen die da 'Zauberlehrlingsmaessig' kamen, fertig zu werden. Ausserdem: (Mas)REGELT gefaelligst Euresgleichen besser selbst und lasst Euch nicht von ein paar eigenen 'Cowboys' in Miskredit bringen !!!"
    Na ja, das sind wir wieder mal bei der 'Basis' f. Weltfrieden, welcher da - imho - alleine deswegen nicht machbar ist, weil wir schon so furchtbar schlecht damit sind in der 'Kleinstformation': '2 Menschen +'

    So, 'Honey' wird sich dann heute hinters Telefon 'kleben' um zumindest Auswege aus dem eigenen Dilemma zu finden. Aber die gesamte restliche Welt ist mir ohnehin zu 'gross' zum deren Probleme auch noch zu loesen
    Schau' ma mal und wir werden wir sehen = Lehre aus den Lausbuben-Filmen mit einst 'Hansi Kraus & Co.' : " man muss zusehen, was man machen kann ";-) :-D
    Gutes Naechtle f. Dich/Euch oder schoenen Morgen und Tag - je nachdem, wann Du meinen Summs hier 'daglengst'

    Btw.: eindeutig 'Leben ohne Gummi' - darum ist Qualitaet auch sooo wichtig ;-) :-D



    AntwortenLöschen
  32. Ach ja: den Begriff und das System einer 'Drogerie' fehlt hier gaenzlich. Dies ist verteilt auf entsprechende 'Waren-Kombinationen' in Apotheken und Supermaerkten.

    AntwortenLöschen
  33. Danke, liebes Gerlindeleinchen, ich stimme mal wieder zu einhundert Prozent mit dir und deinen kleinen Ausführungen überein. Ist ja auch kaum anders zu erwarten, denn ich lebe schon seit Jahren ohne Gummi, aber mit sehr viel Genuß.
    So, gleich ist der Rasen dran, nach drei Monaten Pause für mich das erste Mal wieder ran an die Arbeit, auch wenn der Mäher mit Strom versorgt wird. Die feine Handarbeit kommt später dran.
    Liebe Grüße - dein Wolf.
    Ich hoffe, die Engländer bleiben drin.
    Ist mir schon immer lieber so gewesen.

    AntwortenLöschen
  34. Englaender? Pssst: am liebsten haetten wir Australier sie manchmal bei denen daheim; aaalle ;-) ! ABER: es fehlte uns dann uuuuheimlich etwas an Buntheit in diesem Land: man glaubt nicht, WIE viel 'Farbe' durch ihren Humor/engl. Bissigkeit, diese einbringen koennen = hoch lebe die alte 'Hass-Liebe' zwischen 'Mutter + Tochter'.
    Mit 'drinnen bleiben' meinst Du wohl den antiquen, uebrig gebliebenen Trick von 'Brot und Spielen' = derzeit Fussball, oder?
    Habe mich da gestern irgendwo koestlich amuesiert, da dort ein Bild eingespielt, wo der Mann seine Frau 'liebevoll' durch die Klamotten an deren Nippeln spielend 'motivieren' wollte und diese strohtrocken ca. meinte "Ach, ist gerade kein Fussball an?" Ich hab' mich gerollt!
    Ausserdem hatte ich gerade G.2 an der Strippe und selbiger erzaehlte von einer Kollegin, welche es letztens geschafft haette, die ganze Herren-Riege blitzschnellst maximalst zu konsternieren (= passiert schnell und auch gegenseitig, bei Mix-Gruppen, oder?). Hierauf meinte wohl einer in ca. als 'Problemloesung' ".. gehoerte mal ordentlich durchgevoegelt ..."
    Hierauf kicherte sich dann G.2 was, denn meine Antwort hierzu war "Guuut, dass DIEse Loesung wohl nicht vor den Ohren der Dame geaeussert wurde; bei mir haettet ihr naemlich gesagt bekommen '... und ihr solltet bitte mal wieder gelegentlich euer Hirn von unten nach oben verlagern; bitte/danke' !"
    Du weisst schon, der boese Witz: kleiner Junge beim Bad seine Hoden ansehend und seine Mutter dazu fragend "are those my brains, Momi?" und Mutter meint trocken "Not yet, Dear!"
    Ansonsten: Meine Haus-Babysitter-Suche ist am Laufen. Ironie in der Sache: einer der Vaeter rief mich gestern an und meinte stroh-trocken ca. "ich habe mich schon gewundert, wie lange Du das noch aushaeltst und wann Du Dich auf die Hinterfuesse stellst!" = Oooops! Na ja, ich bin und bleibe eben eine langsame, langweilige Transuse!
    Jedoch hat obiger Satz bei mir eine andere Alarm-Anlage getriggert, welche ich ohnehin schon oefter mal verdaechtigte: Scheidungsgefahr f. deren Ehe, da wohl Mann aus der Kindererziehung ausgeschlossen (und wer weiss was noch alles zu beklagen waere) = oeeeerks und Hueeelfe!
    Hoffe, Du warst ruecksichtsvoll mit Dir waehrend des Rasenmaehens und hast auf Deinen Koerper gehoert. Die Dinger waeren naemlich doch mitunter 'ganz gespraechig' und 'meckern' mitunter tatsaechlich puenktlich(er) = wenn man nur oefter auf sie hoeren wuerde ^^!
    Gute Nacht noch Wolferl mit ebensolchem Guten Morgen - seeya und

    LG, Gerlinde


    AntwortenLöschen
  35. Gerlindchen, ich habe leider beim Rasenmähen nicht gehug auf meinen Körper gehört und büsse dafür jede Minute.
    Aber nun geht es zur neuen Physiotherapeutin, vielleicht hat die ja eine Wunderlösung in der Hand. Ich bin mit allem einverstanden, was hilft, sogar Bewegung...
    So, England ist draußen. Endlich!!!
    See you later, Honey - yours Wolferl.

    AntwortenLöschen
  36. Ach der Brexit wars! Tja, in diesem Falle wird 'Mutter's' Entscheidung ziemliche Auswirkungen auf uns als 'Tochter' haben: Arbeitseinstieg in die EU dadurch f. uns wieder erschwert; usw. usw.
    Nachdem sie sich aber doch -weiterhin - f. die 'Rosinenpickerei' in der EU sich vorstellen, kann ich EUCH nur empfehlen: auch raus; und schnell ! Wenn man dann OHNEHIN nur die Vorteile aber keine Nachteile davon hat ....
    Wir werden sehen, was da so alles jetzt als Rattenschwanz hinterher folgt.
    Muss dann evtl. nur noch aufpassen, dass ich G.2 schnellstens nach diesem seinen Traum-Arbeits-Stint auch wirklich aus dem Berufsleben herausbekomme, da sich gerade wegen des Brexits dann die 'restlichen EU-Ausweisler' evtl. wieder als 'interessant(er)' f. die einheimischen 'Globals' erweisen ^^!

    Was Dein Rasenmaehen betrifft, so hatte ich da schon Bedenken. Zuuusaetzlich naemlich, dass dies eine - ohne vorheriges 'Muskel-Aufwaermen' ^^ abgelaufene -
    wirkliche Mamut-Arbeit aus der Sicht des doch sehr lange nun 'urlaubenden' Koerpers war ^^!
    Was glaubst Du, was ich hier f. 'Muskel-Schwund-einfach' schon zu bekaempfen hatte/habe? Dabei war die Zwangsruhe-Pause bei mir aber wesentlich kuerzer und die OP auch viiiel kleiner.
    Ansonsten:
    Habe Hausbabysitter-Ersatz: Homo-Paerchen, erwachseneren Datums. Die Perser hab' ich aber jetzt vorsichtshalber gleich mal ganz weggesperrt. Wer sich jetzt den Haxen bricht, ist selbst Schuld.
    Dann habe ich gestern noch die Zusatz-Arbeit bekommen, das Auto noch kurz in einer Werkstaette besichtigen zu lassen (muessen; seufz). Grund: war gestern 'ausgerueckt' und habe im Shopping-Centre Parkplatz einen 'Leck-oh-Fuck' eeetwas zu schwungvoll mitgenommen, welcher seine Warnfarbe leider etwas stark verloren hatte und darum im Halbdunkel (= Winter) nicht ausreichend gut/frueh f. mich zu sehen war. Kam mir vor wie auf einer Sprungschanze in Kietzbuehl o.ae. und erinnere mich jetzt auch wieder, waRUM die Dinger einst vom Ehemann 'so' bezeichnet wurden: er hatte dasselbe mit sich und Auto passieren, als er bei der 'ersten Runde Australien' einst seinen Ersten dieser Sorte, aehem, 'kennenlernte' ^^ + ;-) !
    Well, well - zumindest laeuft mein Countdown und notfalls sperre ich mich ins Badezimmer ein, damit ich nicht versehentlich NOCH mehr anstelle ;-) !

    Ich wuensch' aber auch DIR keine weiteren Verstoesse gegen die Vernunft und viiiel Erfolg bei ther Physio: moegen ihre kuenstlerischen Haende DAS Wunder wieder hinkriegen, welches Du gerade etwas verbockt hast.
    Sei vorsichtig(er) Wolf; nur weil Du 'gross' bist, hat das keine Automatik von Staerke EINgebaut, die muss man langsam aufbauen und baut/sackt leider seeehr zackig ab, wenn man auch nur kurz aus dem Takt faellt = probatum est.

    So und jetzt gucke ich mal, ob ich meinem heutigen 'Kuh-unterm-Schwanz-Gesicht' die Uebernaechtigkeitsfalten eeetwas herausgrinsen bis lachen kann, indem ich meinem gestrig hieran Mitschuldigen kurz per Net besuche. Boy oh boy, wenn miteinander auf Net bloedeln - aus der Sicht mancher - auch schon Fremdgehen ist, dann haben der und ich gestern ein 'aaarges Flugzeug-Rennen' (aufgrund der Geschwindigkeit keine 'Autos' mehr gewesen ;-) !!!) hingelegt und wir sind schuldigst auf allen Ebenen. Jedoch: ich kann nicht verstehen, warum man wegen DERartig harmlosen Spass auch schon auf's Sterben warten muss um im Paradies evtl. eeendlich mal DEN Spass sich zu erhoffen, welchen man sich hier nicht goennt, vor lauter 'weiss nicht was' (seufz)

    Seeya Sweetie-Pie,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  37. Gerlinde-Honey, der Besuch bei der Physio war absolut Klasse und hat mir sehr geholfen. Bei der Rückenmassage musste ich laut stöhnen, und sie meinte nur: Ich weiß, dass es weh tut, aber es muss leider sein...
    Die alten Engländer haben der jungen Generation die nahe Zukunft versaut, ich hoffe, sie bekommen das zu spüren.
    Am besten, sie mischen den alten Sauhaufen mal so richtig auf, so wie wir Achtundsechziger es einmal gemacht haben.
    Sweet saturday for you... and kisses - der Wolf.

    AntwortenLöschen
  38. Ach, da fällt mir ein:
    Die Dame mit den goldenen Händen lebt und arbeitet in Muscheid, im Westerwald!!!

    AntwortenLöschen
  39. ... ja und sie ist vermutlich mind. 1 x zur Vervielfaeltigung durch den FoKo gesprungen, inkl. auch Gender-OP gemacht, denn wir haben hier auch ein paar 'goldene Haende' = man stelle sich vor: doch nicht ueberall hier so 'out-backig' wie manche meinen ;-)
    Was den Brexit betrifft: ja WER ist denn nu Schuld? Ich dachte die Youngsters wollten raus? Na ja, wie dem auch sei - talking about 'spilt milk' (= steht f. 'schon passiert, nix mehr zu aendern') = 'laufen lassen' und abwarten.
    Nur deren wohl geplante Rosinen-Pickerei wird vermutlich auch f. sie nicht ganz funktionieren. Ueberleben werden sie's sicher - lebten auch 'B.EU' munter vor sich hin, oder?

    Knutscherday; Ziel: Wolferl

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  40. Honeylindchen, ich denke mir mal, wenn die Briten denken, sie wären was Besonderes und so doof sind, die eigenen Leute zu belügen, dann raus mit ihnen, und zwar as soon as possible. Sollen sie doch dem Herrn mit den gebleichten Haaren ordentlich was aufs Maul hauen. Je mehr, umso besser!!!
    Das meine ich ausdrücklich ironisch und ist nicht als Aufruf zur Gewalt zu verstehen.
    Im Gegenteil: Millions of silly jokes!!!

    AntwortenLöschen
  41. .... s'ist so wie ueberall, ob Einzelperson oder 'Sonst-was-Gruppe': erst ist eine Fakten-Bilanz zu erstellen, ob und was schiefgelaufen ist um dagegen zu steuern.
    DERzeit ist noch Anfang einer f. sie neuen 'Fuckten-Situation'.
    Die DERzeit SOfortigen 'boersianischen' Reaktionen nehme ich - ehrlich gesagt - nicht ernst, das DORT eigentlich ueberwiegend 'Luft' (= Sachen welche gar nicht existieren) gehandelt wird: heute Minus Null und morgen 1.000 Prozent ^^!
    Das ganze, obwohl die Menschen 'drumrum' gar nichts davon merken/wissen - so lange dies immer in sog. tgl. 'Kipp-Schaukel-Spielchens' ablaueft; d.h.: es muss verflixt einiges an 'Mehr' zusammen kommen, bevor's dann 'ins Meer' geht = like Global Crisis ? Jetzt warten wir erst mal - und trinken Tee!
    Es wird aber wohl in Kuerze ziemlich viel an Mehrarbeit bei den Brits geben aufgrund der Umstellung - mM.
    Wolferl, tob Dich bitte aus mit Wattebaellchen-Werfen: hilft ziemlich gut gegen Frust und macht nicht noch nebenbei ungewollt was anderes kaputt.
    Zum verbalen Frustablassen ist Blog schon mal nicht schlecht, aber man redet sich dort mitunter langsam selbst ein 'Depri-Loch', wenn man irgendwann nur noch die gehaeufte Negativ-Sammlung sieht, statt auch mal das sicherlich vorhandene Positive im Leben = richtig 'ZAEHLEN' bitte; d.h. auch die positiven Seiten; bitte/danke.
    Du, bei mir wird's ernst: wenn Du morgen (Dienstag) wach wirst, bin ich unterwegs und Dir klingen vermutlich oefter die Ohren, weil ich an Dich (und eiiinige Andere ;-) !!!) denken und Dich vermissen werde ^^!
    Dies mal kurz zu Deiner Beruhigung: Du brauchst dann wegen des Ohren-Klingens nicht zum Arzt rennen - bin nur ich ;-) !

    Big Hug und lG,
    Gerlinde,
    hat mal wieder Schiess vorm Flug usw. :-o !

    AntwortenLöschen
  42. Honeylindchen - guten Flug, egal wohin, Hauptsache du kommst gut wieder runter.
    Ich? Jetzt?
    Wie immer: Duschen, Kaffee, wachsweiches Ei, Müsli.
    Küssli - dein Wolferl.

    AntwortenLöschen
  43. Runter ist immmmer garantiert - nur die Art und Weise davon nicht ;-)
    (sorry, alter Piloten-Witz; Du weisst ja: G.2 & Co.)
    Irgendwie habe ich aber den Verdacht, dass ich etwas zombie-maessig unterwegs sein werde, denn ich krieg' das somehow dieses Mal nicht in meinen Kopf, DASS ich unterwegs sein werde und dann auch noch f. ziemlich lange ^^!
    Ist dieses Mal ein fuuurchtbares Hin und Her an Gefuehlen - tztztz!
    MM totale Mattscheibe - kann nur auf 'Automatik' hoffen und einfach einen Schritt vor den anderen setzen.
    Zumindest ist mit dem Rest hier alles i.O.: Babysitter wohnen hier und passen auf's Haus auf und die Nachbarn auf die Babysitter und ich hab' sie in Baelde aaalle los = auch nicht schlecht, obwohl heimatliche Decke uebern Kopf ziehn gerade sehr verfuehrerisch waere.
    Na ja, schau'n wir mal - dann werden wir sehen!

    LG, big hug und auch Kuesschen an Dich (mit Leiter ;-) ),
    Gerlinde


    AntwortenLöschen
  44. Verstehe ich dich richtig?
    Ihr macht eine Flugreise quer übers Land im eigenen Flieger und sucht euch die Ziele immer der guten Laune folgend?
    Ja, dann Hals- und Beinbruch!
    Bis später denne - dein Wolferl.

    AntwortenLöschen