Freitag, 24. März 2017

Das geht ja wirklich schön weiter so ....

Wer gerne und gut kocht, der lernt im Grunde sein ganzes Leben dazu.
Man kommt nicht als Koch zur Welt, man wird dazu gemacht.
Für mich hieß das im zarten Alter von acht Jahren:
Mama, wie macht man Kartoffeln?
Daraufhin habe ich eine kleine Portion Kartoffeln geschält und sie in einer Rinderbrühe weich gekocht.
Meine ersten Bouillonkartoffeln. Sehr lecker!
Und immer wieder entdecke ich Möglichkeiten, meine Kochkunst zu verbessern.
Frischer Skrei aus Norwegen.
Ganz einfach und sooooo lecker.
In eine eckige Gußpfanne zwei Streifen vom Filet auf der Hautseite platzieren.
Vorher genug Butter in der Pfanne zerlassen, so dass die 500 Gramm schön
nebeneinander liegen. Pfeffern, salzen, Deckel drauf und ab in den Ofen.
Den Ofen auf 200° Grad vorheizen. Keine Umluft. Nix.
Nach zwanzig Minuten den Fisch auf die Teller und genießen.
Der Fisch ist gar und richtig heiß.
Dazu frische Bratkartoffeln und ein gutes Kölsch.
Z.B. Reissdorf...

Kommentare:

  1. Ein Gericht bei dem ich sofort dabei bin.
    Sogar das Kölsch würde ich mir genehmigen.
    Einen sonnigen Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, Irmi, wieder einmal von Dir zu hören.
      Und dann gleich mit einem so schönen Kompliment.
      Du ahnst ja garnicht, wie sehr ich mich über Deinen Besuch freue! Und falls ich mal wieder nach Heidelberg komme,
      bringe ich ein Kölsch mit...
      Ganz liebe Grüße - der Wolf.

      Löschen
  2. Moensch, da hast De aber wirklich schon frueh mit Kochen angefangen. Bei mir war das eigentlich erst 'durch die Schule' getriggert. Ich kann mich noch heute erinnern, wie ich dann daheim freudestrahlend (und mit Mutter's Genehmigung) gefuellte Paprikaschoten machte und Vater ganz entsetzt guckte, weil's 'Was Unbekanntes und kein Schweinebraten' war (seufz = Ende von Begeisterung)
    Bei mir ging das erst mit 20 mit Auszug daheim los.
    .... und WAS ich da so alles zusammenmurskste (= grimmige Freude noch heute!)
    Heute hatte allerdings mein Mann wieder mal gehoerig unter 'derlei Murks' zu leiden: es gab statt Kuchen zum Nachmittagskaffee 'Custard Apple' = entspricht wohl im Deutschen dem 'Sauersob' (= war aber absolut nicht sauer) oder sog. 'Cherimoya' (Anden-Obst?).
    Nachdem Ehemann's Schniefgesicht und Kulleraugen zu seinen fragenden Worten "NIIIIIX Kuchiges?" mir sehr leid tat, schnappte ich mir ein paar Kekse, zerquetschte und zerrieb sie in den Haenden und oeffnete diese genau ueber seinem Obstanteil zum Broesel runterplumpsen lassen. Hierzu meinte ich noch in bestem 'Deutsch f. Auslaender' "Ku chen!"
    DAAAS Gesicht (prust).
    Das war aber nur EIN 'Leimgeher' von ihm heute: machte heute echt meinem Nick
    alle Ehre, bzw.: der arme Kerl hatte heute schon gehoerige Probleme, seine 'fruehere Verlobte' auf dem 'Teppich der Ernsthaftigkeit' zu halten; diese entsprach heute gaaanz enorm dem im 'juengeren Erwachsenenalter' ihr oefter von einem lieben Freund vorgeworfenen Satz von "Saufratz; mistiger!" (= wie 'Depp; damischer = wenn man nicht mehr weiter wusste mit seinem Gegenueber) ;-) :-D.
    In diesem Sinne, der 'S.m.' mit lieben Gruessen an Dich, Du Superkoch.

    PS: KEIN Mitleid; weder f. Ehemann noch sonst Wem: verscheissern mich Laenge mal Breite in Umkehr, selbst wenn's um Ernsteres geht!

    AntwortenLöschen
  3. Stimme Dir 'tolleranterweise' * zu, mit dem Salz UND dem Ein- und Ausparken; Ersteres wird doch ueblicherweise mit grooooossem, lieblichen Augenaufschlag (GsD ;-) !) sogar in generell (= NICHT gerlinde-spezifisch!) als Verliebtheit deklariert. Ausnahme: im Restaurant; aber dort 'enthaelt man sich diplomatischerweise meist ohnehin der 'S ..., aehem Salzes', oder?
    LG, Gerlinde
    (heute mit 'Entschaedigungs-Pekan + Walnut Tart' = brilliant; gefriert und taut sich auch ebenso brilliant ein/auf = auf Toaster sitzend die Luftblasen darin wieder 'aufplustern' und geniessen!)

    PS: Schmetterlinge sind verflixt huebsche und mitunter nuetzliche Dinger = never underestimate them! Wir bewundern hier taeglich NACHTpfauenaugen (= leben wohl angeblich von nix ; \../)
    Ansonsten: pflege auch Deine 'Leichtfalter'; so lange sie nicht beissen (= sehe ich nicht .^.^ ^..^ ^.^. = weisst Du evtl. mehr ?
    Was 'Kochen' ansonsten betrifft und wo DU und ich oefter mal 'unausgesprochen' clashen: ich habe mich bei den '1)-ern' eingeschrieben: WAS hilft mir teure Qualitaet, wenn ich dann irgendwann mangels 'mir leisten koennen' evtl. zuuuu frueh sterbe ?
    D.h. (NUR f. mich; fuer Dich gelten DEINE Beschluesse, da DEIN Leben!!!) : notfalls aus Nix bis 0,10 Cents ein 'Million-Dollar-lookalike-and-taste-as-well' machen zu koennen = KOENNEN (imho)!
    Denn (teure) 'Valueables' nett zu 'stacken' und zu servieren ist (= wirklich NUR meine persoenl./private evtl. Bloed- und/oder Falscheinstellung !!! KEINE Diktatur!!!!!!!!!!!!!) nicht 'DIE Kunst', welche tagtaeglich Millionen von Familien-Ernaehrern meistern (wollen/muessen)!
    Hier laeuft wohl demnaechst eine TV-Sendung bzgl. 'Vermeidung von evtl. essbarem Abfall/Resten' an: MEIN Thema! Mal schau'n, ob ich noch was lernen kann oder ob ich evtl. in Umkehr helfen kann mit eigenen Ideen = es erscheint mir (= eigene persoenl. Meinung!) zumindest sehr wichtig !!!

    Ich selbst versuche (hoffentlich mit 'best case of success') NIEmandem zu diktieren/vorzuschreiben; teil(t)e bis dato gerne meine eigenen mich 'ueber Wasser haltendenden Ideen' mit Juengeren/noch 'Lern-Interessierten' = Aufnahme/Umsetzung/Incorparation in evtl. eigene/andere Leben bitte selbst abwaegen/entscheiden!

    * Maenner sind mehr 'Praezsisions-Dominant' bzgl. Masseinheiten; egal wo (ausser beim Sex ;-) !).
    Jedoch hatte schon einmal eine sehr 'bestrebte Dame im Koch-Metier' (= dauert zuuu lange zum Wieder-Finden; ABER: BITTE selbst erinnern, wenn je ueber entsprechende Info 'stolpernd' = das ist sicherliche 'DIESE Dame' !) einmal sog. 'weibl. Masseinheiten' eeetwas 'genauer-flexibel' ziemlich weltweit bereisend untersucht. Sprich: 'eine Handvoll' (Frauenpfoetchen ;-) !!!) und wohl viiiile Andere aus maennl. Sicht 'zuuu flexibel und und unabwaegbar' erscheinende sog. 'weibl. Maßeinheiten' in relativ genaue 'Dezimal-Angaben' zu bringen ;-) .

    Wolfi, wir 'diskutieren' hier eindeutig (spaeter) weiter = f. heute (meine Nacht): 'Ruecken'; sorry !

    AntwortenLöschen
  4. Schmetterlinge sind etwas Wunderbares, obwohl sie ständig von Blüte zu Blüte unterwegs sind...
    Gerlinde, beim Kochen und Backen kann man so oder so verfahren: Eine Handvoll kann zuweilen schon zuviel sein ( SALZ! ) und in anderen Fällen schlichtweg zu wenig.
    Eine Handvoll Gulaschsuppe, das reicht doch nie und nimmer.
    Siehste!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wolf, das ist auch nur die Ansicht von uns Wohlhabenden, das weisst Du ja aber sicher selbst und willst mich wieder nur mal 'kitzeln', Du Scherzkeks.
      Was 'Schmetterlinge' betrifft: stimme Dir zu (mit grossem Grinsen, da selbst Gartenbesitzer und schon vieles gesehen)
      LG, Gerlinde

      Löschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Gerlinde,
    was ist denn mit dir los????

    AntwortenLöschen
  7. Antworten
    1. Sorry, mir geht's gerade nicht gut. Habe Probleme mit 'The show must go on' sowie (wie auch hier zu sehen), wohl Probleme mit Flattertierchens; ob nun Schmetterlinge oder Maikaefer \../ = am besten wohl auch 'innere Fliegengittertueren' ^^!
      Kuemmer Du Dich bitte um 'Schmetterlingchen'; ist ja auch Dein Bloggergast nicht meiner.
      Ich wuensche nur: weder 'Bitch Pflanze noch Leichtfaller' (= wie eben schon sooo oft in diesem Zusammenhang erlebt; seufz!) .

      LG, Gerlinde

      Löschen
    2. Zickenkrieg?
      Nein danke ...

      Löschen
    3. Woooo ^^? Die meisten 'Schmetterlinge sind doch maennlich (= da doch nie mit 'Folgen' belastet)
      Bestaetigung: Ne, ist eine 'Weiberkrankheit'; chronisch mittlerweile und Xtrem schmerzhaft. Die bisherigen EIgenen Medikamentationen Xtrem wirkungslos; darum nunmehr den ohnehin wohl schon oefter empfohlenen aerztl. Ratschlaegen nachgegeben = tut aber nicht minder weh (Heul) und scheint wohl aus aerztl. Sicht nunmehr DOCH nicht die richtige Rezeptur zu sein \../ /..\
      Ansonsten:
      Let’s cook (und dem Schmetterlingchen hierbei nur die Bratpfanne auf den kessen Hintern klappsen OHNE Verbrat-Gefahr; kicher):
      Frage an den Fachmann: wie nennt sich ein ‘French Toast’ eigentlich in der Einzahl auf Deutsch? EIN ‘Scheit’? Da eigentlich ansonsten in der Mehrzahl (= f. mehrere Personen) “Scheiterhaufen” genannt = bei mir als nur Zwei-Personenhaushalt dann also, wie vorweg verdaechtigt: "EIN Scheit’ oder gemaess der Auch-Namensgebung “Arme Ritter” dann in der Einzahl/Kleinform "seeeehr armer Ritter oder ‘Seeehr kleine (Brotzacken-)Krone” ?
      Fazit: brauchen einen Namen fuer etwas, was wir kuerzlich zwar kichernd verfuttert haben (= zuuudem aus von mir vermurkstem Hefekuchen :-o !) und und uns beim selben ‘Ratespielchen’ fast zerlacht haetten,
      LG, Gerlinde

      Löschen
    4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  8. Gerlinde, ich tippe mal auf Armer Ritter in der Einzahl für den French Toast oder auch Easy Rider ....
    Im Garten ist es jetzt verdammt gefährlich:
    Die Bäume schlagen aus und die Tulpen schießen !
    Ganz zu schweigen vom Gras, das man wachsen hören kann...
    GalieGrü - der Wolf.

    AntwortenLöschen
  9. ... ohhh toll, ich komme sofort: Tulpenbluetenblaetter (ohne 'Staubzeugs' innen) in den Salat dazu: knack und bunt und das 'Badewasser' (Marinade) vom Salat schoen faerbend (Yummm!)
    Frau 'Alt-Knack' (ich) wird jetzt ihren maennl. 'Alt-Knack' zum Einkaufen ausfuehren, nachdem er mir meine nachfolgende Frage negativ beschieden hat und welche (seltsamerweise ^^^^^^^!) seinen zum Fruehstueck mit heim geschleppten Radler-Freund fast umgebracht haette vor lachen "Deeeer, how many 'members for breakfast participation' have you actually met during YOUR journey through the depths of our freezer during the previous days to do breakfast yourself ?"
    Hier langsam 'Galli(sche)' Gruesse; das Wetter zwingt einem nun doch oefter ins Haus, wo einem ja auch mitunter 'Der Himmel auf den Kopf fallen kann', da man die dort 'lauernde Arbeit' eben nicht so gerne mag, wie die im Garten :-o
    Immerhin haelt sich in u/Region 'Nasser Segen von Oben' in gemaessigten Portionen, was in 'Austral. Italien' leider wieder mal ordentlich 'ueberging/-lief' = zu viele 'Koeche' (im Himmel) ?

    AntwortenLöschen
  10. Gerlinde, mir geht es ähnlich wie dir, nur mit anderen Vorzeichen. Ich mag die Arbeiten IM Haus a weng lieber als die Arbeit im Garten, denn im Haus befindet sich die Küche und mein Lesesessel. Beides unverzichtbar für mein Glück.
    Nicht zu vergessen der PC und deine Wenigkeit ...
    Ja, Schmetterlinge natürlich auch.
    GalieGrü - der Wolf.

    AntwortenLöschen
  11. Uuuups, Schmetterlinge fliegen so wie sie denken, stelle ich gerade fest.
    Beim Metzger gabe es heuer Kotelett vom Duroc-Schwein aus Spanien. Das Kilo für zwanzig Euronen. Das wars auch wert. Das beste Freilandschwein seit langem !!! Unglaublich lecker, sogar die Fettkante hat besser geschmeckt, wie die Schweine, die beim Edeka rumliegen...
    Ganz liebe Grüße - der Wolf. :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen

    2. @ Schmetterling:
      Was denn: Nachtfalter = soooo lange Beine ó.ó + ;-) ?
      Bis dato fand ich naemlich die meisten Nachtfalter wirklich groesser als ihre 'Tagsueber-Verwandten'.
      Na gut, Du wirst schon wissen, wie Du sicher ueber die Runden kommst und notfalls Duroc-Schweinebraten zur Staerkung Dir erblinzelst.
      PS: ich glaube, Wolf hat keine 'Verteidigungs-Sonnenbrille' gegen 'blinzelnde Flatterlinge' = gute Chancen ;-) !

      @ Wolf:
      Ja weisst Du, das mit dem 'Innendienst' waere ja zu ertragen, wenn da seit GoeGa's 24/7 Praesenz auch noch iiiirgendwas AUSSER kochtechnisch Kreatives zu machen moeglich waere.
      Immerhin war frueher wesentlich intensiveres Bloggen zwischen eigentlich Meeehr-Arbeit/Kreativitaet moeglich, als es noch MEINER Einteilung unterlag.
      Nachdem Maenner aber schliesslich 'gentechnisch' aaaalles besser koennen (= mM aber nicht einmal organisieren; geschweige denn 'ihren Arsch hinter ihre eigene Organisationsliste kriegen' = Phhh + grmpf).
      Jedoch ist dies nicht der einzige Grund einer derzeitigen 'Net.-Aversion':
      ich glaube, ich sollte vielleicht auch mal mich selbst untersuchen, ob wenigsten ICH DIEjenige bin, die ich denke, dass ich bin. Mit mir muss ich immerhin auch leben, alles andere kann ich notfalls einfach abwarten, bis Wunder geschehen, oder man einfach seelig vorher abkratzt, waehrend man dazwischen weiterlebt.
      Was die Geschmacksunterschiede von Schweinefleisch betreffen: riiiiiesig; mM groesser/wichtiger als bei Rindfleisch. In Australien habe ich darum ein Problem mit dem 'Normal-Metzger/Supermarkt-Angebot' und mag Schwein lieber 'ordentlich griechisch' (= seeehr stark asiatisch gewuerzt).
      Kenne hier erst EINE brauchbare Source: Otway Pork; Bestand aber noch sehr gering und darum (wenn auf dem freien Markt erhaeltlich) auch gut teuer.
      Ansonsten: kaempfe gerade mit einer Ladung 'Khaki' (Persimon ?); 'interessant' ;-)
      LG, Gerlinde
      PS: Garten ist mM kreatives Outlet um schnellstmoeglich 'Schmerz durch Schmerz' (aber eben 'Besseren') zu uebertuenchen (mM)

      Löschen
    3. PPS an Wolf:
      Bekam aber in Berlin den Eindruck, dass man wirklich gewisse sogar 'nationale Praegungen' in seinem Leben abkriegt; sogar bzgl. Schweinebraten.
      Grund: Wir Zweie glaubten uns wegen Schweinefleisch; Wuerstl usw. im 'Paradies', waehrend ein portugisischer Kollege des Ehemannes gaaaanz furchtbar traurig die fuer uns 'paradiesischen Fleischwaren' verriss = kannst'De machen nix \../

      Löschen
    4. So so, Schweinsbraten in Australien.
      Das funzt nur, wenn die Köchin aus Bayern kommt, sonst wird das nix.
      Das Duroc-Schwein ist auch hier sehr selten im Angebot, aber wenn es mal da ist, dann muss es in meine Küche.
      In die geschmiedete Eisenpfanne mit Butter, Pfeffer und Salz, jede Seite scharf anbraten, denn für gute zehn Minuten in den Ofen bei 150° Grad. Mit der Pfanne, was denn sonst !?
      Pfürti...
      Nachtfalter können nicht kochen, ihnen fehlt schlicht der Daumen!
      :-))

      Löschen
    5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    6. Schmetterling, du und dein Black Agnus...
      Mir ist bisher noch kein Nachtfalter untergekommen, der kochen oder braten könnte.
      Im Gegenteil Die flattern immer um die Laternen rum und lassen sich, wenn böse kommt, dann von Hilde einfangen und verspeise.
      Pfürti, liabs Madl ... :-))

      Löschen
    7. ... hab' ja auch schon die schlimmsten Sachen mit Schmetterlingen, Nachtfaltern und sonst. 'Gross- und Breitfluegel-Flattertierchens' gesehen und gehoert; hilf' wenigstens EInem/DIEsem 'ueberleben', lieber Wolf. Immerhin beisst das Dingens nicht, wie wir ja schon 'andere Dinger' dies SEHR wohl machend hatten, oder?
      ... und so lange ihr Zweie noch das 'G' im Angus lasst, koennte das Dingens ja notfalls mit mir einen Girls-Day-out machen, da derzeit evtl. selbst als 'Schmetterling und ganze Kompanien kuessend wohl verdaechtigt werde = passen dann wenigstens pseudo zusammen, auch wenn total aber leider eben nur schmeichelnde (= Manno, habe mich selbst niiie als 'soo doll' gesehen!) 'falsche Federn'.
      Btw.: mit austral. Schweinefleisch werden geraaaade noch die oesterreichischen Rezepturen (= viiiel Knoblauch, Kuemmel und Paprika) halbwegs fertig; die Asiatischen wirklich noch besser = sorry \../ /..\
      Ausserdem habe ich micht heute mal geistig mit meinem 'Schlechtwetter-Ueberleben-ohne-Garten-Ventil' beschaeftigt und dabei MEInen zukuenftigen Lesesessel eeeetwas modifiziert: er braucht Jalousien!!!
      Dies so, da heute ganz furchbar mit Ehemann gestritten = sicherlich nicht zum letzten Male = Jalousien waeren darum brilliant ;-) !!!
      LG an Beide von Euch; dem 'Riesenfalter' (Wolf) auch an die Familie; bitte/danke;
      Gerlinde

      Löschen
    8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  12. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Steak vom Black Angus hatten wir schon öfter, am besten mit Hilfe des LAG der jüngeren Tochter in der Eisenpfanne und dann für zehn Minuten bei 150° Grad in Alufolie im Ofen. Zergeht auf der Zunge...
      Dazu selbstgeachter Meerrettich ... Hmmmmmm...

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. Aber Schmetterlingchen, lass Dich doch nicht vom lieben Wolf hopps nehmen (= er verreisst sich dabei sonst ohnehin evtl. den Ruecken vor lauter Gewichtsfehleinschaetzung ;-) :-D)
      Jeeeder kann (mM) kochen; nur die Beurteilung/Geschmaecker bzgl. der Ergebnisse weichen mitunter stark voneinander ab!!!
      Ich kann mir darum auch die viiiielen TV-Wett-Koch-Kaempfe nicht mehr angucken, da einfach mitunter (ausser dem eeeelendig mistigem staendigem und wirklich nicht anhoerbarem Gebitche ^^!!!) mM zuuu viel 'professionelles/Fachtaetigkeits-Klassik-Standard als Messlatte angewandt. Wolf ist uebrigends (mM) auch ein 'Stark-Klassiker' und muss deswegen wegen mir 'Buntkocher' oefter als oft 'zu Berge stehende Haare' erleiden = 1/2 sorry aber nur dafuer ;-) :-D !
      'Kochen' ist in meinem Haushalt auch nicht "WAS mag ich oder welches Gericht koche ich kochbuchgemaess", sondern "was HABE ich schon oder KRIEGE ich gerade guenstig" Kochbuecher sind f. mich eigentlich nur 'inspirational' und werden beim Lesen schon von mir auf mitunter billigere Versionen abgeaendert. Schliesslich sind manche Zutaten in den diversesten Laendern dieser Welt entweder GAR nicht erhaeltlich oder nur f. ein 'Schweinegeld'.
      Im grossen und Ganzen geht's mir bei Kochbuechern eher um noetige Behandlungstechniken von entweder Fleisch oder Gemuese; mit Erklaerungen, warum man etwas NICHT machen sollte.
      Haetten z.B. die Herren Bourke & Wills (austral. Inlandserforscher) gewusst, WIE sie mit dem von den Aborigine freundlicherweise mitgegebenen 'Nardu' (Kleesamen) umgehen haetten sollen, waeren sie vermutlich heil zurueckgekommen. Darum auch der beruehmte austral. Satz "If I only knew how to eat Nardu!"
      PS: Wolf ist (mM) weniger schlimm und gefaehrlich als seine geliebte Felldame; fauchen scheint aber etwas 'abzufaerben' ;-) :-D
      Er sollte die Schwierigkeit von Freund und/oder Feind auf Net zu halten oder gar zu unterscheiden selbst seeehr gut kennen durch schmerzliches, twistiges )(= wie's DIEsem wegen mir den Wolf einfach 'sitzen lassenden' Kerlchen wohl geht ?!) 'Probatum est'.
      Kopf hoch, denn mit 'eeetwas Zusammenraufen' ist er gar nicht uebel = zumindest EINdeutig zaeher als so gar manche Anderen, welche sich doch in den 'Nebeln des Netzes' entweder total vertschuesst haben oder unter 'anderen Namen' mitunter weitermachen (... und dieselben Fehler machen ;-) ?) .
      LG, Gerlinde

      Löschen
  13. Kruzifixnochamoi - selbstgemachter ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moensch Wolferl, hab' Dich doch bitte nicht so mit Deinen Tippfehlern; haben wir doch schon oefter diskutiert. Jedoch (und viiiele Entschuldigungen bis zu den Ellbogen): Manche ergeben eben sooo herrliche 'Freud'sche' und machen eben auch Spass auf ihnen herumzureiten' (statt nur hoeflich zu 'herumzurittern' und uebersehen/-lesen).
      Ueber manche meiner Eigenen krieg' ich mich mitunter gar nicht ein vor lauter Lachen und es dauert die Korrektur (so selbst ueberhaupt entdeckt)
      dadurch mitunter eine kleine Ewigkeit, da mich erst vom Lachen erholen muessend.
      Ausserdem: ich braeuchte bitte auch kurz Aufklaerungsunterricht bzgl. LAG (= 'Koogle'chen' laesst mich damit gerade etwas im Stich; seufz).
      Ansonsten und so's eine Herd-Marke sein sollte: mir steht diese Woche noch ein Kochkurs (!!!) bei Miele bevor, da das von ihnen gekaufte Dingens soooo viel gescheiter ist als ich. Ausserdem sollte mir DAbei auch gezeigt werden, warum das Dingens so teuer war, da eben wohl auch sooo viel mehr koennend. Let's see.
      Was Steaks betrifft: Bin mehr f. die Beilagen; 1 Steak per halbes Jahr ist 'reicht-mir-unter-die-Haut'; sorry. Lustigerweise habe ich aber dasselbe 'Haeufigkeitsbeduerfnis' mit einem Hamburger von einem u/Grossen auf dem Markt. Lachhaft dabei: DIEsen klage ich aber mitunter ein; selbst wenn ich hierzu seit nunmehr viiiielen Monaten immer vorneweg noch kichernd folgende Ueberlegungen bzgl. meiner Bekleidung hege:
      a) weisses Business Hemd (vorzugsweise mit gleich 4 Taschen = zum entsprechendes 'Gestrassere/Gebroesel' des Hamburgers dort zu sammeln
      b) Einmal-Arbeits-Overall aus dem Baumarkt: mM klevereres 'Laetzchen' f. Hamburger dine-outs ) = gewaaaaltige Kicherer von mir bzgl. beider Ueberlegungen (lachmichschlapp )!!!

      Btw., ist bald Ostern: kannst'De mehr 'Kruzifixer' nehmen ;-) ;-) :-D
      Liebe Gruesse, Gerlinde

      Löschen
    2. PS:
      Heute beim zu Fuss Ausruecken mit Regenschirm (= toll !) und dabei am naechstliegendem 'Grossen' vorbeikommend, aufgefallen, dass ich DIEse 'Suechtigkeit' wohl ueberwunden habe: der Letzte von Denen war vor nunmehr fast einem Jahr und in Deutschland war das Dingens ohnehin als zuuu langweilig gegen die dortige (= fuer uns logischerweise!!!) 'bessere Konkurrenz' angesehen!
      Die 'Gold-Bogen-Schlagzeilen' hierzulande von Gehalts-Unterschreitungen, weil man sonst evtl. KEINEN Laden DORT haben koenne, wo man meint einen haben zu MUESSEN (???!!!) helfen meiner Begeisterung aber leider auch absolut nicht auf die Spruenge ^^; sorry!

      Löschen
    3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    4. ;-) ;-) - unser lieber Wolf erinnert mich oefter an den 'frilled lizzard' hier: baut sich auch manchmal zum sich vor ihm fuerchten auf.
      D.h. zwar nicht, dass er nicht einem wirklich 'fuerchten lehren' koennte, wenn's denn wirklich sein muesste. Meist scheint mir aber auch bei ihm (wie GsD bei vielen Menschen) die Vernunft doch erst mal nur grossmaechtiges Ausloten von 'wie hart kann/muss ich rundum schlagen, damit ich selbst zumindest auch nicht drauf gehe' (= seeehr menschliche Reaktion mM), zu sein. Leider kann's an 'falschen (empfindsamen!) Tagen' eben auch mal versehentlich 'staerker knistern' bis krachen.
      Habe bis dato aber festgestellt: fischt Einem auch wieder aus der 'Pfanne', in welche man entweder von ihm 'tagesfalsch' hineingewischt wurde oder man selbst hineinstuerzte.
      Im Grossen und Ganzem: nachdem ER 'kindererprobt' ist: 'abzuwartend/abzulauernd' flexibel (mM) = Geduld!
      Was meine Kochkuenste betrifft: reine angewandte Ueberlebenskunst mit oefter mal verflixt viel Spiel-Trieb gepaart = wirklich kein ernsthaftes Koennen!
      Gruess mir bitte jedwede Haeschens auf Deinem (Flug) Pfad, denn DAvon kenne ich mehr als Schmetterlinge. Aus der Schmetterlingssparte bist DU derzeit erst mein Zweiter. Mein Erster ist ein recht wortgewandtes Exemplar, welches wortgewaltig wie auch charmant unter der franzoesischen Namensgebung dieser Tiergattung durch's Computer-Netz-Leben flattert.
      Pass gut auf Dich auf und mistraue dem Gourmet Koch nicht all zu sehr. Immerhin kann er nicht fliegen = evtl. Vorteil f. Dich.
      LG, Gerlinde


      Löschen
    5. LAG = LebensAbschnittsGefährte = vulgo: Freund und Geliebter...

      Löschen
    6. .... seltsamer 'Ofen' ;-) ;-) :-D
      DAgegen hatten wir hier mit u/Kochkurs heute viiiel Spass, indem der Nationen-Mix aber vollllllst zuschlug und Fachwissen eingeliefert/bewiesen wurde zu vermeintlich unloesbaren Faellen = brilliant; liked it very much (auch wenn ich jetzt trotzdem noch irgendwann einmal rtfm (read the fucking or 'fine' manual) machen muss, da doch nicht ausreichend dort beantwortet.
      Davon aber spaeter; bin morgen noch unterwegs neuesten BMW zum Probefahren um dann mich f. den Rest der Feiertage (wie ueblich) mit Eingebunkertem im Haus dem Rest der Welt vorsichtshalber fern zu halten.
      Heisst aber auch: andere Computerzeiten, Wolferl = geh bitte brav ins Bett, bin vermutlich erst selbst einsatzbereit, wenn Du schon wieder aus den Federn krabbelst.
      Pass DU bitte auch auch Dich auf; verwedel den Schmetterling bitte nicht in gefaehrliche Sit. und lass Dich aber auch in Umkehr nicht von ihm beissen; zwicken musst Du (wie auch ich) ertragen, da selbst dies auch mitunter guuuut 'austeilend' \../ /..\
      Bist halt doch mein Zweit- bis Drittbester Streitpartner = Lorbeere!
      LG, Gerlinde

      Löschen
    7. Ach, wie bescheiden.
      Den neuesten BMW zum Probefahren ...
      Gerlinde, die Liebste juckelt mit einem kleinen Mercedes durch die Gegend, die würde NIE in einen BMW klettern. Wenn sie mal ordentlich geschaukelt werden will, dann fährt sie einfach durch den Wald ...
      Hahahaha...
      Natürlich nicht, ich wollte in dir nur mal das blanke Entsetzen sehen, wenn dich die Liebste am Berg überholt.
      :-)) LG - Wolf.

      Löschen
    8. ... kann mich ueberholen wann und wo immmmmmer sie mag; bin da seeeehr leidenschaftslos, da einstiger begeisterter Lada-Niva-Fahrer! DIES heisst: man sieht hinter sich ein Auto herfahren; zaehlt 22, 21, 20 und wenn der Autofahrer DANN noch immer nicht ueberholt hat, kann/muss man anhalten und sich um seinen Gesundheitszustand erkundigen, weswegen sooo lange nicht ueberholt wird ;-) :-D.
      Fuhren heute hinter einem Riiiesen-Kasten von 'Armee-Camouflage-und-Ausruestung' hinterher und waren toootal entzueckt ueber dessen Verkehrsverhalten inmitten von vielen Kleineren und manchen wenigsten Gleich HOHEN:
      a) auf die Ausweichspur fuer die Anderen auf der Autobahn bei Einfahrten
      b) Momentum/Schwung genutzt bei Bergauf-Fahrten und damit nicht behindert.

      Ausserdem habe ich immer sooo viel Abstand vor mir, dass da locker immer jemand dazwischen passt (= auch wenn mir dies immer den Groll meines Mannes einbri ..., aehem, brachte.
      Dies so, seit naemlich vor nunmehr sicherlich einem guuutem Jahr just waehrend einer diesbzgl. Schimpftirade beim Autofahren hinter einem Riesen-Lastwagen wir uns urploetzlich in rauchende, scharfbremsende Hinterreifen-Sets des LKW's fahrend befanden und eben wegen meines 'Schimpftiraden-fordernden-Fahrstiles' gerade noch sicher NICHT unter den Lastwagen zum Enthaupten (^^!!!) fuhren.
      Der arme Kerl im LKW hatte naemlich mit einem Vorfall vor sich zu verhadeln, welcher sicher ins Verkehrsgeschichtsbuch einging so unglaubwuerdig war dann sogar noch das Folgeverhalten des Bremsverursachers: erst 'fast nachtraeglich' an geplanter Abbiegung bremsen (= haette niemand gedacht, dass DIEse Abbiegung ueberhaupt noch fuer ihn in Frage kaeme) fuhr er dann aus dem Stand (= aaalle hinter sich hatte er ja zum Bremsen 'motiviert' wegen seines spaeten Beschlusses) beim Abbiegen auch noch Jemandem auf der dazwischen laufenden Fahrbahn FRONTAL (und sich selbst dadurch auf nur 2 Seitenreifen stellend ^^!) ueber die gegnerische Auto-Schnautze !!!
      .... ich weiss nicht, ob er die Behandlung der sich DANN langsam und ziemlich wuetend aus ihren betroffenen Autos schaelenden Fahrer ueberlebt hat ;-) :-D
      LG, Gerlinde

      PS:
      1) BMW: nice, aber noch nicht praktisch genug (mM)
      2) Jaaaaa, ich beneide aber Deine Frau um den Kleinsten der Familie Mercedes; seeeehr! Haetten uns DIEsen letztens gewunschen zur normalen Parkplatzsuche in der Rialto-Tower-Tiefgarage: es war dies das ERSTE Mal, wo wir (= Beide; nicht nur ich = was da schon oefter mal passiert :-o ) uns zwischen sehr beengenden Saeulen befanden und unglaeubig rundum guckend uns versicherten, ob DIEser Weg dazwischen tatsaechlich die vorgeschriebene/empfohlene Hauptfahrbahn innerhalb der Tiefgarage waere ^^ ^^ ^^ !
      Auf den Restaurant-Fahrstuhl wartend ergaben sich dann mit anderen zur Abholung Wartenden aber 'sehr aehnliche Gespraeche' bzgl. der Fahrbahnfuehrung innerhalb dieser Tiefgarage.
      Merc's Kleiner waere da wirklich in seinem Element gewesen: man kann mit ihm ja auch seitwaerts zwischen Saeulen in einer Tiefgarage aus seiner Parkluecke fahren (= wenn sich hinter Einem schon welche schlagen, wer denn die Luecke zuerst kriegen soll und damit einem selbst gar nicht mehr herauslassen wollen/koennen UM damit ueberhaut die Luecke fuer sie zu raeumen /..\ !

      LG, Gerlinde; die Haelfte davon bitte an Deine Rennfahrerin :-D


      Löschen
  14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleines, Du musst evtl. noch irgendwann einen Lehrgang in Unterscheidung von div.'s 'Suessem' entlang Deiner Flugstrecke machen; ich meine da die unterschiedlichen Wirkungen von Nektar, Zuckerwasser und/oder gar Met (prust)
      Empfehle hochgradigst: guuuut 'ufbasse' :-D !!!

      Löschen
  15. Gerlindchen - ich habe die Liebst zur Hälfte gegrüßt von dir, die andere Hälfte bekam Hilde, die ja eine OP hinter sich hat.
    Schmetterling - natürlich bist du die Schnellste hier, das war mir klar, und dann noch die süßen Flügelchen : Wunderbar.
    GlG - der Wolf. :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oweia,, schon wieder jemand in der Familie in Krankenstand ?!
      Na dann: grosse Portion Daumendruecken f. die Felldame. Werde mal suchen, wo Du beschreibst, was ihr denn passiert ist.
      Bzgl. Schmetterlingchen: Christbaumbeleuchtung zu Ostern aufgegangen ;-)? Liebvollen Schulterpatscher von mir: wir sind eben schon 'gut alt' und viiieles aendert sich dann dabei mitunter; ob mit oder ohne Schluesselerlebnisse (= hatte Meines auch letzten Juli: back to square one = so was setzt einem schon ordentlich auf den Scheisser und den Kopf entsprechend gerade. Noch dazu wenn man bisherige Ergebnisse dazu noch vergleicht /..\ /..\ \../ seufz)
      LG, Gerlinde

      Löschen
  16. Na gut, bis zum Wieder-Auftauchen aus 'Familien' zum Lesen hier, geistern dann meine Ostergruesse f. Dich/Euch eben per Telepathie in die entsprechenden 'geistigen Draehte' ;-) :-D Heisst aber zu diesen Feiertagen auch f. Nichtschmetterlinge (= da evtl. als Hase angeguckt): ufbasse sonst wird's ordentlich 'uffff' ;-) ;-) :-D
    Btw., Wolf: bitte nicht dieselbe Krankheit wie Hilde zulegen; noch dazu, wo DUUU ja noch mehr 'whiskers' haettest - nimm lieber Whiskey, Junge
    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  17. PS:
    Bitte daran denken: DU bist/hast kein(en) Krankheitsfall, wenn Du z.Zt. ein, aehem, gewisses 'Eunuchen-Tum' feststellen solltest.
    Es ist dies gaaanz normale Sitte/Gebrauch, dass an Gruendonnerstag bis Ostersonntag die Glocken nach Rom fliegen ;-) :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. MEINE GLOCKEN BLEIBEN HIER !!!!!

      Löschen
    2. Hmmm, ich gestehe, DUUU bist auch ein groooosses, gewichtiges Anhaengsel zu denselben ;-) :-D :-D
      O.k., so lange Du bzgl. dieses Brauchtums Bescheid weisst und darum keine Panik kennst/hast bzw. Deine 'Glocken' ausreichend guuuut an der Leine hast .....
      .... und flitz weg, wegen (verstaendlicher !) Gefahr von 'fliegenden Schuhen' ;-) :-D
      Wolferl, hat Dir schon einmal jemand gesagt, dass DUUU gaaaanz suess selbst spinnst ;-) :-D :-D ?
      Hi5 und den 'Durchhalte-Orden' fuer Deine Suesse :-D!
      LG (fuer Dich; fuer SIE und rundum), Gerlinde

      Löschen
    3. Danke, aber die eigentlichen Süßen seid doch ihr beiden aus Australien und Niederbayern ( Falter .. ).
      Bei mir? Herzklopfen weil die Jüngste über Ostern zu Besuch ist, und die ist das Allersüßeste in meinem Leben...
      :-))

      Löschen
    4. Beruhigungsknutscher von vermutlich viiiielen Seiten an Dich; inkl. eben mir :-D
      Gaaaanz ruhig, Wolf, sie laeuft nicht davon! Selbst wenn sie nach Australien ginge: nur EINE ('leicht teure') Tagesreise entfernt !!!
      Ansonsten (kicher): (Iiiii)jaaaa, die 'Juengsten' :-D ! ABER: mir deucht, Du kannst auf aaaalle Deine Kinder stolz sein, nicht nur auf 'Das (vermutlich langbeinige; wie Vater ;-) ?) Kueken' !!!
      Btw.: 'Schmetterlingchen' ist Ndb'ler Ó.Ó ???? Ich krieg mich nicht ein :-D; bitte um Rettung (= ich plumpse jetzt mich todlachend ins Bett; hoffe irgendwann wieder lebend daraus hervor zu kommen. Mein Mann guckt schon irritiert zu meiner Lach-Tirade hier :-D !)
      LG, Gerlinde
      PS:
      .... und EINatmen .... und AUSatmen ... und EINatmen lieber Wolf ;-) :-D
      Kopf hoch und Vaterbrust stolz voraus !!!

      Löschen
  18. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kicher, ja, geh/flieg Du mal ruhig Bluemchen bestraeuben; kennen wir schliesslich von Freundinnen unserer Jugendzeit: viiiele beglueckte Bluemchens.
      Ich koennte Dir allerdings auch nicht sagen, wie Niederbayern fliegen; vor allem, da ausgerechnet dort viele eher sehr gerne 'hocken und brueten' und es aber oft trotzdem weder zum Osterhasen noch sonstwas bringen (bzw. evtl. und hoffentlich mittlerweile "BRACHTEN" = hoffentlich mehr Vergangenheit ^^!) Die Region stand sich naemlich (mM) immer selbst gerne leicht hinderlich auf den eigenen Fuessen/Pantoffeln (seufz). Dabei waer's landschaftlich wirklich keine ueble Gegend.
      Am nettesten war einmal die Kuenstlerin Lisa Fitz, nach wohl einem 'Wohnorts-Stint' im aber mM noch 'gemaessigterem Teil' der Region mit ihrem (ausnahmsweise seeehr entsetzt dazu guckend) Satz von ca. "Niiiederbayern; DAS muss man aushalten koennen!!!"
      Mein Mann fiel hierzu vor Lachen unter den Tisch; ich mit leichten Bitterkeitstraenen zum Grinsen auch hinterher. Seither kenne ich mich aber wenigstens aus mit 'Denen' ;-) :-D
      Was Wolf und mich als 'Dreamteam' betrifft: ja, koennte man so sagen, da mittlerweile wirklich gut zusammengerauft!
      Ausserdem wird man sich wohl auch in einem 'Dreamteam' im Laufe der Zeit immer aehnlicher: Wolf reded (so wie ich) auch mitunter Zeugs daher, welches keinen Zusammenhang zum vorher Besprochenen ergibt und ich ... mach dann eben in MEINER Rille weiter, wenn ER schon keine bietet ;-) :-D
      Wo und wie Du uns aber als 'verdorben' ueberhaupt nur verdääächtigen kannst, weiss ich nie nie nicht (= Heiligenschein-zu-mir-Smiley und meine Teufelshoernchens dahinter gut versteckend.
      Ich war nur nicht so mutig wie Du und hatte Angst vorm 'Gefangen werden', wenn ich mich "Schmetterling" nennen wuerde, darum bin ich besser dran mit MEInem 'Camouflage-Namen' (... una bar mea Gruend).
      Was die Eiersuche betrifft: es geht nix ueber einen gutgenaehrten eigenen Haushasen = Eier ganzjaehrig frisch vorhanden!
      LG, Gerlinde
      Dir Proviant rueberreicht, da Du ja sicher in Stress bist.

      Löschen
  19. Herzlichen Dank für die Ostergrüße.
    Jetzt werden Eier gefärbt und wir verlassen uns dabei ganz auf das Know-How der Tochter
    Aber das Beste kommt gleich:
    Der erste frische Spargel aus der Gegend mit San Daniele und ganz kleinen neuen Kartoffeln.
    Hollandaise, was sonst...
    GaliGrü - der Wolf. Osterhase...

    AntwortenLöschen
  20. .... ich hoffe, Du meinst deren Schinken und nicht deren Kirche ;-) :-D ?
    Ausserdem: ob ich wegen der Winzlingen von Kartoffeln besser vorher noch zum Zahnarzt gehe, bevor sich Einer in einem Loch 'verlaeuft' :-o + ;-) ?
    Was das Eierfaerben mit Know-how der Tochter betrifft: dann wohl wenigstens f. Dich ungefaehrlich. ABER: siiiiiiehst Du, DAS ist vermutlich der eigentliche Grund f. ansonsten vorher wohl 'vorsichtshalber verreisenden Glocken' ;-) ;-) ;-)
    LG, Gerlinde (und verwechsel die 'Pinsel' bitte nicht :-D!)

    AntwortenLöschen
  21. Gerlindelineleinchen, ich werde alle deine Ratschläge beherzigen, aber falls du wirklich Angst hast, dass bei uns zum frischen Spargel eine kleine Kirche gereicht würde, dann kann ich dir versichern:
    Bei uns bleibt die Kirche im Dorf.
    Heute? Lammkeule, aufgewachsen bei deinen Freunden in Neuseeland. Woher denn sonst???
    GaliGrü - der Wolf. :-))

    AntwortenLöschen
  22. Ach Goddele, wassn mit Schmetterlingchen los? Aufgeloest?
    Waren da die eigenen Latschen doch so gross, dass ich sie sogar mit meiner Schuhgroesse 35/36 erwischt und beleidigt habe (Kopfkratz)?
    Oder ist - wieder mal (!!!) - hier nicht genuegend Platz neben mir ^^?
    Meia Leute, hoert mir bitte jaaaaaaa mit Eurem Deco-Geplaerre nach Weltfrieden auf, wenn ihr's wirklich selbst nicht einmal auf Net schafft (verdammtundzugenaeht!) !!!

    Ansonsten; Deine Kueche betreffend:
    Iiiija, Schinken plaettet die uebrigen Zutaten auch weniger ;-) :-D
    Was das Lamm betrifft: ja die Freunde aus dem 'Land unter der langen weissen Wolke' haben da schon sehr gute Dinger.
    Mich amuesiert ja immer diese gegenseitige 'Hass-Liebe' der beiden Nationen. Wobei mM mittlerweile die 'Woelkenbeschuetzten' faaast eeetwas uebertreiben mit dem Negativ-Anteil dieser Wortkombo ;-) :-D
    LG, Gerlinde

    PS: Schon was von Kater Paule gehoert, Wolf?
    Du weisst, ich geh 'da' bei Dir ja nicht zum Kommentieren hin = eeeben schon wegen der Angst den Anderen 'Platz zu nehmen'
    Um ehrlich zu sein: mich wundert z.Zt. der weltweite Aufschwung von Diktatoren nicht mehr. Er scheint mir irgendwie doch die Mentalitaet des entsprechenden Volkes zu spiegeln ?

    AntwortenLöschen
  23. Gerlinde - alles im grünen Bereich.
    Paule ist wieder zu Hause und die Lammkeule war superlecker, wie immer ...
    GaliGrü - der Wolf.
    :-))

    AntwortenLöschen
  24. Danke; derzeit wohl technische Probleme fuer/mit 'Mehr', darum im Moment nur 'Kaiserliches': " Es war sehr schoen; es hat mich sehr gefreut" ^^!
    Btw., hast DUUU evtl. eine Ahnung bzgl. 'Schmetterlingchens Befindlichkeit' ?
    Ich entschuldige mich vorsorglich fuer alles, was ich moeglicherweise gemacht habe (auch wenn ich dies nicht weiss!).
    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  25. alles o.k.
    schreibe nur mit links, aber dafür war die o.p. auch schnell vorüber.
    schmetterling war wohl nur zu besuch, sowas kommt ja mal vor ...
    ganz liebe grüße - die hand mit der maske...

    AntwortenLöschen
  26. links, das ist/laeuft bei Dir doch immer, oder (kopfkratz)?
    Z.B.:

    1) mit links laessig immer was Schreiben ...
    1.1.) .... ausser wenn Du mich mal links liegen laesst und ignorierst
    2) mit links auch oefter in der Kueche kochen
    3) mit links locker mich oefter verscheissern
    4) und links (rechts uuuuunnd Mitte) mitunter flirten, dass sich die Balken biegen
    Ergibt zusammengezaehlt: eigentlich offiziell nix Neues; ausser: WER hat es gewagt, Dir wehweh zu tun mit einer OP, liebes 'Brummerchen' ;-) ;-) :-D ?

    Was Schmetterlingchen betrifft: tja, kann man nix machen; sagte ja schon: am besten Haende weg von den Dingern, sie 'stauben' = immmmmer; auch wenn meist 'davon/weg' ( mit einigem Tempo dann) \../
    Dann bleibt's eben wieder bei uns zwei 'Brummern':
    1 x Hirschkaefer
    1 x Mistkaefer
    Dies in variablen Rollenspielen, oder ;-) ;-) ;-) :-D
    Hi5 lieber Wolf :-D :-D :-D !

    Btw., was immer Du an Dir OP-maessig verbessern hast lassen: moege es gelungen sein und keine langen schmerzhaften Nachwehen im Schlepptau haben.
    GalieGrue zu Deinem evtl. 'Galie-Grrrr',
    Gerlinde (in todsicher wenigstens eiiiiner der 'Brummer-Rollen' ;-) :-D !)

    AntwortenLöschen
  27. Hmmm, habe gelesen, dass ich wohl alleine die Doppelrolle hier uebernehmen kann, da Du derzeit zuuu traurig zum Mitspielen bist; sorry so vielmals.
    Tut mir wirklich leid um das Katerchen. Muss aber gestehen, dass mir meine Nachbarskatzen auch oefter graue Haare verursachen. Vor allem wenn das Auto vor der Garage stehend zur Wegfahrt benutzt werden soll: sie sitzen dann unten drunter versteckt usw.
    'Bluemchen' (der schwarze Ritter) liegt dann zwar stattdessen oefter als oft in der Blumenrabatte dieselben, aehem, 'sortieren' (= landlaeufig boesartig auch 'platt liegen' genannt), aber aufgrund seines 'Raubritter-Characters' kommt er von dort SOfort bei Erscheinen von Menschenbeinen herausgeschossen zum Schmusen und leider kaum mehr von rundum das Auto loswerdend. DIES wuerde entfallen, wenn wir die 'blaue Blechmaus' (= Auto) schon in der Garage besteigen wuerden = geht aber eben nicht immer, da manchmal Garage auch als Bastelwerkstatt f. 'Fam. Gerlinde' herhalten muss \../
    Was wir schon panikartig um das Auto untersuchten, bevor wir losfuhren ....

    Kopf hoch, lieber Wolf und liebe Gruesse,
    Dein 'Frechbrummer' wie ueblich mit auch Daempfer.

    AntwortenLöschen
  28. gott sei es getrommelt und gepfiffen:
    paule ist leider tot und wir vermissen ihn sehr, er lag fast jeden morgen vor meinem fenster auf der bank, wenn ich den vorhang zur seite schob ...
    morgen zieht die ärztin mir die fäden...
    bibber ...
    galigrü - der wolf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo ist das Problem, Wolferl?
      Du bittest Deine Liebste, als Chauffeur zu fungieren = ich hoffe, sie hat Ihren Mini-Merc nicht auch irgendwann zuuu heiss gewaschen (= wie auf Net hierzu kuerzlich als freches hinterher Ueberbleibsel dann als ueberdachtes Rad/Moped gezeigt) und Du passt dort also auch hinein! Dann kannst Du vorneweg vorsichtshalber den ‘alten Maenner-Schoenheitstrick f. Frauen’* anwenden: 1 Mass Bier trinken!
      DIEse dann unerwartet an Dir herumdockternde Schoenheit laesst Dich sicherlich aaalle stoerenden Schmerzen waehrend Deines vollautomatisch einsetzenden Flirt Prozederes vergessen ;-) ;-) :-D ?!
      Ich schicke Dir aber vorsichtshalber doch noch innige ‘Mitleidensgruesse’ mit, fuer den Fall, obiger Vorschlag ist irgendwie nicht machbar: Kopf hoch; so b-anal das auch immmmer wieder klingt (und hoffentlich nicht auch ausgerechnet DORT sich die Prozedur ‘abspielt’ ;-) :-D)
      Gaaaanz liebe Gruesse, Gerlinde als ‘Superbrummer’


      *Auf Net schlug DIESbzgl. wohl kuerzlich ein ebensolcher Versuch eeetwas fehl, wenn ich ca. folgenden Wortwechsel richtig deute: “Schatz, kannst Du mir bitte mal Geld f. Bier aus der Haushaltskasse reichen?” Antwort: “Geht nicht; habe mir make-up gekauft, damit ich huebsch f. Dich aussehe.” Retour-Antwort: “DAfuer war eigentlich das Bier gedacht.”

      Löschen
    2. PS:
      Der Tod von Paule hat aber Deinen Flirt-Circle ziiiiemlich verraten, hey ?
      Mannnnno, wenn ich bedenke, dass DAS nur die aufgrund des Geschehens an die Oeffentlichkeit gelockten, mutigen Katzenfreundinnen darunter sind = die weniger Mutigen und/oder nicht 'Gelockten' sind da evtl. noch unsichtbarer 'Eisberg-Unterbau' (lol)
      ... und DUUUUU hast 'Quietschen' wegen 'Faedenzieherei' = WELCHE ;-) :-D :-D ???

      Löschen
    3. PPS:
      Gemeint sind: WELCHE (Art von) 'Faeden', Jungchen; kesses ;p :-D

      Löschen
  29. ... kaempfst Du gerade mit den 'Faeden' oder mit den wieder mehrfach aufzubauenden Faechern* des/fuer's Netz, Junge? Oder hast Du meinen Bier-Ratschlag uebertrieben und kannst darum nicht einmal mehr 'links' kicksen?
    Ich weiss, dass Du (noch/wieder!) lebst!
    Linke Gruesse, Gerlinde = Aufmerksamkeit zwischen Deinen Damen bitte gut verwalten ;-) :-D PLUS beste Gruesse an Deine (bewundernswerte !!!) Liebste !

    * Jep, ich stelle jetzt auch mind. 5 davon auf, da Verscheissern 'Laenge x Breite' ab und an doch auch fuer mich zu viel:
    Nr. 1: Bin ich vielleicht ein Gerhard, statt eine Gerlinde ?!

    AntwortenLöschen
  30. Gerlinde, mein ganzes Leben ist ein einziges Liebeskarussel, die Nummer Eins wechselt täglich ...
    Pssstttt, nu ja nicht verraten !!!
    Die Fäden ruhen noch für eine Woche in meiner Hand, Frau Arzt hat so entschieden. Aber die ersten Bewegungen darf ich schon machen. Freut sich Hilde und die Liebste auch.
    Sie durfte noch ruhen und ich habe das Frühstück gemacht.
    Old school...
    GaliGrü - der Wolf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Iiijaa: Manche moegen's heiss ;-) :-D + brrrr; man(n) lese bitte genau: "b" statt "g" = danke, nix fuer mich!
      Sag' mal, WAS hast Du eigentlich gemacht, was da 'aerztlicher' Faeden
      statt 'flirtativer conspiracy' Faeden bedurfte; wird Dich doch nicht eines der zweibeinigen Miezerls im Eifersuchtswahn gebissen haben? Deine Frau, sowie der Rest der Familie (inkl. Hilde ?) scheint mir hierfuer auch eher unschuldig davon zu kommen, so what, please ?
      Runderneuerung eines evtl. wichtigen Koerperwerkzeuges zu obigen Einsaetzen kann's auch nicht betreffen, denn DAmit schreibst Du nicht.
      Ergo: wo/wie hast Du denn Deine armen Pfoetchens in Gefahr gebracht? Domina auf die falsche Ecke geschlagen und das auch noch zu heftig?
      Gute Besserung zumindest weiterhin, Du liebes altes Schulhaus ;-) :-D
      LG, Deine alte Kiste (Koffer ^^?) aus OZ

      Löschen
    2. Morbus Dupuytrensche Kontraktion, und das auch noch erblich ...
      Kannste mal sehen, ich und die Großmutter.
      Frauen begleiten mein Leben, täglich.
      GalieGrü - der Wolf.

      Löschen
    3. .... deswegen schmerzt der Tod von Paule als die einzige maennl. Unterstuetzung Deines bisherigen tgl. Lebens in 'Feindesland' ja vermutlich um so mehr.
      Bei uns hier dafuer Entertainment technischer Art: das vor nur wenigen (= 6/SECHS!) Monaten hier als 'best eeeever' hier einem auf die Nase gedrueckten Computer-Modem unseres groessten und angeblich besten 'Platzhirschen' hat gestern zum zweiten Male gekarkt ^^!
      Nicht nur, dass wir dadurch bis heute frueh (seit gestern 15.00 Uhr!) offline waren, NEIN: sie haben es geschafft, dass DAmit auch die Tel.-Landline weg ist = mM ABSOLUTER Fortschritt zurrueck in die Steinzeit (= Kreizkruzikannsnetglauben ^^!!!!).
      Zuggleich werde ich beim naechsten Male eine 'Koerperverletzungsklage' evtl. anleiern: man glaubt es naemlich nicht, WAS die armen telefonischen Platzhirschen-Helpdesks-Hanseln fuer einen Abwehrmechanismus eingedrillt bekommen, damit man jaaaa an keinen technisch versierten Haus-Nerd kommt, sondern einem nur 1.000 x der 'Basis-Nerd-Trick' von Ausschalten und wieder Einschalten heruntergeleiert wird. DAS braucht man aber einem technisch wesentlich hoeher rangierenden Menschen wie meinem Mann bitte nur EIN mal empfehlen (= in der Hoffnung, er wuesste das nicht) = wenn der Kunde viiiel mehr Ahnung hat, als der Helpdesk wird's wirklich peinlich; seeehr peinlich!
      ... ausserdem weiss ich jeeeetzt urploetzlich auch, wo der seit kurzem sooo furchtbar stark geworbene NEUE 'Berufsstand' von "Nerd r us" (u.ae.) herkommt: WEIL die Volltrotteln von technischen Platzhirschen ja wohl NIX mehr auf die Fuesse kriegen, welches dann wenigstens ein paaaaar Jahre funktioniert, OHNE als technisch nichtversierter Kunde stääändig Fremdfachleute in seinem Haus ausgerechnet an den intimsten Sachen herumfummeln haben muss = RIESEN-Anti-Begeisterung!!!
      Was den 'Hoerrrn Morbus Dupuy' betrifft: wir stehen da vermutlich auch in der Warteschlange (seufz). Weiterhin gute Besserung, lieber Wolf.
      LG, Gerlinde


      Löschen
    4. PS:
      Bin aufgrund des technischen Dilemas nunmehr aber (seeehr) ordentlich 'ausgelueftet', da bei den Bruelltiraden meines Mannes mit dem Helpdesk f. mich leider nicht einmal der mit Ohrenschuetzern ausgestattete Gartenarbeits-Schutzhelm mehr ausreichte zum Ausblocken: ich bin spazieren gegangen und war darauf eingestellt einen geherzinfarkteten Techniker deren eigenen Branche im Haus vorzufinden = Klageanspruch an diese 'heimlichen und aber wohl sogar legalen Moerder' aber im Ernstfall wirklich darauf aufbauend ^^!
      Was anderes scheint wohl keine ausreichende Motivation zu sein, endlich mal was gescheites auf den Markt zu bringen und weniger an die gefuellten Manager-Hosentaschen zu denken ^^ ^^ ^^!
      Immerhin funktionieren dann ja auch wirklich wichtige div.'s medizinische Unterstuetzungs-App's auch nicht mehr = Grrr eat!!!

      Löschen
  31. Herzliches Beileid, aber so ist das, wenn man sich in die Fänge des Internet begibt: Nur noch Schlamassel...
    Hier regnet es zu viel und Filde ist mit dieser Situation überhaupt nicht zufrieden.
    Ich? Gehe jetzt in die Dusche, was sonst ...
    Ganz liebe Grüße - Wolf.

    AntwortenLöschen
  32. ... ne, ich glaube, 'u/Hoerrr Riese' (und noch ein paar in diesem Zusammenhang) kriegen wohl demnaechst eine 'Riesige' auf den Deckel, da die ganze neue Stadt hier ein einziges Internet Schlamassel wohl ist. Dies obwohl 'geplant angelegt' = aber mM DIESbzgl. aber herzzzzlich am verdaechtigten Markt vorbeigeplant.
    Ihre politischen 'Mittelstandsgeschaefts-Motivierungen' von "Have a go" (= mach Dich selbststaendig) koennen die sich naemlich auf diese Tour samt und sonders und ganz OHNE jeeegliches 'SAMTiges Kissen' in den Arsch schmieren !
    LG, Gerlinde
    (noch immer und wegen noch mehr anderer Sachen zusaetzlich DERart wuetend, dass nicht einmal mehr Kamillentee MIT Honig hilft = grrrr!)
    Bei uns regnet's auch (GsD) auch wenn bei ca. 20 Graedern (= auch diese sind sind mal wieder gut gemaess Vortageswetterbericht falsch geraten, da es angeblich heute waermer haette sein sollen als gestern. Gestern hatte es aber 22 Grad bei Trockenheit = bei meiner bayer. Wetterkenntnis ist bei Regen aber doch meist Abkuehlung im Schlepptau - AUCH f. austral. Wetterfroesche meistens gueltig!

    AntwortenLöschen
  33. So, langsam kommt Land in Sicht. Die Ärztin meinte: Nun stellen sie sich mal nicht so an ...!!
    Weil ich beim Betasten zurück gezogen habe und hat mich für den nächsten Mittwoch einbestellt, dann werden die Fäden gezogen. Vorher geht es zur Reha, und dort die Dame wird sich ausschließlich mit meinem kleinen Finger beschäftigen.
    Das hat doch was ...

    AntwortenLöschen
  34. Also 'beim Betasten fluchtausloesend schmerzhaft' ist f. mich selten ein gutes Zeichen. Hatte das einst auf einem Australienausflug vor der evtl. dann zu erfolgenden Auswanderung mit einer Wunde an der Hand. Ich zog mir diese beim Oeffnungsversuch einer Glasflasche zu, indem DIEse am Hals nachgab statt nur der entsprechende Verschluss. Nachdem da viiiiele kleine Splitter involviert waren, legte ich meine Pfote einfach nur dem Hausarzt zum Herauspopeln derselben hin mit dem Satz "versuch besser nicht mit mir zu reden; ich bin nicht da". Das ganze im mich 'auf die Liege' flegelnd Stil = ihm den Arm einfach weiiit weg/neben mir entgegenstreckend. 2 Wochen spaeter war Australien angesagt und dort in einer Region beginnend, welche nicht gerade wundheilfoerdernd war; ZUdem meine eigenen Wundheilfaehigkeiten ohnehin nicht die Besten sind.
    Guuut, ich hatte Glueck: ich bekam die Wunde pktl. 'geschlossen'/zumindest mit Haut ueberzogen abgeheilt = bessere Situation f. Australien Nord.
    Jedoch hatte ich immmmer, einen Picks-Eindruck, wenn ich mit irgendwas frontal auf die Wunde drueckend zusammenstiess = Kaum daheim; beim Hausarzt reinmarschiert (= SOfort Richtung 'meine Ohnmachtsanfaelle notfalls auffangende Liege'); Arm weiiit von mir gestreckt mit ca. den Worten "Guck mal bitte, ich habe den Verdacht, da haben wir einen der kleinen Splitter vergessen/uebersehen, denn ..."
    Hierzu sass er dann in Baelde verbluefft guckend neben mir und meinte in Umkehr ca. "Dann muessen wir aber notfalls wieder aufschneiden; das weisst Du schon?!"
    Kurze Kopfdrehung in seine Richtung und ebenso verbluefft fragend "Was glaubst Du, warum ich schon auf der Liege bin?"
    Antwort des Arztes ca. "Sch..., Du willst das jetzt sofort?!"
    Na ja: er fand tatsaechlich noch einen 'vergessenen Taeter'!
    Glaubst Du eigentlich, dass sie evtl. ein Skalpel oder gar eine Krankenschwester beim Zunaehen 'vergessen' haben koennten ;-) :-D ?
    Vermutlich aber hoffentlich (= denn die Krankenschwester wuerdest Du - so wie ich Dich kenne - evtl. gar nicht erst wieder herausruecken ;-) ;-) !) nur eine partielle Entzuendung; hoffentlich klaerbar?
    Jedoch hatte ich mit 'meiner OP' Pech: sie war viiiel zu klein und unbedeutsam um eine Reha zu rechtfertigen.
    ... ausreichend 'kleine Finger' haette ich allerdings ohnehin auch nicht ;-) :-D
    LG, Gerlinde als derzeit 'fliegender Hollaender' aufgrund von nunmehr wohl einsetzenden Herbststuermen hier.

    AntwortenLöschen
  35. Herbststürme ???
    Ich fahre gleich nach Altenkirchen zur Ergotherapeutin, die wird mir hoffentlich nur Gutes zufügen, ansonsten hat sie dann Herbststürme in der Praxis.
    Heute? Am liebsten Kalbsleber - wir warten ab ...

    AntwortenLöschen
  36. Ach Goddele: Du bist ja grad so 'stuermisch' mit den armen Aerzten wie ich (prust). Einziger Vorteil bei Dir: Deine Groesse!
    Bei meiner Ansicht zu meinen 'Stuermen' wird's manchmal schon zum 'versehentlichen Mord', da diese sich schon mitunter anschnallen muessen, damit sie sich nicht todkichern. Blankes, kesses Minimum ist (wie bei meinem allerdings zentimetermaessig nicht sehr viel groesseren Ehemann) mitunter ca. : "Naaaa Knierpsie: Zwergerlaufstand ?"
    ... und je nach Situation muss man dann als 'Knierpsie' dann entweder vor lauter Sit.-Com. mitlachen oder 'gegen-orkanen' (= mit dem Gesetzbuch im Kopf/auf der Zunge). Die Letzten 'Knierpsie-Einsack-Woller' (= Gallen-OP vor nunmehr ca. 1 Jahr 'just so nebenbei' - wenn wir gerade eine Luecke im sonst. Sonntagsdienst-Notaufnahme-Andrang haben) haben aber gehoerig Knierpsie-Zunge (mit wehrhaftesten 'Voll-Belag') abbekommen und haben seeeehr lange daran herum zu kauen gehabt (grrrmpf!)
    Weisst Du, ich habe f. diese Zunft schon viiiiel Verstaendnis bzgl. 'kann was falschgehen trotz aaaaller Hilfsabsicht', aber KEINES fuer 'Goetter-in-weiss-Verhalten' und sein Ggue. abzocken/bloed verkaufen wollen ^^!
    Aber having said so: seien wir (Beide!) mal froh, dass wir bis dato nur 'Kleinkram' am Kragen hatten. Bei 'Proteus Syndrom' haetten wir
    a) schon weeesentlich mehr Arzte-Kontakt in u/Leben gehabt
    b) waeren froh gewesen um jeeeden 'Schnipps', welcher eine Besserung u/Lebens sogar nur 'VIELLEICHT' uns gebracht haette
    c) es haette ziiiemlich sicher nicht mal nach 'Ergotherapeutin' und/oder sonst. Reha das/ein(e) wenigstens temporaere Ruhe bzgl. 'Aerzte-gescheucht-Werdens'
    gegeben (seufz und GsD fuer 'andere Wehwehchens' ?!!)
    In diesem Sinne: wir werden eben nur aelter = GsD, denn gar Manche wurden nicht einmal DIES = nicht MIT und nicht OHNE Krankheiten!
    D.h.: vorsichtiges Doppel Hi5 und kaempf Dich bitte weiterhin gut durch.
    Dein 'Flirt-Club-Mitglied Nr. XY' Dich darum bittend und sicherlich nicht alleine damit ;-) :-D !!!
    Essenstechnische Lustigkeit: bei uns hier gab's heute Huehnerlebern auf Endivien-Salat :-D :-D :-D

    AntwortenLöschen
  37. Liebste Gerlinde, die Ergozherapeutin hat es ja nur gut mit mir gemeint und mich zart und sanft behandelt, ja, ich kann sagen: Sie hat mir gut getan. Leider nur an der Hand ,,,
    Dafür aber keine Kalbsleber, weil die Liebste den Metzger in Altenkirchen nicht mag.
    Was dann? Quiche Lorraine !!!
    Sehr lecker !!!
    Nur von der Liebsten, nicht von mir... :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .... da kommt mir Deine Liebste aber seeeehr (wie mein Ehemann ^^!) 'oesterreichisch' vor: "Nein, Gerlinde, DIES kann man nicht dort und DAS aber absolut nicht DA kaufen (auch wenn ebenso erhaeltlich und manchmal sogar abgepackt vom selben Produzenten ^^ ^^ = ??? ) und Kaffeeeeee in DIEsem Restaurant hier (wo man gerade aber gut gespeist hat), geht ja üüüberhaupt nicht !!!"
      Na ja, meinem Mann sage ich ja dann zu DERlei schon oefter mal (mehr oder weniger) lachend in ca. "F.J.S. lag seeehr falsch mit dem sog. 'selben Kulturkreis'; er hat Euch laecherlichen Oesterreicher dabei wohl total vergessen separat und 'schmoamisch' (= heikel) wie ihr seid, zu beruecksichtigen! ... und ich VT bin auch noch darauf hereingefallen (= 'Augenwalzer' hierzu obwohl dieser seltsame Alpenkluengel mir schon auch mitunter ordentlich 'Augentango' verursacht, da nicht verstehend ;-) :-D )
      Ansonsten: danke f. die lieben Gruesse Deiner Liebsten und dann eben heute Deine abgezogen ;-) . "AB..." habe ich gesagt, lieber Wolf; nicht "AUS..." .... und vor allem nicht Dich; geh zu Deiner Liebsten dafuer = ich denke, sie ist nicht ganz so heikel mit Wuerstl und DEM Lieferanten dazu ;-) :-D.
      LG, Gerlinde = doch auch eine Ration f. Dich, Du mein bester 'Raufpartner' auf Net :-D ! Alle Anderen haben aber ohnehin aufgegeben; wohl weil sie mit mir nicht fertig wurden (seufz)

      Löschen
  38. Liebste Gerlinde, unser gemeinsames Erleben hier im Blog erinnert mich an einen heißen Sandstrand in Spanien, den man nur hüpfend und brüllend überqueren kann, um endlich ins lauwarme Wasser des Mittelmeeres zu gelangen.
    Und dafür mag ich dich, ganz einfach !!!!
    Liebe Grüße - s'Wolferl.
    :-))

    AntwortenLöschen
  39. Muss ich also NICHT zur Egotherapeutin zur Korrektur ?
    ... um Deine Behandlung bei der Ergo(e)z(t)herapeutin war ich ja fast neidisch ;-) :-D
    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war ja nicht alleine dort, von daher bestand zu keinem Zeitpunkt die Gefahr, dass die Ergotherapeutin sich einem anderen Körperteil widmen konnte ...
      Seufz ...

      Löschen